Gesundheit und Wellness

Kann Spinat sauren Reflux verursachen?

Grünes Gemüse war schon immer eine großartige Ergänzung zu einem Diätplan. Spinat ist ein sehr prominentes Beispiel für ein solches grünes Blattgemüse. Spinat ist eines der nahrhaftesten und gesündesten Lebensmittel. Spinat hat etwa 91 % Wasser, 4 % Kohlenhydrate und 3 % Eiweiß und enthält vernachlässigbares Fett. 

Dieses Gemüse ist sehr bekannt für seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile. Spinat hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile, Menschen, die dieses grüne Blattgemüse konsumieren, erfahren häufig eine Verbesserung des Blutzuckerspiegels (wenn sie an Diabetes leiden ), hilft bei der Minimierung des Risikos, an irgendeiner Form von Krebs zu erkranken, ist gut für Bluthochdruck, verbessert die Knochengesundheit und reduziert deutlich oder beseitigt das Asthma oder die Entwicklung von Asthma. Spinat hilft auch bei der Verbesserung der Sehkraft, der Aufrechterhaltung gesunder Knochen, der Senkung des Bluthochdrucks, der Stärkung der Immunität und des sauren Rückflusses.

Kann Spinat sauren Reflux verursachen?

Nein, roher Spinat kann keinen sauren Rückfluss verursachen, aber wenn Sie Spinat kochen, wird er wenig sauer. Spinat ist eine sehr gesunde Ergänzung zur Ernährung von Menschen mit gastroösophagealer Refluxkrankheit, die auch als GERD bekannt ist. Spinat liefert uns neben verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen auch Ballaststoffe zur Unterstützung von Verdauungsproblemen und somit zur Vorbeugung von Sodbrennen. Saurer Reflux tritt auf, wenn die im Magen produzierte Säure in unsere Speiseröhre aufsteigt. Dies kann Symptome wie Sodbrennen verursachen.

Das Erleben von saurem Reflux mehr als zweimal pro Woche deutete auf GERD hin. Eine saure Reflux-Diät, einschließlich Gemüse, schützt vor den verschiedenen Symptomen. Spinat wirkt sehr effizient in einer sauren Reflux-Diät, aber es ist notwendig, dass wir es vermeiden, ihn mit Saucen und Cremes zu verwenden. Viele Gastroenterologen schlagen vor, cremiges Gemüse in der Sodbrennen-Diät zu vermeiden. Die verschiedenen Fettzusätze fördern den sauren Rückfluss. Es wird empfohlen, frischen, gedünsteten oder leicht gekochten Spinat ohne fettreiche Zusätze in den Mahlzeiten zu verzehren.
Spinat ist im rohen Zustand eines der basischsten Lebensmittel. Ärzte empfehlen immer, basische Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufzunehmen, insbesondere für Patienten, die unter dem Problem des Sodbrennens leiden. Dies liegt daran, dass basische Nahrung hilft, den pH-Wert des Körpers auszugleichen. Es wirkt tatsächlich Wunder bei der Kontrolle oder Neutralisierung des Säuregehalts. Wenn wir jedoch über Spinat sprechen, wird er tatsächlich leicht sauer, wenn er gekocht wird, daher ist es wichtig, dass Spinat in seinem rohen Zustand verzehrt wird. Das Hinzufügen von Spinat zur täglichen Ernährung liefert zusätzliche Mineralien und Vitamine sowie Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen. Zu den Mineralien in Spinat gehören Selen und Zink. Das Selen enthält Eigenschaften, die die Speiseröhre schützen, und Zink hilft bei der Verringerung der Magensäuresekretion.

Es gibt viele Gründe dafür, dass der untere Ösophagussphinkter (LES) (das Muskelbündel am unteren Ende der Speiseröhre, das verhindert, dass Säure und Mageninhalt aus dem Magen nach hinten wandern) nicht mehr richtig funktioniert, was auch das Essen einer schweren Mahlzeit einschließt was den Magen zu voll füllt und zu viel Druck auf den Muskel ausübt, der ihn daran hindert, sich richtig zu schließen. Dies ist der Hauptgrund, warum die Aufnahme von frischem Gemüse wie Spinat tatsächlich helfen kann, saurem Reflux und seinen verschiedenen unangenehmen Symptomen vorzubeugen. Außerdem macht uns Spinat schneller satt, sodass wir nicht viel essen müssen.

Spinat hilft auch bei der Gewichtskontrolle und ist daher noch hilfreicher, da Übergewicht auch eine große Ursache für sauren Reflux ist, da das zusätzliche Gewicht Druck auf den Magen ausüben kann, was wiederum Druck auf den LES ausübt. Spinat enthält eine als Thyllakoide bekannte biochemische Substanz, die hilft, den Appetit zu unterdrücken und dadurch die Aufnahme unerwünschter Kalorien einzuschränken. Dies ist eine der effektivsten Methoden zur Erleichterung der Gewichtsabnahme.

Saurer Reflux und seine verschiedenen Symptome treten bei einem großen Prozentsatz der Bevölkerung auf, können jedoch behandelt und sogar verhindert werden, wenn auf die tägliche Ernährung geachtet wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *