Juckende Knöchel: Ursachen und Behandlung

Juckende Knöchel

Juckende Knöchel sind vielleicht eine der am häufigsten auftretenden Hauterkrankungen. Das unwiderstehliche Gefühl, sich an den Knöcheln zu kratzen und das Vergnügen, das man beim Kratzen bekommt, ist etwas, das mit Worten nicht zu beschreiben ist. Alles in allem ist Itchy Ankles eine Hauterkrankung, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann. Manchmal können juckende Knöchel so stark werden, dass die Person aus dem Bereich bluten kann. Daher wird eine angemessene Pflege der Knöchel empfohlen, um das Auftreten solcher Zustände zu verhindern.

Juckende Knöchel sind ein Zustand, der in gewisser Weise von der Region abhängt, aus der die Person stammt, dh von der geografischen Lage. Menschen asiatischer Abstammung sind resistenter gegenüber häufigen Allergenen wie Staub und anderen Umweltallergenen, die das Potenzial haben, juckende Knöchel zu verursachen, und leiden daher sehr selten unter diesem Zustand. Menschen aus den Vereinigten Staaten oder anderen westlichen Ländern sind sehr empfindlich und haben eine sehr empfindliche Haut und können daher schon bei einer geringen Exposition gegenüber Staub und anderen Allergenen betroffen sein und leicht juckende Knöchel bekommen.

Einige der Symptome, die mit juckenden Knöcheln einhergehen, sind Schwellungen der Knöchel, Gefühllosigkeit in den Knöcheln und Hautausschläge im Knöchelbereich. Sobald eine Ursache für juckende Knöchel diagnostiziert ist, kann ein Behandlungsplan in Form von Cremes, Lotionen oder in einigen Fällen Medikamenten gegen juckende Knöchel formuliert werden.

Was verursacht juckende Knöchel?

Juckende Knöchel können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, darunter Wetteränderungen, Kontakt mit Staub und anderen Umweltallergenen, bestimmte Hauterkrankungen sowie die Einnahme bestimmter Medikamente. Wenn  Juckreiz in den Knöcheln nicht behandelt wird, kann dies aufgrund von Kratzern zu Schäden an Haut und Gewebe um die Knöchelregion führen und die Person für Infektionen prädisponieren. Juckende Knöchel können mit oder ohne Hautausschlag auftreten.

Weiterlesen  Worauf deuten Schmerzen an der Außenseite des Ellenbogens hin?

Einige der Ursachen für juckende Knöchel ohne Ausschläge sind:

  • Trockene Haut
  • Geschwollene Knöchel als Folge einer Schilddrüsenerkrankung oder anderer Erkrankungen
  • Eine entfernte Verletzung des Knöchels, die einen chirurgischen Eingriff erforderte
  • Magen-und Darmparasiten
  • Krampfadern sind eine weitere Ursache für juckende Knöchel
  • Periphere  Neuropathie , die hauptsächlich durch  Diabetes mellitus verursacht wird, bei dem der Juckreiz hauptsächlich nachts auftritt
  • Verwendung von schwefelhaltigen Reinigungsmitteln
  • Schuppenflechte .

Einige der Ursachen für juckende Knöchel mit Hautausschlag sind:

  • Offensichtliches Vorhandensein eines Ausschlags um den Knöchel
  • Allergische Reaktion auf Staub, Pollen, bestimmte Pflanzen beim Barfußlaufen oder in Sandalen
  • Eine Person mit  Fußpilz wird juckende Knöchel haben
  • Allergische Reaktion durch Schweiß in den Socken, der besonders in den Sommermonaten zu Reizungen führt
  • Ekzem
  • Krätze
  • Morbus Crohn  ist eine weitere Erkrankung, die juckende Knöchel verursachen kann.

Behandlungen, um juckende Knöchel loszuwerden

Es gibt viele Möglichkeiten, juckende Knöchel zu behandeln, darunter einige:

  • Das Auftragen von Eis- oder Kühlpackungen auf die betroffene Stelle, da dies die durch den ständigen Juckreiz verursachte Entzündung beruhigt und den Juckreiz lindert. Der Eisbeutel sollte zwei- bis dreimal täglich mindestens 15-20 Minuten lang aufbewahrt werden, um den Juckreiz in den Knöcheln zu lindern.
  • Eine Mischung aus Ingwersaft und Haferflocken ist ein wirksames Hausmittel gegen juckende Knöchel. Ingwer enthält Gingerol, das ein extrem starkes entzündungshemmendes Mittel ist und hilft, die Entzündung zu reduzieren und somit juckende Knöchel zu behandeln. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen geschälten Ingwer mit ungekochtem Hafer zu nehmen und die Mischung zu einer Paste zu mischen und sie mindestens zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufzutragen, um Linderung von juckenden Knöcheln zu bekommen.
  • Calamine Lotion ist auch sehr effektiv bei der Behandlung von juckenden Knöcheln und der Verringerung von Reizungen, die durch ständigen Juckreiz verursacht werden. Diese Lotion ist in jeder Apotheke erhältlich.
  • Die Anwendung einer feuchtigkeitsspendenden Lotion ist eine weitere Möglichkeit, juckende Knöchel zu behandeln. Diese Lotionen enthalten Menthol, das die entzündeten Knöchel kühlt und bei der Behandlung von juckenden Knöcheln hilft
  • Wenn sich der Juckreiz in den Knöcheln mit diesen Maßnahmen nicht bessert, sollte die Person einen Termin mit einem Dermatologen vereinbaren, um die Ursache herauszufinden und einen Behandlungsplan zu formulieren, um juckende Knöchel loszuwerden.
  • In Fällen, in denen Ekzeme und Psoriasis die Ursache sind, sind Steroide sehr wirksam bei der Behandlung von juckenden Knöcheln.
  • Eine weitere wirksame Methode zur Behandlung von juckenden Knöcheln ist das Einweichen des betroffenen Knöchels in eine Wanne mit lauwarmem Wasser, das mit Bittersalz gemischt ist, da dies die Entzündung reduziert und juckende Knöchel behandelt.
Weiterlesen  Hausmittel gegen brennende Füße

Leave a Reply

Your email address will not be published.