Gesundheit und Wellness

Ist Joghurt gut für Diabetiker?

Joghurt ist bekannt für seine vielfältigen gesundheitlichen Vorteile. Es ist ein süßer Leckerbissen, der eine reiche Quelle von Kalzium, Vitamin B2 (Riboflavin) und Protein ist, das für gute Knochen und Zähne sowie eine gute Muskel- und Blutgefäßfunktion notwendig ist. Es ist auch für seine Vorteile für die Magen-Darm-Gesundheit bekannt, da es gute Bakterien enthält, die als Probiotika bekannt sind.

Das Essen von Joghurt gibt ein Sättigungsgefühl und macht es einfacher, das Gewicht zu kontrollieren.

Ist Joghurt gut für Diabetiker?

Joghurts sind kohlenhydratarm und gelten daher als gute Option für Diabetiker, da sie nicht zu Blutzuckerspitzen führen. Abgesehen davon gibt es verschiedene Vorteile, die Joghurt Menschen mit hohem Blutzuckerspiegel bietet.

  • Es wurden verschiedene Studien und Forschungen zum Nutzen von Joghurt für Diabetiker durchgeführt, und die folgenden Schlussfolgerungen sind:
  • Joghurt enthält Probiotika , ein gutes Bakterium, das zur Verbesserung der Darmgesundheit und des allgemeinen Gesundheitszustands beiträgt, auch bei Menschen mit Diabetes.
  • Der regelmäßige Verzehr von Joghurt ist nachweislich mit einer Senkung der Insulinresistenz und des Blutzuckerspiegels verbunden.
  • Menschen, die regelmäßig Joghurt konsumieren, haben ein geringeres Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken .

All dies zeigt die Bedeutung von Joghurt bei Menschen mit hohem Blutzucker und die Notwendigkeit, ihn in die tägliche Mahlzeit aufzunehmen.

Wie wählt man Joghurt für Diabetiker?

Ein Produkt mit einem niedrigen glykämischen Index ist eine großartige Option für Menschen, die an Diabetes leiden . Alle Milchprodukte einschließlich Joghurt haben bekanntermaßen einen niedrigen glykämischen Index. Um den maximalen Nutzen aus dem Joghurtkonsum zu ziehen, lesen Sie immer die Etiketten, bevor Sie das Produkt kaufen. Der Joghurttyp mit lebenden und aktiven Kulturen ist am besten für die Gesundheit.

Achten Sie auf die Nährwerte. Diabetiker sollten den Joghurt wählen, der wenig Kohlenhydrate und einen hohen Proteingehalt hat. Vermeiden Sie solche mit Zuckerzusatz, da diese zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels führen können.

Joghurt ist leicht sauer, wenn er also süß schmeckt, kann er Zucker enthalten. Wählen Sie für die Optionen, die 10 Gramm oder weniger Zuckergehalt haben. Vermeiden Sie auch die aromatisierten Joghurtoptionen.

Diabetiker sollten auf Joghurt mit Topping verzichten, da dieser zusätzliche Kalorien und Kohlenhydrate enthalten kann. Entscheiden Sie sich für einen Naturjoghurt und ignorieren Sie das Topping. Etwas Topping könnte den Blutzuckerspiegel erhöhen. Wenn Sie Ihren Joghurt mit etwas garnieren möchten, greifen Sie zu Mandelblättchen und frischen Beeren. Sie können auch Chiasamen, gemahlene Leinsamen und geschnittene Erdbeeren hinzufügen, um die Güte zu verbessern.

Achten Sie auf

Die gute Nachricht ist, dass der Verzehr von Joghurt sehr vorteilhaft ist, wenn Sie an Diabetes leiden. Sie müssen nur auf künstliche Süßstoffe, kalorienreiche Toppings, versteckte Kohlenhydrate und Kalorien achten.

Joghurt ist wirklich gut für Diabetes. Es ist nur so, dass Sie wissen sollten, wie Sie Ihr Produkt mit Bedacht auswählen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *