Kann Mono geheilt werden?

Mono wird auch als Mononukleose oder Kusskrankheit bezeichnet. Es wird durch Viren namens Epstein-Barr-Virus verursacht. Dieses Virus wird durch intensives Küssen, Teilen von Besteck oder Geschirr, Bluttransfusionen oder Organtransplantationen übertragen. Es entwickelt sich meist in jungen Jahren ohne auffällige Symptome, die im Erwachsenenalter auftreten. Es ist eine leicht ansteckende Krankheit, die bei den meisten Patienten von selbst abklingt. In einigen Fällen kann es jedoch zu schweren Erkrankungen wie einer vergrößerten Milz oder einer vergrößerten Leber kommen. Sie ist behandelbar, aber nicht heilbar.

 

Kann Mono geheilt werden?

Mononukleose oder Mono kann nicht geheilt werden. Seine Symptome können behandelt werden. Mono löst sich jedoch in der Regel innerhalb weniger Wochen ohne Behandlung von selbst auf. Einige Menschen, die Komplikationen von Mono entwickeln, benötigen möglicherweise eine Behandlung. Ihre Behandlung richtet sich nach dem Krankheitsverlauf und dem Vorliegen anderer Komplikationen.

Es gibt kein bekanntes Medikament, das die EBV-Infektion heilen kann. Es ist kein Impfstoff auf dem Markt bekannt, der die Infektion verhindern kann. Antivirale Medikamente haben sich in Mono als unwirksam erwiesen. Die Vorteile dieser Arzneimittel sind bei Mono ungewiss.

Selbst wenn Mono von alleine verschwindet, kann es sechs Monate oder länger dauern, bis sich die Müdigkeit vollständig erholt hat. Einige erholen sich in ein paar Wochen und andere brauchen länger. Kinder können ihre Schulen bald nach Abklingen des Fiebers besuchen, aber sie sind noch einige Monate lang ansteckend.

Die einzige Möglichkeit, Mono zu verhindern, besteht darin, den Kontakt mit der infizierten Person zu vermeiden. Der beste Weg ist, zu vermeiden, die infizierte Person zu küssen, bei der Mono diagnostiziert wird.

Arzneimittel, die zur Behandlung von Symptomen und Komplikationen verschrieben werden, die von Monoaren verursacht wurden

Schmerzmittel – Arzneimittel wie Paracetamol werden verschrieben, um Schmerzen in den Muskeln zu lindern.

Weiterlesen  Wie können Sie den Unterschied zwischen einem Flohbiss und einem Mückenstich erkennen?

Entzündungshemmende Arzneimittel – Entzündungshemmende Arzneimittel wie Ibuprofen, Aspirin werden verabreicht, um Fieber und durch Mono verursachte entzündliche Veränderungen zu lindern. Es lindert auch Körperschmerzen. Aber Aspirin wird Kindern unter 19 Jahren nicht verabreicht. Dies liegt daran, dass es seltene und schwerwiegende Komplikationen verursachen kann, nämlich das Reye-Syndrom.

Kortikosteroide – Kortikosteroide können zur Behandlung von Anämie und niedriger Thrombozytenzahl verabreicht werden.

Steroid-Medikamente – Steroid-Medikamente können verabreicht werden, um die Schwellung der Mandeln zu reduzieren.

Medizinisches Gurgeln – eine Gurgelmischung mit Benadryl, Maalox und Lidocain wird verschrieben, um Halsschmerzen zu lindern.

Antibiotika – Antibiotika werden normalerweise nicht in Mono verschrieben, da es sich um eine Viruserkrankung handelt. Darüber hinaus können Antibiotika Hautausschläge verursachen. Es wird nur für Fälle verschrieben, in denen sich zusammen mit Mono eine Streptokokken- oder bakterielle Nasennebenhöhlenentzündung entwickelt. Amoxicillin oder Penicillin können für solche Zustände verwendet werden und Hautausschläge treten nicht auf, wenn eine bakterielle Infektion vorliegt.

Andere Maßnahmen zur Erholung von Mono-

Ruhe – Mono verursacht lange Zeit Ermüdung. Daher ist es vorteilhaft, sich vollständig auszuruhen, um sich vollständig von der Krankheit zu erholen.

Schlaf – der Patient sollte normale Schlafmuster haben. Er sollte ausreichend schlafen, um sich von der Müdigkeit zu erholen, da Körper und Geist im Schlaf heilen.

Salzgurgeln – Gurgeln mit Salzwasser kann die Halsschmerzen lindern.

Viel Flüssigkeit – viel Flüssigkeit sollte den ganzen Tag über zu sich genommen werden, um sich schnell zu erholen und hydriert zu bleiben. Diese Flüssigkeiten können Wasser, Suppen und Säfte sein. Greifen Sie besser zu ungesüßten Fruchtsäften.

Ausgewogene Ernährung – Mono kann den Appetit einer Person beeinflussen. Der Appetit kann reduziert sein. Man sollte einfache, ausgewogene Nahrung zu sich nehmen, um das Energieniveau des Körpers aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen  Was sollten Sie essen und vermeiden, wenn Sie ein paraneoplastisches Syndrom haben?

Alkohol – Alkohol muss vollständig abgesetzt werden, wenn bei Ihnen Mono diagnostiziert wird. Dies liegt daran, dass Mono selbst die Leber zusätzlich belastet.

Fazit

Mono ist eine Infektionskrankheit, die durch das Epstein-Barr-Virus verursacht wird. Diese Viruserkrankung heilt in vielen Fällen ohne Behandlung von selbst aus. Ruhe, viel Flüssigkeit und eine gesunde Ernährung können den Zustand verbessern. Diese Krankheit ist behandelbar, aber nicht heilbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.