Kann Hyperparathyreoidismus zu Gewichtszunahme führen?

Was ist Hyperparathyreoidismus?

Hyperparathyreoidismus ist eine Krankheit, bei der eine der vier Hauptnebenschilddrüsen überaktiv wird, was zu Problemen führt. Diese Nebenschilddrüsen sind winzige Strukturen, die hinter der Schilddrüse im Nacken vorhanden sind. Während der überaktiven Situation produzieren diese Drüsen übermäßig viel Parathormon (PTH). Es steuert außerdem den Calciumgehalt im Blut, daher kann das übermäßige Vorhandensein von PTH das Calciumgleichgewicht ebenfalls stark beeinträchtigen. Eine vollständige Untersuchung ist obligatorisch, um die Ursache des Hyperparathyreoidismus sowie seine Auswirkungen auf den Körper herauszufinden. Das Vorhandensein von Tumoren in einer der Nebenschilddrüsen erfordert ebenfalls eine vollständige Untersuchung durch Tests, da dies ebenfalls eine Ursache für Hyperparathyreoidismus sein kann.

Hyperparathyreoidismus verursacht auch eine Schwächung der Knochen. Der Überschuss an Parathormon erhöht den Kalziumspiegel im Blut, der direkt aus den Knochen des gesamten Körpers stammt, wodurch die Knochen ohne Kalzium geschwächt werden. Darüber hinaus führt überschüssiges Kalzium im Blut auch zu Nierensteinen und anderen Gesundheitsproblemen.

Hyperparathyreoidismus hat mehrere andere Auswirkungen auf den Körper, wie z. B. Ermüdung des Körpers und Verwirrung des Geistes. Es wird auch angenommen, dass ein abrupter Anstieg des Hormonspiegels im Körper Gewichtsprobleme verursacht und die Person dazu bringt, an Gewicht zuzunehmen.

Was kann zu Hyperparathyreoidismus führen?

Hyperparathyreoidismus ist eine Erkrankung der Nebenschilddrüse. Bei dieser Krankheit wird häufig ein abnormales Wachstum oder eine Vergrößerung einer oder mehrerer Nebenschilddrüsen beobachtet, was zu mehreren abnormalen Fluktuationen führt. Die Ursache dieser Krankheit kann in manchen Fällen sogar erblich bedingt sein, da sie über die Gene über Generationen weitergegeben werden kann. Darüber hinaus kann das Vorhandensein von Nebenschilddrüsentumoren auch einen Einfluss auf die Funktion der Drüsen haben und wiederum den Hormonspiegel stark beeinflussen, der Hyperparathyreoidismus verursacht. Das Vorhandensein von Hyperparathyreoidismus bei einer Person kann anhand mehrerer miteinander verbundener Symptome diagnostiziert werden, von einfacher Erschöpfung im Körper bis hin zu extremer Müdigkeit usw.

Sogar das Vorhandensein einer anderen Schilddrüsenerkrankung oder -erkrankung kann im Laufe der Zeit zu einem Hyperparathyreoidismus führen, wenn sie ohne Diagnose unbehandelt bleibt.

Gewichtszunahme ist ein sehr häufiger Grund zur Sorge für mehrere Patienten, die an Hyperparathyreoidismus und anderen hormonellen Problemen leiden. Darüber hinaus ist bekannt, dass Operationen bei Hyperparathyreoidismus in einigen Fällen Gewichtsprobleme verursachen. Hyperparathyreoidismus und Gewichtszunahme haben eine bessere wissenschaftliche Verbindung als nur Mythen.

Seit über Jahrzehnten ist bekannt, dass ein signifikanter Zusammenhang zwischen Hyperparathyreoidismus und Gewichtszunahme besteht 1 . Es ist bekannt, dass die Tumoren der Nebenschilddrüse bei den Patienten eine Gewichtszunahme auslösen. Verschiedene Arten von Forschung haben auf das Vorhandensein von Gewichtszunahme und Tumorverknüpfung hingewiesen. Tatsächlich haben mehrere medizinische Fachzeitschriften mehrere wissenschaftliche Studien veröffentlicht, die Tausende von Patienten beschreiben, die von Gewichtsproblemen betroffen sind, die durch Nebenschilddrüsentumoren verursacht werden 2 .

Was ist die Ursache der Gewichtszunahme aufgrund von Hyperparathyreoidismus?

Gemäß den Studien hat sich herausgestellt, dass Patienten mit Hyperparathyreoidismus im Vergleich zu Patienten ähnlicher Altersgruppe und ohne diese Krankheit ein höheres Gewicht aufweisen 3,4 . Dies liegt an der Verbindung zwischen primärem Hyperparathyreoidismus und dem Vorhandensein von Erkrankungen wie Insulinresistenz 5,6 , Bluthochdruck, Cholesterin 7 , Lipid- und Fettproblemen und sogar Krebs8. Das erhöhte Körpergewicht bei Patienten mit Hyperparathyreoidismus wird aufgrund des Vorhandenseins mehrerer Krankheiten beobachtet, die langfristig zu Gewichtsproblemen führen.

Um das Gewicht während der Behandlung von Hyperparathyreoidismus zu kontrollieren und zu kontrollieren, könnten mehrere andere Ursachen Aufmerksamkeit erregen, die auf ihre eigene Weise dazu beitragen, das Körpergewicht zu erhöhen und den Body-Mass-Index zu stören.

Darüber hinaus geht Hyperparathyreoidismus mit einer starken Müdigkeit als Hauptsymptom einher, die auch durch einen Anstieg des Kalziumspiegels im Blut verursacht wird. Dies macht die Person fauler und kann auch keine oder nur minimale körperliche Aktivität verursachen, die zur Gewichtszunahme beiträgt. Der größte Teil der Gewichtszunahme ist hauptsächlich auf eine Reduzierung des Trainings oder der täglichen Aktivität zurückzuführen. Bei entsprechender Vorsicht kann diese Gewichtszunahme bewältigt werden, um eine weitere Gewichtszunahme zumindest zu vermeiden.

Es gibt viele weitere Forschungen auf diesem Gebiet, und das untersucht sicherlich mehr Faktoren, die zur Gewichtszunahme beitragen können, als nur Müdigkeit. Viele Forscher haben bereits festgestellt, dass der Prozess der Lipolyse, bei dem es sich um einen Prozess des Abbaus von Fettzellen handelt, durch übermäßige Parathormonspiegel behindert wird, was zu mehr Gewichtszunahme und Schwierigkeiten bei der Bewältigung führt.

Weiterlesen  Gangunsicherheit: Was kann einen abnormalen Gang persönlich verursachen?

Es scheint auch eine direkte Verbindung zwischen Hyperparathyreoidismus und dem Vorliegen eines Nebenschilddrüsentumors 2 und letztendlich Gewichtszunahme als eine der unvermeidbaren Auswirkungen zu geben, die nur nach Umkehrung des Zustands und Entfernung des Tumors oder einer anderen Ursache, die zu Hyperparathyreoidismus führt, behandelt werden kann. Bis die Hauptursache der Krankheit behoben ist, können keine Methoden zur Gewichtskontrolle tatsächlich dazu beitragen, das Gewicht sogar zu kontrollieren und zu verhindern, dass es sich im Laufe der Zeit mehr summiert.

Fazit

Hyperparathyreoidismus kann aufgrund eines Nebenschilddrüsenproblems auftreten, das zu viel Hormonproduktion verursacht. Es kann ferner zu einem Anstieg des Kalziumspiegels im Blut führen, der über den normalen Bereich hinausgehen und mehrere andere Körpermechanismen beeinträchtigen kann. Es kann durch einen einfachen routinemäßigen Bluttest bewertet werden, und sobald dies entdeckt wurde, kann es weiter auf seine Grundursache untersucht werden. Mehrere Fälle von Parathyreose sind normalerweise mit dem Vorhandensein von gutartigen Tumoren wie Adenomen usw. verbunden. Die Symptome dieser Krankheit können in jedem Fall von schwerer Müdigkeit bis zu leichter Müdigkeit, geistiger Verwirrung, Gedächtnisstörungen, vermehrtem Durst usw. variieren. Gewichtszunahme ist ein weiteres wichtiges Anliegen bei Menschen mit Hyperparathyreoidismus; Allerdings sind sehr wenige Menschen auch nach der Diagnose Hyperparathyreoidismus nicht von Gewichtsproblemen betroffen. Daher ist möglicherweise nicht jeder Fall gleich, und selbst die Symptome können je nach Vorhandensein anderer Krankheiten stark variieren. Eine vollständige Bewertung ist ein Muss, dann kann nur die richtige Behandlung erhalten werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *