Kann Myokarditis Sie töten?

Myokarditis ist durch die Entzündung des Herzmuskels gekennzeichnet. Es ist eine seltene Krankheit, die sich in jedem Alter entwickeln kann. Es wird durch Infektionen oder Autoimmunreaktionen verursacht. Die Infektionserreger können zum Herzen wandern und Infektionen in den Herzmuskeln verursachen. Zu den Symptomen gehören Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen und vieles mehr. Es wird durch Röntgenaufnahmen des Brustkorbs, Echokardiogramm oder Elektrokardiogramm diagnostiziert . Es kann mit modernen Behandlungsmöglichkeiten behandelt werden. In seltenen Fällen kann es zu Komplikationen wie Herzstillstand, Herzversagen oder plötzlichem Tod kommen. 

Kann Myokarditis Sie töten?

Ärzte wissen nicht, was Myokarditis verursacht hat. Es wird vermutet, dass Infektionen durch Viren, Bakterien, Parasiten oder andere Mikroben zum Auftreten dieser Krankheit geführt haben könnten. Es ist auch wahrscheinlich, dass es durch eine schwache Immunität verursacht wird. Die übertriebene Aktion des Immunsystems, Autoimmunreaktionen können ebenfalls diese Krankheit auslösen.

Die Symptome einer Myokarditis treten zu Beginn der Erkrankung nicht auf und sind oft nicht wahrnehmbar. Es kann in jedem Alter auftreten. Die Symptome einer Myokarditis sind denen einer Grippe sehr ähnlich. Zu den Symptomen gehören Müdigkeit , Fieber, Kurzatmigkeit , Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen , Schwellungen in den unteren Gliedmaßen und Brustschmerzen .

Die Mehrheit der Patienten mit Myokarditis erholt sich mit oder ohne medizinische Versorgung vollständig von der Krankheit. Wenn der Patient jedoch eine chronische Myokarditis entwickelt hat, ist eine regelmäßige Nachsorge erforderlich. Wenn diese Krankheit im chronischen Zustand nicht richtig behandelt wird, kann sie das Herz dauerhaft schädigen. In seltenen Fällen kann es zu Herzinfarkt , Herzversagen und sogar zum plötzlichen Tod kommen. (1)

Komplikationen bei Myokarditis

Myokarditis ist gekennzeichnet durch entzündliche Veränderungen in der mittleren Schicht der Muskelwand des Herzens. Es führt zur Verdickung und Vergrößerung des Herzens. Es verursacht eine Entzündung des Herzbeutels und wird als Perikarditis bezeichnet. Es verursacht auch eine Schwächung der Herzmuskulatur, die als Kardiomyopathie bezeichnet wird. Es verursacht langsam eine Schwächung der Herzkammer und beeinträchtigt die normale Pumptätigkeit des Herzens. Dieser Zustand ist normalerweise milder Natur, kann aber lebensbedrohlich werden, wenn er die folgenden Komplikationen verursacht:

Weiterlesen  Was ist das hämorrhagische Krim-Kongo-Fieber, kennen Sie seine Ursachen, Symptome, Behandlung, Genesung, Impfung, Vorbeugung

Herzstillstand und plötzlicher Tod – Wissenschaftler glauben, dass 5 bis 20 % der plötzlichen Todesfälle bei jungen Patienten durch Myokarditis verursacht werden. (1)

Bildung von Blutgerinnseln – das erkrankte Herz kann Blut nicht normal pumpen, was zur Bildung fester Massen im Blut führt, die Blutgerinnsel genannt werden. Diese Gerinnsel können zu den Arterien des Herzens oder des Gehirns wandern und dort zu Verstopfungen führen, die zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt führen.

Arrhythmie – aufgrund der unangemessenen Pumpwirkung des Herzens kann es zu schnellem, unregelmäßigem Herzschlag kommen. Dieser Zustand wird als Arrhythmie bezeichnet.

Herzinsuffizienz – die Durchblutung wird durch die unsachgemäße Pumpwirkung des Herzens beeinträchtigt. Es führt dann zu Sauerstoffmangel und zur Ansammlung von Abfallprodukten im Körper. Es führt zu Herzversagen.

Kardiomyopathie – Wenn Myokarditis durch eine Virusinfektion verursacht wird, verursacht sie eine dilatative Kardiomyopathie, die die Hauptursache für Herzinsuffizienz ist.

Myokarditis ist eine entzündliche Erkrankung, die die Muskelschicht des Herzens betrifft. Es führt zu entzündlichen Veränderungen im Herzmuskel. Es führt zu Störungen in den normalen Funktionen des Herzens. Die Blutversorgung verschiedener Körperteile wird beeinträchtigt.

In bestimmten Fällen führt eine Myokarditis zu einer dauerhaften Schädigung des Herzens. In solchen Fällen benötigen Patienten eine lebenslange Behandlung. Myokarditis und Kardiomyopathie sind die Hauptgründe für Herztransplantationen bei jungen Erwachsenen in den Vereinigten Staaten. (1)

Fazit

Myokarditis ist eine Erkrankung des Herzmuskels, die durch entzündliche Veränderungen in ihnen gekennzeichnet ist. Es handelt sich in der Regel um eine milde Erkrankung, die von selbst abklingen kann, ohne dass der Patient es bemerkt. In seltenen Fällen kommt es zu Komplikationen, die das gesamte Herz schwer schädigen. In solchen Fällen kann es Sie töten.

Weiterlesen  Gibt es Übungen für Priapismus?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *