Kann eine TVT im Arm auftreten?

TVT oder tiefe Venenthrombose ist das Ergebnis von Blutgerinnseln in den Venen. Einer der kritischen Gründe für das Auftreten von Blutgerinnseln im Körper ist die Verdickung des Blutes. Wenn es zur Bildung von Blutgerinnseln kommt, ist es möglich, dass sie von der Vene den Weg zu anderen Teilen durch den Blutkreislauf unterbrechen.

Ja, es ist möglich, dass jeder eine TVT oder eine tiefe Venenthrombose im Arm hat. Mit dem Auftreten einer TVT oder einer tiefen Venenthrombose können die Gerinnsel in die Lunge wandern, eine Einschränkung verursachen und zu einer Lungenembolie führen. Die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer TVT oder einer tiefen Venenthrombose ist jedoch gering im Vergleich zu ihrem Vorhandensein in den Waden oder im Becken.

Ein Grund für die Bildung von Blutgerinnseln ist, dass man viel Zeit ohne Bewegung im Körper verbringt. Zum Beispiel sind eine Person, die nach einer großen Operation eine Weile im Bett liegt, eine Person, die auf langen Flugreisen reist, und das Altern einige der Gründe. Die Blutgerinnsel beginnen sich zu bilden, wenn eine Person das 40. Lebensjahr erreicht. Bis zum 50. Lebensjahr nehmen die Symptome stetig zu. Nach dem Überschreiten der 50+-Marke gibt es jedoch einen plötzlichen Anstieg, und man kann die Veränderungen schnell bemerken.

Abgesehen vom Auftreten der TVT oder tiefen Venenthrombose in den Beinen besteht die Möglichkeit, dass sie oberhalb der Taille auftritt, insbesondere in den Armen. Sie wird als TVT der oberen Extremitäten oder tiefe Venenthrombose bezeichnet und kann eine Lungenembolie verursachen. Etwa 10 % der Menschen fallen in dieses Segment.

Die Anzeichen, die eine TVT oder eine tiefe Venenthrombose in den Armen verursachen können, sind vage. Der Grund ist, dass man aufgrund der vorherrschenden Gesundheitsbedingungen ähnliche Symptome haben kann. Die Symptome sind:

  1. Nackenschmerzen
  2. Schulterschmerzen
  3. Die Haut verfärbt sich in der betroffenen Region blau
  4. Schwellung des Arms
  5. Schwäche entwickelt sich im Arm
  6. Schmerz, der eskaliert und zum Unterarm wandert.

Was verursacht TVT oder tiefe Venenthrombose im Arm?

Das Vorhandensein einer TVT oder einer tiefen Venenthrombose in den Armen hat mehrere mögliche Auswirkungen. Unter anderem haben jedoch die folgenden einen erheblichen Einfluss:

  1. Anstrengende Aktivität: Es besteht die Möglichkeit des Auftretens aufgrund intensiver körperlicher Betätigung, wie z. B. Tragen eines schweren Rucksacks. Ereignisse wie Rudern und Werfen eines Baseballs führen zur Entwicklung des Gerinnsels im Blutgefäß, was weiter zu einem Knoten führt. Diese sind spontan, und das Auftreten ist selten. Wenn sie auftauchen, ist die jüngere Generation die gezielteste oder Sportler.
  2. Trauma: Eine Fraktur der Rippen, des Oberarmknochens oder eine Verletzung hat eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten der Krankheit, da sie die Blutgefäße und die Umgebung schädigt.
  3. Medizinische Verfahren: Die Platzierung eines Herzschrittmachers oder die Verwendung eines zentralen Venenkatheters kann nur zu einer TVT oder einer tiefen Venenthrombose in den Venen führen. Eine mögliche Erklärung ist, dass der vom Arzt platzierte Katheter die Gefäße während der Zeit oder während der Verabreichung des Arzneimittels schädigen kann.

Diagnose

MRT , CT-Scan und Ultraschall sind die Methoden, die von einem Arzt angewendet werden, um das Vorhandensein von Blutgerinnseln oder TVT oder tiefer Venenthrombose in den Armen zu erkennen.

Nach der Identifizierung und Bestätigung des Vorhandenseins einer TVT oder einer tiefen Venenthrombose kann der Arzt mit der geeigneten Behandlung mit Medikamenten fortfahren und sich für eine Operation entscheiden. Eine Operation ist die letzte Option, und der Arzt wird die Schwere der Symptome, das Alter des Patienten, den allgemeinen Gesundheitszustand, die Position des Gerinnsels und das Alter des Patienten berücksichtigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.