Kann Backpulver Zahnstein von den Zähnen entfernen und was sind die Hausmittel, um Zahnstein zu verhindern?

Kann man Zahnbelag mit Hausmitteln beseitigen? Kann Natron Zahnstein entfernen? Lassen Sie uns alles über die Wirkung von Backpulver auf die Zähne und Hausmittel zur Verhinderung von Zahnstein verstehen.

Die Ansammlung von abgestorbenen Zellen, Bakterien und Ablagerungen auf den Zähnen wird Plaque genannt. Plaque ist extrem schädlich für die Zähne, da sie mit einigen Lebensmitteln eine Säure bildet, die die Bildung von Karies auslöst. Die angesammelte Plaque kann sich auch in Zahnstein verwandeln.

Zahnstein ist im Grunde eine Mineralablagerung, die sich mit der Zeit in den Zähnen festsetzt. Auch als Zahnstein bekannt, ist Zahnstein normalerweise rau und porös und bildet sich unter und über dem Zahnfleischrand. Es kann zu Zahnfleischrückgang und Zahnfleischerkrankungen führen. Wird Zahnstein längere Zeit nicht behandelt, kann es aufgrund mangelnder Mundhygiene zu einer Parodontitis kommen. Zahnstein führt auch zu Schwierigkeiten beim Zähneputzen und verursacht Karies oder Karies.

Einige Hausmittel können jedoch helfen, Zahnstein loszuwerden. Sie fragen sich, ob Backpulver Zahnstein von den Zähnen entfernen kann? Lesen Sie weiter, um mehr darüber und Hausmittel gegen Zahnstein zu erfahren.

Kann Backpulver helfen, Zahnstein von den Zähnen zu entfernen?

Ja, Natron kann helfen, Zahnstein zu entfernen. Es ist eines der ältesten und wirksamsten Hausmittel gegen Zahnbelag und Zahnstein. Es hilft auch bei der Aufrechterhaltung eines alkalischeren oralen pH-Werts, um die Umgebung der Mundhöhle gesünder zu machen. Die natürlichen antimikrobiellen Eigenschaften von Backpulver tragen dazu bei, die Anzahl ungesunder Bakterien im Mund zu verringern.

  • Bei diesem Zahnreinigungsverfahren werden Backpulver, Wasserstoffperoxid, Salz, Wasser, eine Zahnbürste, eine antiseptische Mundspülung und ein Zahnstocher benötigt.
  • Zuerst sollte ½ TL Salz mit 1 Tasse Backpulver gemischt werden.
  • Dann sollte eine saubere Zahnbürste in diese Mischung getaucht werden und die Zähne sollten damit etwa 5 Minuten lang normal geschrubbt werden.
  • Als nächstes sollte der Mund eine Minute lang mit einer Mischung aus 1 Tasse Wasserstoffperoxid und ½ Tasse warmem Wasser gespült werden.
  • Nach diesem Verfahren sollte ein Zahnstocher verwendet werden, um den Zahnstein auf die Zähne zu reiben. Man sollte darauf achten, sich dabei nicht das Zahnfleisch zu verletzen.
  • Abschließend sollte der Mund mit einer antiseptischen Mundspülung gespült werden.
Weiterlesen  Was verursacht hemifaziale Mikrosomie und wie wird sie behandelt?

Backpulver sollte nicht länger als 5 Tage hintereinander verwendet werden, da es von Natur aus abrasiv ist und den Zahnschmelz beschädigen kann, wenn es zu oft verwendet wird. Für beste Ergebnisse sollte dieses Verfahren jeden zweiten Tag wiederholt werden. Außerdem sollte beim Zähneputzen mit Natron als Zahnpasta kein Druck ausgeübt werden.

Welche Hausmittel helfen gegen Zahnstein?

Während Backpulver effektiv verwendet werden kann, um Zahnstein von Zähnen zu entfernen, werden auch einige Hausmittel verwendet, um Zahnstein zu verhindern. Dazu gehören die folgenden.

  • Man kann direkt nach einer Mahlzeit etwas Melone oder einen Apfel essen, um die Zähne auf natürliche Weise zu reinigen, die Ansammlung von Zahnstein oder Plaque auf den Zähnen zu verhindern, gesundes Zahnfleisch zu erhalten und Zahnfleischbluten zu verhindern.
  • Zitrusfrüchte wie Orangen sind reich an Vitamin C, das hilft, das Wachstum von Mikroorganismen auf der Zahnoberfläche zu verhindern. Indem man abends vor dem Schlafengehen die Schale einer Orange über die Zahnoberfläche reibt, wird man Zahnstein im Handumdrehen los. Dies ist eines der häufigsten Hausmittel, um Zahnstein vorzubeugen.
  • Wie Orangen sind auch Tomaten und Erdbeeren reich an Vitamin C. Sie sollten aufgeschnitten und ihr Saft auf die Oberfläche der Zähne gerieben und etwa 5 Minuten lang einwirken gelassen werden. Der Mund sollte abschließend mit einer in Wasser gelösten Natronlösung gespült werden, um zahnsteinfreie Zähne zu bekommen. Während diese als Hausmittel zur Vorbeugung von Zahnstein und Plaque verwendet werden, sollten diejenigen, die darauf allergisch sind, sie nicht verwenden.
  • Ein Löffel Sesamsamen kann gekaut, aber nicht geschluckt werden, und dann sollten die Zähne mit einer trockenen Zahnbürste geputzt werden, während der Sesamsamen als eine Art Zahnpasta verwendet wird. Dies ist eines der wirksamen Hausmittel, um Zahnstein vorzubeugen, Plaque zu entfernen und die Zähne zu polieren.
  • Menschen, die sich von den mit Chemikalien beladenen, im Laden gekauften Zahnpasten fernhalten möchten, können mit ein paar einfachen Zutaten zu Hause ihre eigene Plaque-zerstörende natürliche Zahnpasta herstellen. Diese Zahnpasta besteht aus Hausmitteln zur Vorbeugung von Zahnstein und kann zur Erhaltung der Mundgesundheit beitragen. Es kann hergestellt werden, indem ½ Tasse Kokosöl mit 2 bis 3 EL Backpulver, 2 kleinen Päckchen Steviapulver und 20 Tropfen eines beliebigen ätherischen Öls wie Pfefferminze oder Zimt kombiniert werden. Diese hausgemachte Zahnpasta sollte in einem kleinen Glasgefäß aufbewahrt und wie normale Zahnpasta verwendet werden.
Weiterlesen  Wie lange dauert eine Bronchiolitis?

Es stimmt zwar, dass Natron Zahnstein von den Zähnen entfernen kann und viele Hausmittel die Bildung von Zahnstein oder Plaque verhindern können, aber es ist notwendig, diese Produkte mit Vorsicht zu verwenden. Wird ein bestimmter Inhaltsstoff nicht gut vertragen, darf man ihn nicht verwenden. Außerdem ist eine gute Mundhygiene und eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolle notwendig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *