Kann smogige Luft die Menstruationsgesundheit von Mädchen und Frauen im Teenageralter beeinträchtigen?

Die Luft, die Menschen heute atmen, ist so hochgiftig geworden, dass sie unwiderrufliche Schäden an der menschlichen Gesundheit verursachen kann. Die negativen Auswirkungen der Luftverschmutzung auf das Herz-Kreislauf-System und die Atemwege sind allen bekannt. Fast 1,2 Millionen Menschen sterben in Indien jedes Jahr aufgrund von Umweltverschmutzung. Experten setzen das Atmen der Luft Delhis mit dem Rauchen von 50 Zigaretten am Tag gleich. Aber kann Smog auch deine Periode beeinflussen? Nun, neuere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Luftverschmutzung andere Systeme im Körper negativ beeinflussen kann, wie das Fortpflanzungs- und Hormonsystem und auch den Menstruationszyklus eines Mädchens. Die Exposition gegenüber smogiger Luft erhöht tendenziell das Risiko für unregelmäßige Perioden bei einem Mädchen und wirkt sich tendenziell auch negativ auf die hormonelle Regulierung im Körper aus. Gehen Sie das folgende Stück durch oder lesen Sie, um alles über die Auswirkungen von verschmutzter Luft zu erfahrenMenstruationszyklus .

Bei manchen Frauen sind die Menstruationszyklen regelmäßig und ihre Periode tritt jeden Monat zu einer bestimmten Zeit bis zur Menopause auf. Andere Frauen und Mädchen leiden jedoch unter Menstruationsstörungen, was bedeutet, dass sie an einem hormonellen Ungleichgewicht leiden und ihre Periode nicht regelmäßig auftritt. In den letzten zehn Jahren sind Probleme mit reproduktiven Syndromen als Folge unregelmäßiger Perioden stärker in den Vordergrund gerückt.

Der Menstruationszyklus eines Mädchens im Teenageralter kann durch die Qualität der Atemluft beeinflusst werden. Forscher haben herausgefunden, dass Mädchen im Teenageralter, die der Luftverschmutzung ausgesetzt sind, einem größeren Risiko für unregelmäßige Perioden ausgesetzt sind. Die Exposition gegenüber verschmutzter Luft im Alter zwischen 14 und 18 Jahren kann das Risiko von Menstruationsstörungen bei Mädchen erhöhen. Der Körper eines jungen Mädchens durchläuft während der Pubertät viele große Veränderungen. Östrogen und Progesteron brauchen Zeit, um ein Gleichgewicht zu erreichen. Die in der versmogten Luft vorhandenen Toxine wirken sich auf die Hormone aus, stören deren Gleichgewicht weiter und führen zu Menstruationsstörungen. Es dauert auch länger, bis diese Frauen im Teenager- und frühen Erwachsenenalter eine regelmäßige Menstruation erreichen.

Auswirkungen von smogiger Luft auf die Menstruationsgesundheit der Frau

In einer Querschnittsstudie, die an etwa 35.000 Frauen durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass Luftverschmutzung mit dem metabolischen Syndrom oder einer Gruppe von Herzrisikofaktoren, dem polyzystischen Ovarialsyndrom und Unfruchtbarkeit in Verbindung steht. Die reproduktive Funktion einer Frau ist ein Spiegelbild ihres Menstruationszyklusmusters. Das Fortpflanzungssystem von Mädchen, die gerade erst ihre Periode bekommen haben, kann besonders empfindlich auf die Auswirkungen der Luftverschmutzung reagieren. Einige in der Atmosphäre vorhandene Toxine werden vom Körper absorbiert und sammeln sich im Gewebe einer Frau an und werden viele Jahre später freigesetzt, wenn die Frau schwanger wird, stillt oder sich sogar nach der Geburt entwickelt. Jede Störung in jedem Stadium des Zyklus kann den Eisprung, die Empfängnis, die Einnistung, die Qualität der Eizelle oder das Überleben des Embryos beeinträchtigen.

Andere Faktoren, die Menstruationsstörungen verursachen, sind übermäßiges Training, bestimmte Medikamente, Fettleibigkeit , niedriges Körpergewicht, Bulimie, Anorexie und emotionaler Stress. Auch Erkrankungen der Schilddrüse , also eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion , können zu unregelmäßigen Monatsblutungen führen.

Letzte Aufnahme

Die Antwort ist also JA, smogige Luft kann Ihre Periode beeinträchtigen. Luftverschmutzung ist eine bedeutende Umweltbedrohung für die menschliche Gesundheit. Der Zusammenhang zwischen der Umwelt und der reproduktiven Gesundheit von Frauen ist sicherlich besorgniserregend. Das wiederkehrende Problem des Smogs hat viele nachteilige Auswirkungen auf das reproduktive endokrine System von Frauen. Um dieses Problem zu lösen, sollte entweder die Exposition von Mädchen gegenüber Luftverschmutzung begrenzt werden oder es sollte mehr für die Umwelt getan werden, um das Problem der Luftverschmutzung zu bekämpfen. Da die eingeatmete Luft zu einem langsamen Tod führt, ist die Beseitigung des Smogproblems das Gebot der Stunde.

Leave a Reply

Your email address will not be published.