Gesundheit und Wellness

Kann Ihr Baby im Mutterleib Sie hören und wie Sie sich während der Schwangerschaft mit Ihrem Baby verbinden können?

„Die Schwangerschaft ist der Anfang aller Dinge. Wunder, Hoffnung und Träume von Möglichkeiten.“ Es stimmt, dass mit einer Schwangerschaft eine lebenslange Liebesbeziehung zu Ihrem Kind beginnt. Die ersten Wochen der Schwangerschaft können sehr anstrengend und stressig sein; Mit fortschreitender Schwangerschaft fühlen Sie sich jedoch mehr mit Ihrem Baby verbunden. Sie wären überrascht zu wissen, dass Sie sich während Ihrer Schwangerschaft tatsächlich mit Ihrem Baby verbinden und Ihr Baby im Mutterleib Sie wirklich hören kann. Lassen Sie uns in den folgenden Absätzen mehr darüber lesen.

Mütter haben lange geglaubt, dass ihre Babys im Mutterleib hören, was draußen vor sich geht. Nun, sogar neuere Forschungen unterstützen diese Tatsache. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Babys im Mutterleib die Gefühle ihrer Mutter teilen können. Obwohl seit vielen Jahrhunderten geglaubt wurde, dass Babys die Gefühle ihrer Mutter teilen könnten; In den letzten Jahrzehnten haben pränatale Psychologen mithilfe modernster Technologie mehrere Fenster zum Mutterleib verwendet und festgestellt, dass das Baby glücklich ist, wenn die Mutter glücklich ist, und wenn die Mutter ängstlich ist, ist das Baby ängstlich.

Abgesehen vom Teilen von Emotionen ist jetzt bekannt, dass Ihr Baby im Mutterleib Sie tatsächlich hören kann. Eine kürzlich durchgeführte Studie deutet auch darauf hin, dass Babys in den letzten 10 Wochen der Schwangerschaft begannen, Sprache aufzunehmen, wenn sie sich im Mutterleib befanden. Es ist auch so, dass Neugeborene bereits wenige Stunden nach der Geburt tatsächlich den Unterschied zwischen der Muttersprache ihrer Mutter und Fremdsprachen erkennen können.

Laut Studienautorin Patricia K. Kuhl, PhD; „Die wichtigste Botschaft für junge Mütter ist, dass ihre Babys in den letzten Stadien der Schwangerschaft zuhören und sich erinnern. Ihr Gehirn wartet nicht auf die Geburt, um mit der Aufnahme von Informationen zu beginnen.“

Kuhl und Kollegen verwendeten einen High-Tech-Schnuller, der mit einem Computer verbunden war, der die Reaktionen des Säuglings auf Geräusche maß. Sie schlossen 80 Säuglinge, die im Durchschnitt etwa 30 Stunden alt waren, für ihre Studie ein. Sie hörten Vokale in ihrer Muttersprache und einer Fremdsprache, während sie am Schnuller nuckelten. Dies liegt daran, dass Vokale die lautesten Einheiten in der Sprache sind. Die Häufigkeit, mit der die Säuglinge am Schnuller nuckeln, zeigt an, welcher Vokal ihre Aufmerksamkeit erregt hat. Es wurde festgestellt, dass Babys für Fremdsprachen länger nuckelten als für ihre Muttersprache.

Jetzt, da wir wissen, dass Babys im Mutterleib hören können, was Sie sagen, sollten werdende Mütter darauf vertrauen können, dass ihr sich entwickelndes Kind die Geräusche versteht, die es für das Baby bereitstellt. Die Stimme des Vaters ist jedoch im Mutterleib nicht zu hören. Mütter müssen also mehr versuchen, sich während der Schwangerschaft mit ihrem Baby zu verbinden. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie während der Schwangerschaft mit Ihrem Baby in Kontakt treten können.

Wie können Sie sich während der Schwangerschaft mit Ihrem Baby verbinden?

Sehen Sie sich einige Möglichkeiten an, wie Sie während der Schwangerschaft mit Ihrem Baby in Kontakt treten können.

  1. Massieren Sie Ihren Bauch:

    Eine der besten Möglichkeiten, während der Schwangerschaft eine Verbindung zu Ihrem Baby herzustellen, ist eine sanfte Bauchmassage. Beachten Sie, dass dies nach dem ersten Trimester Ihrer Schwangerschaft sicher ist und tatsächlich eine großartige Möglichkeit ist, sich zu entspannen. Sie können Creme oder Öl verwenden, um sich und Ihr Baby zu entspannen, und dies kann auch dazu beitragen, dass sich Ihre Haut weich anfühlt.

    Eine der besten Möglichkeiten, mit Ihrem Baby im Mutterleib zu sprechen und sich mit ihm zu verbinden, ist jedoch eine Aromatherapie-Massage. Sie können versuchen, 2 Tropfen Lavendel, Ylang Ylang oder Weihrauch zum Massieren zum Trägeröl hinzuzufügen. Dies würde Ihnen helfen, sich selbst zu verwöhnen und genügend Zeit damit zu verbringen, mit Ihrem ungeborenen Baby im Mutterleib zu sprechen und sich mit ihm zu verbinden.

  2. Schwimmen gehen:

    Schwimmen ist wirklich eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Füße während der Schwangerschaft zu entlasten, und es bietet Ihnen auch die Möglichkeit, mit Ihrem Baby in Ihrem Mutterleib in Kontakt zu treten, da Ihr Baby auch in Flüssigkeit schwimmt.

    Wasser bietet sanfte Unterstützung und willkommene Erleichterung in den späteren Stadien Ihrer Schwangerschaft und hilft auch, sich mit Ihrem Baby zu verbinden.

  3. Singen und sprechen Sie mit Ihrem Baby:

    Ihr ungeborenes Baby im Mutterleib kann sogar in Ihnen hören. Ab etwa der 23. Woche kann das Baby den täglichen Soundtrack Ihres Herzschlags und das Knurren Ihres hungrigen Magens genießen. Langsam beginnt er auch Geräusche aus der Außenwelt zu hören.

    Die Stimme der Mutter zu hören, während das Baby noch im Mutterleib ist, hilft dem Baby, sich bald nach der Geburt verbundener und verbundener mit der Mutter zu fühlen.

    Sie können beginnen, sich mit Ihrem Baby zu verbinden oder sich mit ihm zu verbinden, sogar in seinem Aufenthalt in Ihrem Mutterleib, indem Sie mit Ihrem Baby singen und sprechen. Das wäre wirklich lohnend, wenn Sie wissen, dass sie oder er Sie tatsächlich hören kann.

  4. Haben Sie ein schönes Bad:

    Eine weitere Möglichkeit, sich mit Ihrem Baby zu verbinden, ist ein schönes langes Bad während der Badezeit. Genießen Sie einfach Ihre Badezeit und nehmen Sie sich auch etwas Zeit, um Ihrem Baby in Ihrem Bauch Aufmerksamkeit zu schenken.

    Sie können ein warmes Bad einlaufen lassen, eine Kerze anzünden und auch sanfte Musik spielen, um während Ihrer Badezeit eine beruhigende Atmosphäre zu erleben. Sie können sich einfach entspannen und sich das Bild Ihres Babys vorstellen, wenn es endlich auf der Welt ankommt. Das würde dir helfen, auf hingebungsvollere Weise mit ihm oder ihr verbunden zu sein.

    Wenn Sie in Ihrem zweiten Trimester sind, dann ist ein schönes, ruhiges und beruhigendes Bad in der Tat die perfekte Zeit, um sich auf Ihr Baby zu konzentrieren, wie es herumstrampelt, sich windet usw. Sie können es erreichen

    Kennen Sie das Bewegungsmuster Ihres Kindes in Ihrem Mutterleib und stellen Sie sich vor, wie groß es wird.

  5. Praktiziere Hypnobirthing:

    Es gibt Hypnobirthing-Kurse, die Ihnen helfen sollen, während der Geburt oder während der Wehen ruhig und kontrolliert zu bleiben. Die hier verwendeten Techniken können Ihnen auch dabei helfen, Ablenkungen zu beseitigen und sich vollständig auf Ihren Körper und Ihr Baby in Ihnen zu konzentrieren.

    Sie müssen einen ausgebildeten Hypnotherapeuten aufsuchen, der Sie nicht nur auf die Techniken des Hypnobirthing aufmerksam machen kann, sondern Ihnen auch beibringt, wie Sie Atem- und Konzentrationstechniken anwenden, um Ablenkungen auszublenden und sich mit Ihrem Baby zu verbinden.

  6. Gehen Sie zum Schwangerschaftsyoga:

    Schwangerschafts – Yoga oder vorgeburtliche Yoga-Kurse sind eine wunderbare Möglichkeit, sich während der Schwangerschaft zu entspannen und helfen Ihnen, sich auf den Körper zu konzentrieren und Ihrem sich entwickelnden Baby mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

    Sie lernen nicht nur sanftes Dehnen, sondern auch Atemtechniken, die Sie während der Wehen unterstützen und Ihren Körper und Geist friedlich halten und Ihnen das Gefühl geben, mit Ihrem Baby im Mutterleib verbundener zu sein.

  7. Helfen Sie auch dem Vater des Babys, Bond:

    Es ist erstaunlich, Ihr Baby während Ihrer Schwangerschaft im Inneren zu erleben. Es ist wahr, dass Sie während Ihrer Schwangerschaft eine Verbindung zu Ihrem Baby herstellen können. Versuchen Sie jedoch, Ihr Baby auch mit seinem Vater zu verbinden. Helfen Sie dem werdenden Papa des Babys, Ihr Baby sich bewegen zu fühlen. Lassen Sie ihn wissen, dass Ihr Baby externe Geräusche hören kann, und ermutigen Sie ihn, mit Ihrem Bauch zu sprechen und ihm etwas vorzulesen. Dies hilft dem Baby, sich auch mit der Stimme seines Vaters vertraut zu machen.

  8. Reagieren Sie auf die Tritte Ihres Babys:

    Eine der besten Möglichkeiten, sich mit Ihrem Baby im Mutterleib zu verbinden, besteht darin, auf seine Tritte zu reagieren. Sie können es jederzeit und überall tun, wenn das Baby strampelt. Sie können Ihren Bauch reiben, wenn sich Ihr Baby bewegt, und Sie können feststellen, dass es nach Ihnen zurückstößt. Dies ist eine Art der Verbindung, bei der das Baby auf Sie reagiert. Dies ist ein großartiges Gefühl in der Tat zu erleben.

  9. Spazieren gehen:

    Spazierengehen ist eine tolle Bewegung und passt auch problemlos in den Alltag in der Schwangerschaft. Es hilft Ihnen jedoch auch, beim Gehen ein diskretes Gespräch mit Ihrem Bauch zu führen. So haben Sie genügend Zeit, um mit Ihrem Baby zu sprechen und die Natur zu genießen.

Einige Tipps, um mit Ihrem Baby im Mutterleib in Verbindung zu bleiben und ein gesundes Baby zur Welt zu bringen:

  • Wisse, dass dein ungeborenes Baby im Mutterleib denken kann. Laut Pränatalforschern ist es wahr, dass Sie ab sechs Monaten emotional in der Lage sind, sich mit Ihrem ungeborenen Baby zu verbinden, und dies liegt an den Hormonen, die mit Ihrer Emotion verbunden sind und die Plazenta passieren. Psychologen sagen, dass die Emotionen der Mutter das Baby im Mutterleib stark beeinflussen. Halten Sie sich also mit guten Gedanken und positiven Emotionen gefüllt.
  • Wisse, dass ungeborene Babys, die sich im Alter von 6 Monaten im Mutterleib befinden, auf Schallreize reagieren können. Sie können sich so eng mit Ihrem ungeborenen Baby verbinden oder mit ihm verbunden sein, dass ihm beigebracht werden kann, wann es treten soll.
  • Wisse, dass Stresshormone die Persönlichkeitsentwicklung deines ungeborenen Kindes beeinflussen können. Versuchen Sie also, das Stresshormon in den Griff zu bekommen und helfen Sie Ihrem Baby, sich gesund und munter zu entwickeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *