Ist es möglich, Vitiligo vorzubeugen?

Inhaltsverzeichnis

Was ist Vitiligo?

Vitiligo ist eine Autoimmunerkrankung, bei der es zu einem Verlust von Hautpigmenten kommt, was zu weißen Flecken im ganzen Körper führt. Diese unregelmäßigen weißen Flecken können an jedem Körperteil auftreten. Viele Menschen, die an Vitiligo leiden, entscheiden sich oft für alternative Behandlungen und versuchen, Wege zu finden, um eine Verschlechterung der Vitiligo zu verhindern. Ist es also möglich, Vitiligo vorzubeugen?

Während Vitiligo nur etwa zwei Prozent der Weltbevölkerung betrifft, ist es bekanntermaßen bei Menschen mit dunklerer Haut sichtbarer. In diesem Zustand greift das Immunsystem die Zellen an und zerstört sie, die für die Bildung des Hautpigments verantwortlich sind, die als Melanozyten bekannt sind. Dies verursacht die weißen und fleckigen Flecken.

Bei manchen Menschen tritt Vitiligo am Hals, im Gesicht oder an den Händen auf und verursacht eine traumatisierende und drastische Veränderung ihres Aussehens. In anderen Fällen kann es in den Schleimhäuten wie Nase, Mund und Genitalien sowie in der Netzhaut auftreten.

Während die Forschung darauf hindeutet, dass Vitiligo eine Autoimmunerkrankung ist, wird auch angenommen, dass ein Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien ebenfalls Vitiligo verursachen könnte. Sogar eine Exposition gegenüber bestimmten Industriechemikalien kann Vitiligo auslösen. Das Finden der richtigen Behandlung oder Therapie für Vitiligo braucht Zeit, und selbst die konventionellsten Behandlungen für Vitiligo brauchen Monate bis sogar Jahre, bevor sich das Hautbild verbessert.

Da es einige Studien gibt, die die Tatsache unterstützen, dass ein Mangel an bestimmten Nährstoffen die Ursache von Vitiligo sein könnte, glauben viele Menschen, die an der Krankheit leiden, dass eine Änderung der Ernährung und des Lebensstils die Krankheit verhindern kann. Ist es also möglich, Vitiligo mit Hilfe von Ernährungs- und Lebensstiländerungen vorzubeugen?

Weiterlesen  Zweck der Facettengelenkinjektion und wie wird sie durchgeführt?

Es ist wichtig zu wissen, ob irgendwelche Maßnahmen Vitiligo verhindern können.

Ist es möglich, Vitiligo vorzubeugen?

Laut der Vitiligo Support International Association haben Menschen, die genetisch anfällig für Vitiligo sind, wahrscheinlich einen Mangel an bestimmten Nährstoffen. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass der Verzehr bestimmter Lebensmittel Ihre Vitiligo verbessern oder verschlimmern kann. Obwohl es keine soliden Beweise gibt, behaupten viele Menschen, dass sie Erfolg hatten, indem sie viele Hausmittel zur Behandlung und Vorbeugung von Vitiligo ausprobiert haben.

Einige der häufig verwendeten Hausmittel, die bei der Behandlung oder Vorbeugung von Vitiligo helfen, sind:

  • Eine Paste aus Ginkgo Biloba
  • Eine Mischung aus Senföl und Kurkuma
  • Eine Mischung aus süßem Basilikumextrakt und Zitrone
  • Darüber hinaus kann eine gesunde Ernährung und Lebensweise in jeder Hinsicht helfen.

Es gibt vielleicht keine spezielle „Vitiligo“-Diät als solche, aber der beste Schritt, um Krankheiten vorzubeugen, ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die gute Nährstoffe enthält, und viel Wasser zu trinken. Dies kann auch bei der Behandlung von Ernährungsmängeln helfen und Vitiligo vorbeugen, wenn Vitiligo damit zusammenhängt. Da Vitiligo als Autoimmunerkrankung gilt, kann eine Ernährung, die reich an Antioxidantien ist, und eine entzündungshemmende Ernährung das Immunsystem stärken. Es wird angenommen, dass es helfen kann, Autoimmunerkrankungen und möglicherweise sogar Vitiligo zu verhindern. Dazu gehören Lebensmittel, die viel Beta-Carotin, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten.

Hier listen wir einige Lebensmittel auf, von denen Menschen, die an Vitiligo leiden, behauptet haben, dass sie bei ihrer Erkrankung hilfreich waren:

  • Grünes Blattgemüse wie Römersalat, Grünkohl und Spinat
  • Bananen
  • Äpfel
  • Kichererbsen oder Kichererbsen
  • Feigen und Datteln
  • Wurzelgemüse wie Rüben, Radieschen und Karotten
Weiterlesen  Behandlung von Schultergelenkschmerzen: Konservativ, Medikamente, PT, Chirurgie

Es gibt zwar keine spezielle Diät für Vitiligo-Patienten, aber es gibt einige Lebensmittel, von denen bekannt ist, dass sie Ihren Zustand tatsächlich verschlechtern. Da jedoch jeder Körper anders ist, reagieren Menschen auch unterschiedlich auf unterschiedliche Lebensmittel. Dennoch zeigen Beweise, dass die meisten Menschen mit Vitiligo dazu neigen, eine negative Reaktion zu erfahren, wenn sie Lebensmittel konsumieren, die das depigmentierende Mittel Hydrochinon enthalten.

Einige der Top-Lebensmittel, die möglicherweise nicht für Menschen mit Vitiligo geeignet sind, sind:

  • Kaffee
  • Zitrusfrüchte/-früchte
  • Alkohol
  • Blaubeeren
  • Fruchtsaft
  • Stachelbeeren
  • Fisch
  • Essig
  • Granatapfel
  • Essig
  • Tomaten
  • Weizenprodukte
  • Birnen
  • Rotes Fleisch
  • Bestimmte Milchprodukte, insbesondere Joghurt

Kann man Vitiligo mit Vitaminen vorbeugen?

Bei der Erwägung, Vitiligo vorzubeugen, ist es auch notwendig zu verstehen, ob Vitamine helfen können. Viele Vitiligo-Patienten haben behauptet, dass bestimmte Vitamine und Kräuter bei der Verfärbung ihrer Haut geholfen haben und tatsächlich dazu beitragen, das Ausmaß der Verfärbung zu reduzieren. Obwohl diese Vitamine medizinisch nicht so wirksam sind wie die Behandlungsmöglichkeiten für Vitiligo, können diese Vitamine und Kräuter eine gewisse Hilfe leisten. Einige dieser hilfreichen Substanzen sind:

  • Aminosäuren
  • Enzym
  • Ginkgo biloba
  • Vitamin B-12 oder Folsäure
  • Vitamine C und D.
  • Beta-Carotin

Bestimmte Mineralien wurden als hilfreich zur Vorbeugung von Vitiligo angeführt. Diese schließen ein

Eisen: Das Essen von in einer gusseisernen Pfanne gekochten Speisen ist eine einfache Möglichkeit, eine gute Menge Eisen in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Kupfer: Verwenden Sie einen Kupferbecher für Trinkwasser, um einen guten Kupfergehalt in Ihrem System zu erreichen.

Zink: Da die meisten zinkreichen Lebensmittel für Menschen mit Vitiligo eingeschränkt sind, wird empfohlen, dass Sie Ihre Zinkversorgung über ein Nahrungsergänzungsmittel erhalten. Sie können eine medizinische Meinung zu Nahrungsergänzungsmitteln einholen.

Es gibt keine Heilung für Vitiligo; Es ist ein lebenslanger Zustand, der behandelt werden muss. Wenn Sie sich jedoch fragen, ob es möglich ist, Vitiligo vorzubeugen, sollten Sie eine gesunde Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen. Sie können möglicherweise verhindern, dass sich Vitiligo verschlimmert, indem Sie sich gesund und reich an entzündungshemmenden Lebensmitteln ernähren. Da jede Person anders auf verschiedene Lebensmittel reagiert, können Sie Ihren Dermatologen konsultieren, um den richtigen Rat zu erhalten, wie bestimmte Lebensmittel Ihre Haut bei Vitiligo reagieren lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.