Kann Multiple Sklerose das Herz beeinträchtigen?

Multiple Sklerose bezieht sich auf eine unvorhersehbare und behindernde Krankheit, die mit dem zentralen Nervensystem verbunden ist. Es stört den Informationsfluss im Gehirn und zwischen Körper und Gehirn. Darüber hinaus betrachten einige Experten MS auch als eine immunbezogene Erkrankung, bei der das Immunsystem einer Person verschiedene gesunde Gewebe des ZNS auf falsche Weise angreift.

Forschungsstudien haben ergeben, dass Patienten, die an Multipler Sklerose leiden, aufgrund von intrinsischen Myokarderkrankungen relativ häufiger Herzprobleme haben. (1) (2) Aus diesem Grund haben sie die notwendigen Schritte unternommen, um kardiovaskuläre Untersuchungen mit Hilfe fortschrittlicher Techniken durchzuführen.

Schlüsselaspekte der Forschungsstudie

Multiple Sklerose steht in engem Zusammenhang mit erhöhten Risiken für Herzinsuffizienz und Schlaganfall

Einige der Forschungsstudien haben gezeigt, dass Multiple Sklerose eng mit einem erhöhten Risiko im Zusammenhang mit der Krankenhauseinweisung von Patienten wegen Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzinsuffizienz verbunden ist, was darauf hindeutet, dass eine frühzeitige Diagnose verschiedener kardiovaskulärer Beeinträchtigungen unerlässlich ist, um die erforderliche Vorbeugung zu treffen Pflege in ihnen.

Multiple-Sklerose-Patienten haben oft eingeschränkte linksventrikuläre Funktionen

Ein weiterer wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit Multipler Sklerose hat gezeigt, dass Patienten mit MS-Problemen ihre linksventrikulären systolischen und diastolischen Funktionen, eine beeinträchtigte Aktivität im rechtsventrikulären systolischen Bereich und einen Anstieg des Drucks in ihren systolischen Lungenarterien haben. Bei solchen Patienten zeigten sich jedoch Parameter in Bezug auf die Blutversorgung ihres Herzens, Arterienfunktionen und Herzinsuffizienz unverändert.

Forschungsstudien haben gezeigt, dass Patienten, die an Multipler Sklerose leiden, eine relativ höhere Inzidenz im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Problemen aufweisen. Dies liegt an mutierten Proteinmuskeln, die auch in den Herzmuskeln, dh Myokard, vorhanden bleiben.

Patienten mit Multipler Sklerose haben häufiger Herzprobleme

Studien haben gezeigt, dass Multiple-Sklerose-Patienten relativ häufiger an verschiedenen Herzproblemen und damit verbundenen Risikofaktoren leiden. Dazu gehören hohe Lipidwerte, Rauchen und Bewegungsmangel.

Multiple-Sklerose-Patienten haben aufgrund einer intrinsischen Myokarderkrankung eine Herzinsuffizienz

Studien haben gezeigt und bewiesen, dass Multiple-Sklerose-Patienten ein erhöhtes Risiko für Herzinsuffizienz im Zusammenhang mit einer intrinsischen Art von Myokarderkrankung haben. In Anbetracht der Ergebnisse sollten wir sagen, dass Patienten daher einer umfassenden Art von kardiovaskulärer Untersuchung mit Hilfe fortschrittlicher Techniken unterzogen werden müssen, um eine lebensbedrohliche Art von Herzinsuffizienz zu vermeiden.

Ursachen von Multipler Sklerose

Bisher war die Ursache der Multiplen Sklerose unter Wissenschaftlern unbekannt. Sie nehmen jedoch wahr, dass das Problem aufgrund verschiedener Faktoren aktiviert wird, darunter die folgenden:

  • Immunologische Faktoren
  • Genetische Faktoren
  • Umweltfaktoren
  • Infektionen oder Infektionserreger
  • Epidemologie

Symptome der Multiplen Sklerose

Symptome, die mit dem Problem der Multiplen Sklerose verbunden sind, sind unvorhersehbar und variieren in Schweregrad und Art bei Menschen und bei denselben Personen im Laufe der Zeit.

In den meisten Fällen treten die Symptome jedoch aufgrund der Schädigung des zentralen Nervensystems auf, dh der Sehnerven, des Rückenmarks und des Gehirns. Darüber hinaus verursacht eine Entzündung des Immunsystems im Zusammenhang mit Multipler Sklerose Myelinschäden, Oligodendrozytenprobleme und beeinträchtigt die darunter liegende Faser des Nervs. Die Symptome verschwinden in diesem Fall oder bilden sich vollständig zurück oder sie können bestehen bleiben, um Ihren Zustand während der späteren Phasen Ihres Problems zu verschlimmern.

Weiterlesen  Ist Charcot Marie Tooth eine ernsthafte Krankheit und kann sie rückgängig gemacht werden?

Häufige Symptome des Problems sind die folgenden:

  • Verschwommene Sicht
  • Kribbeln und Taubheit
  • Müdigkeit und Müdigkeit
  • Doppeltsehen
  • Schlechte Koordination
  • Schwächen
  • Schmerzen und Depressionen
  • Ungleichgewicht zusammen mit
  • Verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Gedächtnis und Konzentration

Fazit

Das Problem der Multiplen Sklerose beeinflusst die kardiovaskulären Funktionen einer Person auf unterschiedliche Weise, was zu Anomalien im Zusammenhang mit der Herzfrequenz, der Blutdruckreaktion, dem Herzrhythmus, der Kardiomyopathie und den linksventrikulären systolischen Funktionen führt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.