Kennen Sie die 16 Vorteile des Gewichtstrainings für Frauen

Es gibt immer noch ein großes Missverständnis, dass Frauen keine Gewichte heben sollten. Laut dem National Center for Health Statistics betreiben nur etwa 20 % der Frauen Krafttraining. Es gibt jedoch enorme Vorteile des Gewichtstrainings für Frauen. Was genau sind nun die Vorteile? Um mehr über diese zu erfahren, lesen Sie das folgende Array des Artikels.

Krafttraining verbrennt mehr Fett und Kalorien:

Krafttraining oder Gewichtheben sollten zu Ihrem Training hinzugefügt werden, da Cardio mit Diät sowohl zu Fett- als auch zu Muskelabbau führen kann. Wenn Sie also mit Gewichten trainieren, verbrennen Sie nur das Fett und können im Vergleich zum Cardiotraining in sehr kurzer Zeit mehr Kalorien verbrennen. Darüber hinaus bleibt Ihr Körper beim Krafttraining im Fettverbrennungsmodus, lange nachdem Sie das Fitnessstudio verlassen haben. Dies ist als „Excess Post-Exercise Oxygen Consumption“ oder EPOC-Effekt bekannt. Dieser Effekt tritt jedoch nicht auf, wenn Sie Cardio mit geringer Intensität durchführen.

Krafttraining tonisiert den Körper:

Ein weiterer Vorteil des Gewichtstrainings für Frauen ist, dass es den Körper strafft. Es bedeutet, dass Krafttraining beim Aufbau magerer Muskelmasse hilft. Wenn Sie Muskelmasse aufbauen, werden Sie unabhängig von Ihrer Körperform fit und fabelhaft aussehen.

Es reduziert das Risiko von Muskelverlust:

Ein weiterer Vorteil des Gewichtstrainings für Frauen ist, dass es das Risiko von Muskelschwund reduziert. Ihr Körper beginnt, Muskelmasse zu verlieren, kurz nachdem Sie das 30. Lebensjahr erreicht haben. Und wenn es passiert, erschlafft Ihre Haut und Gesäß, Kinn, Bauch, Arme, Schultern und Brust hängen durch. Wenn Sie nicht ab Ende 20 anfangen, die Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, werden Sie diesen Muskelschwund sicherlich erleiden. Eine Möglichkeit, diesen Muskelschwund nach 30 zu verhindern, ist das Heben von Gewichten oder Krafttraining.

Ein Bericht, der in Science Daily veröffentlicht wurde, zeigte, dass der Muskelabbau bei Personen, die nur Cardio machten, größer war, aber diejenigen, die Cardio- und Krafttraining kombinierten, verbrannten, mehr Fett und in der Lage waren, Muskelabbau zu verhindern.

Krafttraining hilft auch Frauen bei der Verbesserung des Stoffwechsels ihres Körpers. Der Stoffwechsel verlangsamt sich mit zunehmendem Alter. Und damit nehmen Sie zu und finden es zu schwierig, die überschüssigen Pfunde zu verlieren. Und um dies zu verhindern oder rückgängig zu machen, wird Krafttraining dringend empfohlen. Denn es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Stoffwechsel Ihres Körpers und der Muskelmasse. Ihre Muskeln haben Mitochondrien, die Glukose in die nutzbare Energieform umwandeln. Bei einem Muskelabbau verringert sich auch die Anzahl der Mitochondrien, was wiederum zu einer Verlangsamung des Stoffwechsels führt. Da Krafttraining schlanke Muskelmasse aufbaut und altersbedingtem Muskelschwund vorbeugt, nimmt die Anzahl der Mitochondrien in den Muskelzellen nicht ab und Ihr Stoffwechsel bleibt perfekt.

Es hilft, das Herz zu schützen:

Wenn Sie eine Herzerkrankung haben, ist Cardio möglicherweise nicht Ihre erste Wahl. Wissenschaftler haben jedoch bewiesen, dass Patienten durch Gewichtheben oder Krafttraining ihr Herz verbessern und schützen können. Tatsächlich können Patienten mit koronarer Herzkrankheit oder KHK ihre Herzfrequenzvariabilität oder HRV, Ausdauer und Herzmuskelstärke verbessern.

Krafttraining reduziert das Diabetes-Risiko:

Diabetes ist eine jener Krankheiten, die bei jedem auftreten können, unabhängig vom Alter. Und raten Sie mal, was kann das Risiko, an Diabetes zu erkranken, tatsächlich schützen oder verringern? Jawohl! Es ist das Krafttraining.

Ein Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. Jose D. Botezelli führte ein Experiment mit Teilnehmern durch, die eine fruktosereiche Ernährung einnahmen, und sie fanden heraus, dass diejenigen, die Krafttraining in ihr Trainingsprogramm einschlossen, eine größere Glukosetoleranz, erhöhte Insulinempfindlichkeit, reduzierte Entzündungen und weniger zeigten ein verbessertes Lipidprofil.

Es korrigiert eine schlechte Körperhaltung:

Frauen können ihre Körperhaltung durch Krafttraining auf die richtige Weise verbessern. Das Heben von Gewichten hilft Ihnen, Knochen- und Muskelkraft aufzubauen. Dadurch kommt es nicht zu Bücken und Hängenbleiben und Sie können das Risiko einer Fehlhaltung korrigieren oder verringern.

Krafttraining verbessert die Muskelkraft und -leistung:

Krafttraining verbessert die Muskelkraft und Kraft von Frauen. Wissenschaftler der University of North Carolina in Greensboro fanden heraus, dass ältere Frauen ihre Muskelkapazität und Kraft durch Widerstands- oder Gewichtstraining verbesserten. In einer anderen Studie, die von brasilianischen Wissenschaftlern durchgeführt wurde, half 3 Tage pro Woche Krafttraining im Zirkel den Teilnehmern, Fett zu verlieren und die funktionelle Leistung zu verbessern.

Wenn Sie Gewichte heben, werden Sie den ganzen Tag über einen großen Unterschied in Ihrem Energieniveau feststellen. Dies liegt daran, dass jede Faser Ihrer Muskeln erwacht und effektiv arbeitet, um die Nahrung in Form von Energie zu nutzen. Dies hilft Ihnen, das Fett zu verlieren und Entzündungen im Körper zu reduzieren, was Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren und sich leicht und beweglich zu fühlen.

Es erhöht die Flexibilität:

Krafttraining erhöht die Muskelflexibilität bei Frauen. Denn die wiederholte Dehnungs- und Kontraktionsbewegung hilft nicht nur beim Aufbau starker Muskeln und Knochen, sondern verbessert auch die Muskelflexibilität. Zielen Sie also mit Krafttraining zusammen mit anderen Dehnungsübungen auf verschiedene Körperteile, um die Vorteile des Hebens von Gewichten zu maximieren.

Gewichtstraining hilft Ihnen, Ihre Kurven zu bekommen:

Krafttraining oder Gewichte heben verhilft Frauen zu den richtigen Kurven. Tatsächlich kann Ihnen kein Training Kurven wie Krafttraining geben. Da das Heben von Gewichten Ihnen helfen kann, schlanke Muskelmasse aufzubauen, werden Sie in der Lage sein, Fett zu verlieren und bestimmten Bereichen des Körpers richtig getönte Kurven zu verleihen. Sie können Hanteln, Langhanteln, Widerstandsbänder oder Ihr Körpergewicht verwenden. Mit Krafttraining bekommst du die richtige Menge an Kurven im richtigen Bereich.

Es reduziert das Verletzungsrisiko:

Krafttraining oder das Heben von Gewichten können ebenfalls dazu beitragen, das Verletzungsrisiko zu vermeiden. Die Muskeln, Knochen, Bänder und Sehnen werden alle gestärkt, wenn Sie Krafttraining durchführen. Tatsächlich steigt die Kollagenproduktion oder die Produktion von Primärfasern des Bindegewebes, wenn Sie Gewichte heben. So sind Ihre Knochen weniger brüchig und die Muskeln stark, wodurch das Verletzungsrisiko vermieden wird.

Krafttraining verbessert die Sportfitness:

Krafttraining verbessert die sportliche Fitness. Es muss beachtet werden, dass die sportliche Fitness von Muskel- und Knochenstärke, Muskelkraft, Ausdauerkapazität und schnellen Reflexen abhängt. Wenn Sie in einer bestimmten Sportart fit werden möchten, müssen Sie neben Cardio auch Krafttraining machen, um Ihre sportliche Leistung zu verbessern. Krafttraining wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Herzens und des Bindegewebes aus und hilft auch dabei, Ihre Ausdauer, Reflexe und Muskelkraft zu verbessern.

Krafttraining stärkt auch Ihre Knochen. Es erhöht die Knochendichte, was wiederum das Risiko von Frakturen und Knochenbrüchen reduziert. Untersuchungen haben gezeigt, dass Krafttraining die Knochendichte der Wirbelsäule erhöhen kann, um eine starke und gesunde Wirbelsäule zu schaffen

Krafttraining verbessert die Schlafqualität:

Krafttraining verbessert auch die Schlafqualität. Amerikanische Wissenschaftler haben berichtet, dass ältere Frauen und Männer, die im Allgemeinen Schwierigkeiten beim Einschlafen haben, nach dem Training mit Gewichten über einen besseren Schlaf berichteten. Wenn Sie also Schwierigkeiten beim Schlafen haben, dann heben Sie Gewichte oder trainieren Sie mit Gewichten.

Eine verbesserte Schlafqualität wirkt sich auch direkt positiv auf die psychische Gesundheit aus.

Es hilft beim Stressabbau:

Krafttraining hilft auch beim Stressabbau. Generell wirkt sich jede Art von Bewegung positiv auf unsere psychische Gesundheit aus. Wenn Sie mindestens 2 Tage in der Woche Gewichte heben, liegt Ihr ganzer Fokus darauf, die Wiederholungen richtig auszuführen, ohne sich zu verletzen. Und wenn Sie nicht an die Arbeit oder Ihr Zuhause denken, reduziert es Angstzustände, lindert Depressionen und wirkt stressabbauend.

Wenn Sie Muskeln aufbauen und langsam die schöne Veränderung in Ihrem Körper sehen, werden Sie sich aufgepumpt fühlen und bereit und konzentriert sein, sich mehr auf das Positive im Leben zu konzentrieren.

Fazit:

Wir wissen also, dass Krafttraining tatsächlich für Frauen von Vorteil ist. Es muss beachtet werden, dass es am besten ist, alle zwei Tage Gewicht zu heben. Dies liegt daran, dass Ihre Muskeln Zeit brauchen, um sich zu erholen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Krafttraining unter einem professionellen Fitnesstrainer absolvieren und wissen, wie Sie sich selbst optimal trainieren können, um Ihre Kraft zu steigern und auch Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.