Gesundheit und Wellness

Können Brustschmerzen durch sauren Reflux verursacht werden?

Brustschmerzen können Sie dazu zwingen, sich ein wenig Sorgen zu machen, besonders wenn Sie ein Patient mit Herzproblemen sind. Brustschmerzen können sogar als häufiges Symptom im Zusammenhang mit dem sauren Reflux auftreten. Die meisten medizinischen Experten bezeichnen Brustbeschwerden im Zusammenhang mit saurem Reflux sogar als NCCP, dh nicht kardialen Brustschmerz. Meistens ahmt NCCP den Angina-Schmerz oder den Brustschmerz nach, der mit dem Herzen zusammenhängt.

Daher ist es sehr wichtig geworden, verschiedene Formen/Arten von Schmerzen in der Brust zu unterscheiden, was möglicherweise zur Beruhigung und zur wirksamen Behandlung von saurem Reflux beitragen kann.

Lage des NCCP oder Brustschmerzen aufgrund von saurem Reflux

Sowohl kardiale Brustschmerzen als auch nicht-kardiale Brustschmerzen (NCCP) treten neben dem Brustbein auf und erschweren die Unterscheidung der beiden verschiedenen Arten von Brustschmerzen. Bei Brustschmerzen aufgrund von saurem Reflux oder GERD kann jedoch nur der Oberkörper des Menschen betroffen sein, und das in einigen Fällen auch. Darüber hinaus konzentriert es sich normalerweise auf den hinteren Teil des Brustbeins oder darunter, was als Epigastria bezeichnet wird.

Nicht-kardiale Brustschmerzen (NCCP) gehen hauptsächlich mit einem brennenden Gefühl im hinteren Teil des Brustbeins einher und können im linken Arm fehlen. Speiseröhrenkrämpfe bilden die Verengung verschiedener Muskeln, die über der Speiseröhre vorhanden sind.

Diese finden immer dann statt, wenn GERD (saurer Reflux) oder andere ähnliche medizinische Probleme Schäden in der Speiseröhre verursachen. Diese Krämpfe wiederum können Halsschmerzen und Brustschmerzen im oberen Teil der Brust der Person verursachen.

Können Brustschmerzen durch sauren Reflux verursacht werden?

Ja, Brustschmerzen können durch Säurereflux verursacht werden. Brustschmerzen aufgrund von saurem Reflux treten hauptsächlich aufgrund einer Anomalie im Magen auf, die als Hiatushernie bezeichnet wird. Dies findet immer dann statt, wenn sich der obere Teil des Magens des Patienten sowie der LES über den Zwerchfellmuskel bewegen, dh den Muskel, der dafür verantwortlich ist, den Magen von der Brust zu trennen.

Das Diaphragma hilft normalerweise dabei, die Säure in unserem Magen zu halten. Im Falle eines Hiatushernienproblems kann sich jedoch Säure in der Speiseröhre vorwärts bewegen und verschiedene Symptome im Zusammenhang mit saurem Reflux und damit das Problem von Brustschmerzen (leichte bis starke Brustschmerzen) verursachen.

Zusammen mit diesem werden Sie auf verschiedene andere häufige Risikofaktoren für Brustschmerzen stoßen, die mit dem Problem des sauren Rückflusses verbunden sind.

  • Essen Sie schwere Mahlzeiten oder legen Sie sich nach dem Essen hin
  • Adipositas oder übergewichtiger Zustand
  • Auf dem Rücken liegen oder sich nach dem Verzehr schwerer Mahlzeiten bücken
  • Snacks kurz vor dem Schlafengehen essen
  • Essen bestimmter Lebensmittel wie Schokolade, Tomaten, Zitrusfrüchte und Knoblauch, Minze und Zwiebeln, fettige oder stark gewürzte Speisen
  • Trinken bestimmter Getränke wie kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol, Tee und Kaffee
  • Tabak- oder Zigarettenrauchen
  • Einnahme spezieller Medikamente, darunter Ibuprofen, Aspirin, spezifische Muskelrelaxantien und Blutdruckmedikamente.

Wie behandelt man sauren Reflux und die daraus resultierenden Schmerzen in der Brust?

Eine der besten Möglichkeiten, das Problem des Sodbrennens und der daraus resultierenden Schmerzen in der Brust zu behandeln, besteht darin, alle Arten von Nahrungsmitteln und Getränken, die die entsprechenden Symptome auslösen, strikt zu vermeiden. Dazu sollten Sie im Wesentlichen die notwendigen Schritte unternehmen, wie hier erwähnt.

  • Nehmen Sie während des ganzen Tages häufig kleine Mahlzeiten zu sich, um Brustschmerzen zu behandeln, die durch Säurereflux verursacht werden
  • Beenden Sie die Aktivität des Rauchens
  • Platzieren Sie geeignete Blöcke unter Ihrem Kopf im Bett, um Ihren Kopf mindestens 4 bis maximal 6 Zoll anzuheben
  • Essen Sie niemals etwas, bevor Sie sich mindestens 2 bis 3 Stunden im Bett hingelegt haben
  • Versuchen Sie, auf einem Sofa oder Relaxsessel zu schlafen, um tagsüber ein Nickerchen zu machen, um Brustschmerzen aufgrund von saurem Reflux vorzubeugen
  • Entscheiden Sie sich niemals dafür, enge Gürtel oder enge Kleidung zu tragen
  • Schließlich sollten Sie sofort Maßnahmen ergreifen, um Ihr Problem mit Übergewicht oder Adipositas zu überwinden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *