Komplikationen der Multisystematrophie

MSA, dh Multisystematrophie, ist eine Erkrankung des Nervensystems, die sehr selten auftritt und durch unterschiedliche Symptome gekennzeichnet ist. 1 Normalerweise wird dieses Problem bei Erwachsenen beobachtet, die hauptsächlich in den 50er oder 60er Jahren sind. Bei Menschen, die an diesem Problem leiden, können Symptome auftreten, die denen der Parkinson-Krankheit sehr ähnlich sind. Bei dieser Person ist die Fähigkeit, die Koordination zwischen verschiedenen willkürlichen Bewegungen des Körpers herzustellen, behindert, und auch ein Teil des Gehirns wird beeinträchtigt, was ebenfalls zu Problemen bei unwillkürlichen Bewegungen führt . Zu den unwillkürlichen Körperbewegungen gehören Herzschläge, Schwitzen und die normale Funktion von Blase und Darm, ein kontrollierter Blutdruck und so weiter. 

Inhaltsverzeichnis

Komplikationen der Multisystematrophie

Das Fortschreiten der Multisystematrophie ist von Patient zu Patient unterschiedlich, aber in jedem Fall ist die Erkrankung nicht heilbar. Wenn das Problem jedoch fortschreitet, wird es für den Patienten schwierig, die täglichen Aktivitäten mit Leichtigkeit auszuführen. Einige der häufigsten Komplikationen sind wie folgt:

  • Schluckbeschwerden beim Essen 1
  • Unterbrochener Schlaf aufgrund von Atemproblemen oder Schnarchen
  • Die Schwierigkeit besteht darin, Routinetätigkeiten auszuführen
  • Versäumen Sie es daher, das Gleichgewicht zu halten; kann sich durch Stürze verletzen
  • Schweres Fortschreiten der Immobilität, das sekundäre Probleme wie den Abbau von Hautzellen verursacht
  • Sprachschwierigkeiten aufgrund einer Stimmbandlähmung.

Es wurde beobachtet, dass nach der erstmaligen Identifizierung der multiplen Systematrophiesymptome beobachtet wurde, dass die Menschen normalerweise etwa sieben bis zehn Jahre leben. Dies ist eine allgemeine Zeitspanne, die je nach Zustand des Patienten variieren kann. In einigen seltenen Fällen kann der Patient maximal fünfzehn Jahre oder länger überleben.

Da diese neurologische Störung tödlich ist, führt sie letztendlich zum Tod einer Person.

Betroffene suchen zuerst ihren Hausarzt oder Heilpraktiker auf, der den Patienten dann zur besseren Diagnose und Behandlung an einen Facharzt überweisen kann. Da die Multisystematrophie eine neurologische Erkrankung ist, die das Nervensystem betrifft, ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Arzt Sie an einen Neurologen überweisen wird. Werfen wir einen Blick auf einige einfache Tipps, die bei der Vorbereitung auf einen Arzttermin helfen.

To-do-Liste für multiple Systematrophie

Man sollte eine Liste der Symptome der multiplen Systematrophie zusammen mit der Dauer erstellen, wie lange er / sie diese Symptome erlebt. Geben Sie auch Details zu emotionalen körperlichen Veränderungen an, die das Wohlbefinden beeinträchtigen, z. B. Stimmungsschwankungen .

Ärzte können daher zur besseren Diagnose nach der Krankengeschichte der Vergangenheit fragen; Sammeln Sie Details der vergangenen Krankengeschichte. Dies kann andere gesundheitliche Probleme und die vom Arzt verschriebenen oder rezeptfreien Medikamente umfassen.

Der Arzt muss über jedes Detail Bescheid wissen. Wenn Sie also mit einer Veränderung im Sexualleben konfrontiert sind, erwähnen Sie dies auch. Zum Beispiel plötzlicher Verlust des Interesses an Sex oder Schwierigkeiten bei der Erektion und so weiter.

Die Patienten haben viele Fragen zu ihrer Gesundheit und auch zu den Problemen, mit denen sie konfrontiert sind. Zögern Sie nicht, die Zweifel mit den medizinischen Experten zu klären. Es wird empfohlen, eine Liste aller Zweifel zu erstellen, damit kein Punkt übersehen wird.

Behalte immer eine positive Einstellung zum Leben.

Geschichte

Im Jahr 1969 wurde der Begriff Multisystematrophie erstmals in der Medizin verwendet. Der Name Multisystematrophie wurde durch die Tatsache geprägt, dass diese Erkrankung des Nervensystems verschiedene Systeme des menschlichen Körpers betrifft, was sowohl willkürliche als auch unwillkürliche Bewegungen umfasst. Anfangs wurde das Problem aufgrund der verfügbaren Tests in den meisten Fällen identifiziert, aber jetzt verschreiben die Ärzte nach Auflistung der Symptome eine Liste von Tests, um zu bestätigen, dass der Patient an multipler Systematrophie oder Parkinson-Krankheit leidet .

Weiterlesen  Was ist Metabolic Conditioning und welche Art von Training ist an Metabolic Conditioning beteiligt?

Bis heute wurde keine erfolgreiche Behandlung für dieses Problem identifiziert, aber durch Medikamente kann das Fortschreiten schmerzhafter Symptome weitgehend minimiert werden. Es wurde beobachtet, dass Patienten, die äußerst auf sich selbst achten, fast fünfzehn Jahre überleben können, nachdem das Problem erkannt wurde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *