Gesundheit und Wellness

Kann Metatarsalgie rückgängig gemacht werden?

Metatarsalgie bezeichnet einen schmerzhaften und entzündlichen Fußzustand einer Person in seinem oder ihrem Mittelfußbereich des Fußes/der Füße, dh im Ballenbereich des Fußes oder vor den Zehen. Die erwähnte Fußerkrankung betrifft Gelenke und Knochen im Ballenbereich des Fußes. Metatarsalgie bleibt oft unter dem zweiten, dritten und vierten Mittelfußköpfchen lokalisiert oder bleibt sogar isoliert über dem großen Zeh, dh dem ersten Mittelfußköpfchen.

Metatarsalknochen, die beim Menschen vorhanden sind, teilen ihr Körpergewicht in erster Linie zu gleichen Teilen, während sie körperliche Aktivität ausführen. Wenn jedoch ein empfindliches Gleichgewicht zwischen zwei Knochen gestört wird, leiden die Betroffenen unter Schmerzen und Entzündungen. Das Ausmaß der Schmerzen kann jedoch von leicht bis intensiv sein, während Ärzte diesen Zustand als Metatarsalgie bezeichnen.

In der Tat stellt sich uns die Frage, ob man den Zustand der Metatarsalgie umkehren kann. Zu diesem Zweck haben unsere Experten gesagt, dass Sie Ihre Symptome auf der Grundlage einiger gemeinsamer Schritte zur Linderung Ihrer schmerzhaften Gefühle und Beschwerden umkehren oder verhindern können.

Auswahl geeigneter Schuh-/Schuhkollektionen

Die Auswahl geeigneter Schuhe bzw. Schuhkollektionen ist der erste und wichtigste Schritt zur Beseitigung und Vorbeugung Ihrer Schmerzen sowie Entzündungen im Zusammenhang mit Metatarsalgie. Das Hauptziel in diesem Fall ist es, das richtige Schuhwerk zu finden, das Ihr Körpergewicht und Ihren Druck problemlos auf den gesamten Fußbereich verteilen kann, anstatt sich nur auf den Ballen- und Zehenbereich zu konzentrieren.

Entzündungshemmende Medikamente

Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, um einige der wesentlichen entzündungshemmenden Medikamente zu erhalten, um Ihre Schmerzen im Vorfußbereich zu lindern.

Massage zur Linderung Ihrer Schwellung im Vorfußbereich

Sie sollten die betroffene Stelle regelmäßig massieren, um Schwellungen im Vorfußbereich zu lindern, die lokale Durchblutung anzuregen und Ihre Schmerzen zu vermeiden/zu lindern.

Unverzichtbares Zubehör zur Behandlung von Metatarsalgie und Schuheinlagen

Ärzte empfehlen Patienten, wichtige Accessoires zu tragen, um mit Schuheinlagen und Metatarsalgieproblemen fertig zu werden. Dazu gehören die folgenden-

  • Unterstützende Einlagen und Orthesen für das Fußgewölbe, um ein abnormales Zusammenbrechen des jeweiligen Fußgewölbes zu vermeiden
  • Mittelfußpolster oder -kuppeln sind hilfreich, um die Knochen Ihres Fußbereichs zu trennen und übermäßigen Druck auf die Mittelfußknochen zu lindern

Korrektive Übungen zur Verringerung der Metatarsalgie-Symptome

Eine große Anzahl von Physiotherapeuten hat eine effektive und dynamische Art von Übungen zur Korrektur der Fußhaltung entwickelt, um die dynamische muskuläre Kontrolle des Vorfußbereichs zu korrigieren. Die Therapie oder Übung hilft Ihnen in diesem Fall, die Fußmuskulatur neu zu trainieren, sodass Sie das Tragen von orthopädischen Schuhen nicht benötigen, um Ihr Problem auf passive Weise zu lösen. Das Beste am Sport ist, dass Sie damit die Schwäche Ihrer Fußmuskulatur innerhalb von nur wenigen Wochen erfolgreich umtrainieren können.

Ursachen von Metatarsalgie

Metatarsalgie oder Vorfußschmerzen können aufgrund vieler Faktoren auftreten, zu denen Anomalien in den Knochen und Diabetes oder jede andere Art von systemischer Erkrankung gehören.

Das Problem tritt jedoch hauptsächlich aufgrund einer Veränderung der Mittelfußknochen auf, dh der Haltung der langen Knochen im Fuß. Diese Knochen sind dafür verantwortlich, Ihr Körpergewicht beim Gehen aufzunehmen. Falls ein Knochen aufgrund von Schwäche oder mangelnder Unterstützung herunterfällt, bricht er außerdem aufgrund von Stress und erzeugt dadurch eine Funktionsstörung in jedem der Knochen.

Andere Ursachen von Metatarsalgie

Metatarsalgie tritt aus anderen Gründen auf, darunter:

  • Vergrößerter Mittelfußkopf
  • Degenerative Erkrankungen der Knochengelenke, einschließlich des Problems der Arthritis
  • Systemische Zustände, einschließlich des Problems von Diabetes mellitus , die Nervenschmerzen in Ihrem Fuß verursachen können
  • Hautläsionen oder Schwielen, die zu einer ungleichmäßigen Verteilung des Körpergewichts auf Ihrem Fußbereich führen
  • Joggen und andere Sportarten, die zu enormen Schlägen auf den Fußballen oder Vorfußbereich führen
  • Alterung, die zu einer Verschiebung oder Ausdünnung des Fettgewebes in Ihrem Fußballen führt

Fazit

Abschließend sollten wir sagen, dass Sie Ihren Metatarsalgie-Zustand rückgängig machen können, indem Sie einfach die oben genannten Präventionstechniken befolgen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *