Kräuter für Gelenkbeschwerden

Gelenkbeschwerden sind sehr schwächend, da sie dazu führen, dass der Patient unter Schmerzen, Entzündungen, Beschwerden und Inflexibilität leidet. Die Schmerzen im Gelenk können aufgrund von Schäden an Bändern, Sehnen, Knorpeln oder Muskeln auftreten. Es gibt nur wenige Kräuter für Gelenkbeschwerden, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und helfen können, die durch sie verursachten Schmerzen und Beschwerden zu lindern.

Kräuter für Gelenkbeschwerden

Gelenkbeschwerden sind ein häufiges Problem, aber abgesehen von Medikamenten können sie auch mit natürlichen Heilmitteln und Übungen behandelt werden. Es gibt verschiedene Arten von Gelenkbeschwerden, nur wenige davon sind

  • Rheumatoide Arthritis : Dieses Gelenkproblem wird durch eine Dysfunktion des Immunsystems verursacht. Es ist sehr schmerzhaft und kann oft zur Unbeweglichkeit der Gelenke führen. Rheumatoide Arthritis betrifft am häufigsten Füße, Knöchel, Handgelenk und Finger.
  • Osteoarthritis : Es ist eine degenerative Erkrankung und tritt aufgrund einer Degeneration des Knorpels von Knochen und Gelenken auf. Betroffen sind vor allem Hüft-, Knie- und Daumengelenke. Es betrifft häufig Menschen mittleren Alters und ältere Menschen.
  • Psoriasis-Arthritis : Diese Gelenkerkrankung betrifft Menschen, die an einer als Psoriasis bekannten Hauterkrankung leiden. Die betroffenen Gelenke zeigen auch an der Oberfläche eine entzündete Haut.
  • Gicht : Es ist eine häufige und komplexe Form von Arthritis, die durch Schmerzen, Rötung, Schwellung und Empfindlichkeit gekennzeichnet ist. Es betrifft meistens den großen Zeh. Das betroffene Gelenk fühlt sich heiß, geschwollen und empfindlich an.
  • Fibromyalgie : Es ist eine Erkrankung, die zu Gelenkbeschwerden führen kann. Bei Fibromyalgie erleidet der Patient Muskel-Skelett-Schmerzen, begleitet von Müdigkeit, Schlaf-, Gedächtnis- und Stimmungsproblemen.

Bei den meisten dieser Gelenkbeschwerden bleiben die Schmerzen und Entzündungen in den betroffenen Gelenken trotz Einnahme verschiedener Medikamente bestehen. Es verursacht große Beschwerden und kann auch die täglichen Aktivitäten beeinträchtigen. Darüber hinaus haben viele Medikamente ihre eigenen Nebenwirkungen, wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Daher bevorzugen viele Menschen jetzt natürliche Heilmittel, um Gelenkschmerzen zu behandeln. Dazu gehört auch der Einsatz von Kräutern bei Gelenkbeschwerden, die auf natürliche Weise Linderung verschaffen können.

Die im Blut vorhandenen Toxine zirkulieren im ganzen Körper und verursachen Entzündungen. Die Kräuter für Gelenkbeschwerden helfen, die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, indem sie auf natürliche Weise die Nieren und den Dickdarm reinigen, die Durchblutung steigern und die Lymphdrainage unterstützen. Die Kräuter, die helfen, den Körper zu reinigen und zu entgiften, sind:

Weiterlesen  Ist griechischer Joghurt gut bei Laktoseintoleranz?

Aloe Vera – Aloe Vera ist ein beliebtes Heilmittel in der alternativen Behandlung verschiedener Gesundheitsbeschwerden. Es ist bekannt für seine heilenden Eigenschaften und wird daher als eines der Kräuter für Gelenkbeschwerden verwendet. Es kann auch topisch auf das schmerzende Gelenk aufgetragen werden, um es zu beruhigen.

Kurkuma – Kurkuma ist ein sehr wirksames und leicht verfügbares entzündungshemmendes Kraut. Es enthält Curcumin und Curcuminoide, die bei der Verringerung von Entzündungen helfen, was es zu einem der wirksamsten Kräuter bei Gelenkbeschwerden macht. Neben der Linderung von Gelenkentzündungen wird Kurkuma oft zur Behandlung von Krebs, Alzheimer und grauem Star empfohlen . Dieses Kraut wird meistens der Nahrung zugesetzt, kann aber auch als Ergänzung eingenommen werden, um die medizinischen Vorteile zu erfahren. Schwarzer Pfeffer oder Ingwer aktivieren die Kurkuma, können also beim Kochen hinzugefügt werden.

Süßholz – Süßholz ist als körpereigenes natürliches Corticosteroid bekannt. Es verringert freie Radikale am Ort der Entzündung und hemmt auch die am Entzündungsprozess beteiligten Enzyme. Glycyrrhizin, das in Süßholz enthalten ist, blockiert und lindert Entzündungen und ist daher als eines der nützlichen Kräuter bei Gelenkbeschwerden bekannt. Es unterstützt die Freisetzung von Cortisol, das das Immunsystem unterdrückt und Schmerzen und das Auftreten von Arthritis lindert. Süßholz kann als Ergänzung oder als Tee verwendet werden. Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, sollten das Kraut meiden, da eine übermäßige Einnahme den Blutdruck erhöhen kann.

Ingwer – Ingwer ist eines der beliebtesten Kräuter bei Gelenkbeschwerden und entzündlichen Problemen. Gingerol und Shogaol sind die beiden in Ingwer enthaltenen Chemikalien, die die Entzündungswege im Körper blockieren. Es wurden verschiedene Untersuchungen durchgeführt, die zeigen, dass das Auftreten von Arthrose durch die Einnahme von Ingwer abnimmt. Es kann in Tee gekocht oder zu Suppen und Salaten hinzugefügt werden. Achte darauf, 30 bis 60 Minuten zu warten, bevor du ihn als Tee trinkst.

Weiterlesen  Ist Kokosöl gut für Epilepsie?

Leinsamen – Leinsamen ist die bekannte beste Quelle für Omega-3-Fettsäuren und ein ausgezeichnetes Kraut für Gelenkbeschwerden. Es stärkt das Immunsystem und hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen bei Menschen, die an Arthritis leiden. Zwei Esslöffel Leinsamen können jeden Tag verzehrt werden, oder Leinsamenöl kann der täglichen Ernährung hinzugefügt werden. Wenn Sie an einem Reizdarmsyndrom leiden, ist die Einnahme von Öl der Einnahme von Samen vorzuziehen, da sie den Zustand reizen könnten.

Dies sind einige der Kräuter für Gelenkbeschwerden, die Linderung bei Gelenkbeschwerden und anhaltenden Schmerzen bieten können, die das tägliche Leben beeinträchtigen. Darüber hinaus ist es jedoch erforderlich, ärztlichen Rat zu befolgen und verschriebene Medikamente wie empfohlen einzunehmen. Auch eine gesunde Ernährung, ein gesundes Gewicht, körperliche Aktivität und Kräftigungsübungen für die betroffenen Gelenke können helfen, Beschwerden zu lindern und Gelenke zu schützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.