Kann Spondylitis ankylosans vollständig geheilt werden?

Was ist Spondylitis ankylosans und was verursacht sie?

Spondylitis ankylosans ist eine entzündliche Erkrankung, die die Wirbelsäule betrifft und im Laufe der Zeit dazu führt, dass die Wirbel in der Wirbelsäule verschmelzen. Dies führt dazu, dass die Wirbelsäule ihre Flexibilität verliert und die betroffene Person eine nach vorne gebeugte Haltung einnimmt. Die Person kann auch Atembeschwerden haben, falls die Rippen aufgrund von Spondylitis ankylosans betroffen sind. Dieser Zustand tritt häufiger bei Männern als bei Frauen auf.

Die Symptome der ankylosierenden Spondylitis können sehr früh im Erwachsenenalter des Individuums beobachtet werden, normalerweise während des zweiten oder dritten Lebensjahrzehnts. In einigen Fällen von Spondylitis ankylosans werden auch die Augen der Person betroffen, was zu Sehstörungen führt. Bis jetzt gibt es keine bekannte Ursache für Spondylitis ankylosans, obwohl eine gewisse genetische Veranlagung bei der Entwicklung von Spondylitis ankylosans eine Rolle spielt. Personen mit dem Gen HLA-B27 haben das höchste Risiko für die Entwicklung einer ankylosierenden Spondylitis, obwohl es nur sehr wenige Fälle von Personen mit diesem Gen gibt, die eine ankylosierende Spondylitis entwickeln.

Die relevanteste Frage, die sich jeder Mensch stellt, bei dem Spondylitis ankylosans diagnostiziert wurde, ob er oder sie von dieser Krankheit geheilt werden kann. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick darüber, ob Morbus Bechterew vollständig geheilt werden kann.

Kann Spondylitis ankylosans vollständig geheilt werden?

Bis jetzt gibt es keine Heilung für ankylosierende Spondylitis. Die Behandlung ist in der Regel symptomatisch und unterstützend. Ernährungs- und Lebensstiländerungen neigen dazu, bei Entzündungsschüben und Schmerzen zu helfen. Eine symptomatische Behandlung verzögert auch das Fortschreiten der Krankheit und die Fusion der Wirbelsäule. Eine Person mit ankylosierender Spondylitis wird gebeten, aktiv zu sein und Sport als Teil ihrer Routine zu machen. Der Patient kann auch Schmerzmittel in Form von NSAIDs wie Tylenol oder Ibuprofen erhalten.

Weiterlesen  Was ist die beste Medizin für Lebermetastasen?

Der Patient wird auch zur Physiotherapie überwiesen, um die Flexibilität, Mobilität und Kraft der Wirbelsäule zu erhöhen. Die Hydrotherapie ist eine weitere neuartige Methode zur Behandlung von Spondylitis ankylosans. Abgesehen von diesen symptomatischen Methoden ist die einzige andere Form der Behandlung von Spondylitis ankylosans unterstützend.

Abschließend lautet die Antwort auf die Frage, ob Morbus Bechterew vollständig geheilt werden kann, NEIN. Dies ist ein Zustand, der nur unterstützend und symptomatisch mit Medikamenten, Bewegung und Physiotherapie behandelt werden kann .

Abgesehen davon können auch bestimmte Änderungen des Lebensstils und der Ernährung dazu beitragen, das Aufflammen dieser Erkrankung in Schach zu halten. Abgesehen davon gibt es keine Behandlung, die Spondylitis ankylosans vollständig heilen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.