Können Erkältungsmedikamente helfen, eine laufende Nase zu behandeln?| Die besten Medikamente gegen Niesen und laufende Nase!

Schnupfen oder wässrige Nase ist eine häufige Erkrankung, die jeder mindestens einmal im Leben erlebt hat. Einige können es ziemlich häufig erleben, wenn sie an einem schwachen Immunsystem leiden. Schnupfen tritt auf, wenn eine übermäßige Schleimproduktion in der Nase stattfindet und der wässrige Schleim entweder durch die Nasenlöcher austritt oder in den Rachen tropft. Die häufigste Ursache für eine laufende Nase ist eine Erkältung oder Grippe, nur wenige Menschen können unter einer durch Pollen- oder Hausstauballergien verursachten laufenden Nase leiden.

Können Erkältungsmedikamente helfen, eine laufende Nase zu behandeln?

Wenn die Ursache der laufenden Nase eine Erkältung oder Grippe ist, können Medikamente, die zur Behandlung von Erkältungs- und Grippesymptomen wirksam sind, hilfreich sein, um die Symptome zu lindern. In den meisten Fällen können die Medikamente, die bei gewöhnlichem Husten und Erkältung oder Grippe eingenommen werden, ohne Rezept in Anspruch genommen werden. Die Medikamente, die häufig zur Behandlung einer Erkältung verwendet werden, sind entzündungshemmende Medikamente, Nasentropfen, Nasenspülungen mit Kochsalzlösung 1und Antihistaminika. Entzündungshemmende Medikamente helfen, die Entzündung und Sekretion der Nase zu verringern. Entzündungshemmende Medikamente zur Behandlung von Symptomen einer laufenden Nase sind Tylenol oder Advil-Sirup. Antihistaminika werden als Tabletten, Sirup oder Tropfen zubereitet. Antihistaminika sind wirksam, um die Nasensekretion zu reduzieren, indem sie die Wirkung von Histamin auf die Nasenschleimhaut reduzieren. Antihistaminika sind Arzneimittel, die die Histaminproduktion unterdrücken können. Histamine sind Chemikalien, die der Körper produziert, wenn Sie eine Erkältung oder Grippe haben. Histamin lässt die Nasenschleimhaut anschwellen und jucken. Schwellungen der Nasenschleimhaut und kontinuierliche Schleimhautsekretion verursachen häufiges Niesen bei Erkältung oder Grippe.

Können Erkältungsmedikamente helfen, eine laufende Nase zu behandeln?

Schnupfen wird entweder durch Allergien oder Erkältung (Grippe) verursacht. Die Pollen- oder Hausstauballergie führt oft zu häufigem Schnupfen. Wenn eine laufende Nase durch Allergien verursacht wird, helfen Antihistaminika, die Nasensekretion und die Symptome zu reduzieren. Wenn die Ursache der laufenden Nase eine Erkältung oder Grippe (Virusinfektion) ist, können die Medikamente, die gegen Erkältung und Grippe verschrieben werden, hilfreich sein, um Linderung zu bekommen. In den meisten Fällen sind die Medikamente, die bei Husten und Erkältung oder Grippe eingenommen werden, entzündungshemmende Medikamente und Antihistaminikumsirup. Entzündungshemmende Medikamente sollten nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. In einigen Fällen können entzündungshemmende Medikamente wie Aspirin und Advil bei längerer Einnahme die Symptome von Nasenausfluss und Nasenblockade verstärken. 2 Antihistaminika werden routinemäßig zur Behandlung von Schnupfen verschrieben.3 Antihistaminika unterdrücken die Histaminproduktion. Histamine sind Chemikalien, die der Körper produziert, wenn Sie eine Erkältung oder Grippe haben. Histamin lässt das Nasengewebe anschwellen und jucken. Deshalb niest du so viel, wenn du eine Erkältung oder Grippe hast.

Es gibt verschiedene Arten von Antihistaminika, die bei Erkältung und Grippe verabreicht werden. Die älteren Antihistaminika wie Brompheniramin oder Chlorpheniramin gelten als sehr nützlich bei der Behandlung von Schnupfen. Sie können Juckreiz und Schwellungen reduzieren, indem sie die Produktion von Histamin reduzieren, die für diese Symptome verantwortlich sind. Eine längere Anwendung dieser Arzneimittel hat jedoch ihre Nebenwirkungen und daher müssen sie gemäß der von einem Arzt empfohlenen Dosierung eingenommen werden.

Weiterlesen  Keratolytisches Wintererythem: Ursachen, Symptome, Behandlung, Vorbeugung, Risiko

Die neueren Antihistaminika hingegen sind nützlich, um eine laufende Nase zu behandeln, die durch eine allergische Reaktion verursacht wird. Die Antihistaminika, die zur Behandlung des durch eine allergische Reaktion verursachten Schnupfens geeignet sind, sind Fexofenadin und Loratidin. Diese Antihistaminika werden auch zur Behandlung von Schnupfen aufgrund von Heuschnupfen oder anderen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Kinder unter 10 Jahren werden mit Nasentropfen mit Kochsalzlösung und ältere Kinder mit abschwellenden Nasentropfen behandelt. Die meisten abschwellenden Medikamente werden ohne Rezept verkauft. Nasal abschwellende Mittel können mehrere Nebenwirkungen verursachen und sollten verschrieben werden und die Wirkung muss von einem Arzt überwacht werden, um Komplikationen und Nebenwirkungen zu vermeiden. 4

Beste Medikamente gegen Niesen und laufende Nase

Wenn Sie eine Erkältung oder Grippe haben, die zu einer laufenden Nase führt, die nicht auf entzündungshemmende Medikamente anspricht und mit anderen Symptomen wie Niesen, Schnupfen oder tränenden Augen verbunden ist, dann sind Antihistaminika am wirksamsten bei der Linderung der Symptome einer laufenden Nase. Die gängigen Arzneimittel (Antihistaminika), die zur Behandlung von Niesen und laufender Nase nützlich sind, sind –

  • Brompheniramin (Robitussin Cold & Allergy, Dimetapp Cold and Allergy Elixir)
  • Dimenhydrinat (Dramamin)
  • Chlorpheniramin (Unterhemd)
  • Doxylamin (Alka-Seltzer Plus Erkältungsmedizin für die Nacht, NyQuil)
  • Diphenhydramin (Nytol, Benadryl).

Viele der Antihistaminika sind jedoch möglicherweise nicht wirksam bei der Linderung der Symptome einer laufenden Nase, und eine häufige Anwendung über einen längeren Zeitraum ist für Kinder unter 6 Jahren nicht sicher. Daher müssen die Antihistaminika unter Aufsicht eines Kinder- oder Hausarztes verschrieben werden und dürfen nicht länger als 2 bis 5 Tage verabreicht werden. Tatsächlich sind einige Antihistaminika nicht einmal für Kinder unter 12 Jahren sicher. Fragen Sie daher unbedingt einen Arzt, welches Arzneimittel zur Behandlung einer Erkältung oder Grippe bei Kindern am besten geeignet ist oder ob das Arzneimittel zur Behandlung von Niesen und Schnupfen durch Erkältung oder Grippe geeignet ist.

Weiterlesen  Kann ein Mangel an Vitamin B12 zu Gewichtszunahme führen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *