Können Abwesenheitsanfälle stundenlang andauern?

Abwesenheitsanfälle fallen in zwei Kategorien – konvulsiver Status und nicht-konvulsiver Status. Im konvulsiven Zustand leidet der Patient unter anhaltenden tonisch-klonischen Anfällen, die sofortige medizinische Hilfe erfordern. Was die nichtkonvulsive Situation betrifft, handelt es sich um eine Episode, in der der Patient einen atypischen Abwesenheitsanfall erleidet, der für einen Moment, Stunden oder Tage bestehen bleiben kann. Obwohl die Anfallsattacke nicht lebensbedrohlich ist, wird es von großer Hilfe sein, sie in einem frühen Stadium zu erkennen und sich für eine angemessene Behandlung zu entscheiden.

Können Abwesenheitsanfälle stundenlang andauern?

Abwesenheitsanfälle fallen unter die Kategorie der generalisierten Anfälle und sind potenziell riskant, da sie Stunden oder sogar Tage andauern. Ein wichtiger Faktor, den wir hier erwähnen können, ist, dass sich das Kardinalsystem im Bewusstseinszustand befindet, der dem Patienten die Situation voll bewusst macht, ihn oder sie jedoch teilweise ansprechbar macht. Der Nachweis des Zustands ist nur durch die Durchführung eines EEG zusammen mit einer sorgfältigen Beobachtung der Anamnese möglich.

Das Auftreten von Abwesenheitsanfällen tritt normalerweise in typischer oder atypischer generalisierter Form auf. Das Auftreten von Abwesenheitsanfällen im typischen Format tritt häufig bei Patienten auf, die Symptome einer idiopathischen generalisierten Epilepsie zeigen. Die Absence-Anfall-Attacke im atypischen Format tritt normalerweise bei Patienten auf, die Anzeichen einer neurokognitiven Beeinträchtigung zeigen. Es ist auch möglich, dass die Krankheit bei Erwachsenen auftritt, die keine Vorgeschichte von Epilepsie haben.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass ein Neurologe den Abwesenheitsanfall fälschlicherweise als fokalen Anfall oder als verwirrenden nicht-elliptischen Zustand diagnostiziert. In der Regel ist das Auftreten von Absencen auf eine unsachgemäße Behandlung und Medikamente wie Tiagabin und Carbamazepin für Patienten zurückzuführen, die bereits an idiopathischer generalisierter Epilepsie litten.

Wissenschaftler sind immer noch ahnungslos über den Grund für das Auftreten von Abwesenheitsanfällen. Dennoch weisen einige darauf hin, dass die Genetik eine funktionelle Rolle bei der Entstehung der Krankheit spielt. Die Fehlzündungen der Gehirnzellen sind so stark, dass der Betroffene einige Stunden bis mehrere Tage unter dem Anfall leidet.

Im Normalzustand kommunizieren die Nervenzellen oder Neuronen im Gehirn über elektrische Signale miteinander. Während eines Anfalls von Epilepsie oder Absencen kommt es zu Fehlzündungen, die dazu führen, dass die Signale anormal werden. Die im Gehirn erzeugten Fehlzündungen wirken sich auf den isolierten Teil aus oder können andere Nervenzellen im gesamten Gehirn betreffen. Es gibt keine spezifische Erwähnung über das Auftreten von Abwesenheitsanfällen. Es kann zu jeder Tageszeit ohne Vorwarnung und plötzlich auftreten. Der kritische Aspekt des Geschehens ist jedoch der sehr subtile Bewusstseinswandel. Aus diesem Grund wird es für die andere Person schwierig, die Symptome der Person zu erkennen, die wahrscheinlich die Absencen-Anfall-Attacke erfährt.

Wie bei anderen Krampfanfällen kann sich die Person an die Situation erinnern, die sie durchgemacht hat, nachdem sie das Bewusstsein wiedererlangt hat oder auch nicht. Sowohl Erwachsene als auch Kinder werden sich in einem Zustand der Verwirrung befinden, nachdem sie das Bewusstsein erlangt haben. Der Körper fühlt sich nach dem anhaltenden Krampfanfall schwach an. Zusätzliche Symptome sind Kopfschmerzen , Gelenkschmerzen , Muskelschmerzen und eine langsame Besserung des Sprach- und Stimmverlusts und der Taubheit.

Optionen offen halten

Wenn eine Person unter tagelangen Abwesenheitsanfällen leidet, ist es wichtig, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Ein Krankenhausaufenthalt ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass die Person unter ständiger Beobachtung steht und die beste Behandlung erhält, um aus dem Anfall herauszukommen. Obwohl solche Bedingungen selten sind, ist es immer vorteilhaft, sich auf das Schlimmste vorzubereiten.

Weiterlesen  Schlafapnoe: Ursachen, Symptome, Gefahren, Selbstbehandlung, CPAP-Therapiebehandlung, Tipps

Leave a Reply

Your email address will not be published.