Kann Myokarditis sich selbst heilen?

Myokarditis bezieht sich auf eine Entzündung des Herzmuskels oder Myokards.

Kann Myokarditis sich selbst heilen?

Oft heilt eine Myokarditis von selbst, ohne Behandlung. Stellen Sie sich vor, wie ein Schnitt an Ihrem Finger von selbst heilt. Außerdem wird in vielen Fällen, die eine längere Behandlung erfordern, ein plötzliches Herzversagen sehr selten beobachtet.

In manchen Fällen kann Myokarditis zwar scheinbar keinen großen Schaden anrichten, aber insgeheim kann sie das Herz im Laufe der Zeit dauerhaft schädigen. Die Symptome einer Herzinsuffizienz beginnen sich in solchen Fällen langsam zu zeigen. In anderen Fällen kann sich der Herzzustand schnell oder schneller verschlechtern und es können Symptome wie Atemnot , Herzklopfen, Brustschmerzen und schließlich Herzinsuffizienz auftreten . (1)

Behandlung von Myokarditis

In einer ganzen Reihe von Fällen kann eine Myokarditis von selbst verschwinden. In einigen Fällen bessert sich die Myokarditis mit der Behandlung. Einige erholen sich auch vollständig von diesem Zustand. Der Fokus der Myokarditis liegt auf der Behandlung der Symptome und Ursachen, zum Beispiel Herzinsuffizienz.

Leichte Fälle von Myokarditis erfordern eine durchschnittliche Vermeidung von Leistungssport für etwa 6 Monate. Diese Ruhe, gepaart mit einigen Medikamenten gegen die Infektion, könnte in den meisten Fällen von Myokarditis die einzige notwendige Behandlung sein. Heutzutage sind antivirale Medikamente erhältlich, die sich jedoch nicht als signifikant wirksam bei Myokarditis erwiesen haben.

Kortikosteroide und andere solche Medikamente, die Ihr Immunsystem unterdrücken, können sich bei bestimmten seltenen Arten von Myokarditis als wirksam erweisen. Wenn eine andere zugrunde liegende Ursache der Grund für eine Myokarditis ist, zielt die Behandlung normalerweise auf die zugrunde liegende Ursache oder Krankheit ab. (2)

Wenn eine Herzinsuffizienz oder Herzrhythmusstörungen aufgrund einer Myokarditis vorliegen, können Ärzte Sie ins Krankenhaus einweisen und bestimmte notwendige Medikamente und Behandlungen verschreiben, um die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern. Wenn das Herz schwach wird, können Ärzte Medikamente verschreiben, die dabei helfen, die Arbeitsbelastung oder den Druck auf Ihr Herz zu verringern oder überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entlasten.

Medikamente können beinhalten-

ACE-Hemmer-

  • Auch als Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer bekannt, helfen diese, die Blutgefäße zu entspannen und den Blutfluss durch den Körper zu erleichtern
  • Beispiele sind Enalapril, Captopril, Ramipril etc.

ARBs-

  • Auch als Angiotensin-II-Rezeptorblocker bekannt, helfen diese auch dabei, die Blutgefäße zu entspannen und einen leichten Blutfluss zu ermöglichen
  • Beispiele sind Losartan, Valsartan etc.

Betablocker-

  • Diese Arzneimittel helfen bei der Kontrolle von Herzrhythmusstörungen und bei der Behandlung von Herzinsuffizienz
  • Diese funktionieren auf unterschiedliche Weise
  • Beispiele sind Metoprolol, Bisoprolol etc.

Diuretika-

  • Diese Medikamente helfen bei der Entfernung von Natrium und überschüssiger Flüssigkeitsretention aus dem Körper
  • Beispiele sind Furosemid oder Lasix etc. (2)

Bestimmte schwere Formen der Myokarditis können eine umfassende Behandlung erfordern. Diese können beinhalten-

IV Medikamente-

  • IV-Medikamente wirken schneller und verbessern dadurch die gestörte Funktion sehr schnell
  • Diese können verwendet werden, um die Pumpfunktion des Herzens schnell zu verbessern

VADs-

  • Auch als ventrikuläre Unterstützungsgeräte bekannt, sind dies eigentlich mechanische Pumpen, die dabei helfen, Blut aus den Ventrikeln (unteren Herzkammern) in die übrigen Teile Ihres Körpers zu pumpen
  • Diese VADs können bei Menschen mit geschwächtem Herzen angewendet werden

Ballonpumpe

  • Bei dieser Technik wird ein Ballon mit Hilfe eines sehr kleinen Röhrchens, das in Ihr Bein eingeführt und durch Röntgenbildgebung zu Ihrem Herzen geführt wird, in die Aorta platziert
  • Das Aufblasen und Entleeren des Eth-Ballons hilft dem Herzen, den Blutfluss zu erhöhen, wodurch der Arbeitsdruck auf das Herz verringert wird
  • Dieses Gerät kann die Sauerstoffversorgung des Körpers bei schwerer Herzinsuffizienz verbessern
  • Bei dieser Methode passiert das Blut eine Membran in einer ECMO-Maschine, Kohlendioxid wird entfernt und Sauerstoff wird dem Blut zugesetzt
  • Dieses sauerstoffreiche Blut wird dann an den Rest des Körpers geleitet (2)

Viele leichte Fälle von Myokarditis bessern sich von selbst. Die meisten anderen Fälle bessern sich durch die Behandlung. In den meisten Fällen können Ruhe und bestimmte Medikamente erforderlich sein, um Myokarditis wirksam zu behandeln. Schwere Fälle können ein umfangreiches Behandlungsprotokoll erfordern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.