Kryptogene organisierende Pneumonie, Ursachen, Symptome, Behandlung, Prognose, Genesung

Kryptogene organisierende Pneumonie ist ein seltener pathologischer Zustand der  Lunge , bei dem die Bronchiolen und Alveolen, die die Atemwege sind, und die in der Lunge vorhandenen Luftsäcke aufgrund einer Entzündung blockiert werden. Was genau die Ursache dieser Entzündung ist und was genau die kryptogene organisierende Pneumonie verursacht, ist noch nicht bekannt. Auch wenn der Begriff Lungenentzündung bei der Benennung dieses Zustands verwendet wird, handelt es sich definitiv nicht um eine Infektion der Lunge. Kryptogene organisierende Pneumonie zeigt sich mit allmählich einsetzender Kurzatmigkeit und trockenem Husten, der sich mit der Zeit verschlimmert.

Die am meisten bevorzugte Behandlung für kryptogen organisierende Pneumonie sind orale Steroide. In der Anfangsphase der Kryptogenen Organisierenden Pneumonie wird eine Person eine grippeähnliche Krankheit und  Kurzatmigkeit bei Anstrengung haben. Darauf folgen unbeabsichtigter Gewichtsverlust und trockener, unproduktiver Husten. In einigen Fällen können Personen aufgrund einer kryptogenen organisierenden Pneumonie sogar Brustschmerzen , Gelenkschmerzen oder Hämoptysen haben. Normalerweise dauert es mehrere Monate, bis sich eine Person vollständig von einer kryptogenen organisierenden Pneumonie erholt hat.

Was verursacht eine kryptogene organisierende Pneumonie?

Wie oben erwähnt, ist die genaue Ursache für die kryptogene organisierende Pneumonie unbekannt, es wird jedoch angenommen, dass sie durch eine Entzündung verursacht wird, die die Atemwege und die Luftsäcke in der Lunge blockiert. Daher ist es wichtig, dass der behandelnde Arzt alle Ursachen einer Organisierenden Pneumonie ausschließt, bevor er bei einer Person eine kryptogene Organisierende Pneumonie diagnostiziert. Diese anderen Formen der organisierenden Pneumonie können durch eine bakterielle, virale oder Pilzinfektion verursacht werden. Bestimmte Medikamente können auch eine Organisierende Pneumonie verursachen. Bestimmte Bindegewebserkrankungen wurden auch mit Organizing Pneumonia in Verbindung gebracht.

Einige der Symptome einer kryptogen organisierenden Pneumonie sind:

  • Anhaltender unproduktiver Husten über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten
  • Leichtes Fieber
  • Allgemeines Krankheitsgefühl
  • Kurzatmigkeit mit oder ohne Aktivität
  • Appetitverlust
  • Unbeabsichtigter Gewichtsverlust

Wie wird eine kryptogene organisierende Pneumonie diagnostiziert?

Die Diagnose einer kryptogen organisierenden Pneumonie erfolgt grundsätzlich durch den Ausschluss anderer Ursachen für die Symptome. Dazu wird eine ausführliche Anamnese des Patienten erhoben und eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Radiologische Untersuchungen in Form von Röntgenaufnahmen, CT-Scans oder MRT des Brustbereichs können durchgeführt werden, um nach anderen Ursachen für die Symptome zu suchen. Ein Lungenfunktionstest kann auch durchgeführt werden, um den Zustand der Lunge und ihre normale Funktion zu überprüfen.

Der Arzt kann auch eine Lungenbiopsie anordnen, um andere Ursachen der Symptome auszuschließen. Sobald alle Tests durchgeführt wurden und keine andere Ursache für die Obstruktion der Atemwege und der Luftsäcke gefunden wurde, wird die Diagnose einer kryptogenen organisierenden Pneumonie bestätigt.

Wie wird eine kryptogene organisierende Pneumonie behandelt?

In einigen Fällen heilt die kryptogene organisierende Pneumonie von selbst aus und erfordert keine spezielle Behandlung, obwohl in den meisten Fällen eine Behandlung erforderlich ist, um diesen Zustand zu behandeln. Die am meisten bevorzugte Behandlung für kryptogen organisierende Pneumonie ist eine Steroidtherapie. Falls bei Steroidbehandlungen keine Besserung eintritt, werden zytotoxische Medikamente zur Behandlung der kryptogenen organisierenden Pneumonie eingesetzt. Es dauert normalerweise Wochen bis Monate der Behandlung, bis ein Patient eine Verbesserung der Symptome einer kryptogenen organisierenden Pneumonie bemerkt.

Prognose und Genesungszeitraum einer kryptogen organisierenden Pneumonie?

Die Prognose der Kryptogenen Organisierenden Pneumonie ist sehr gut. Die Mehrheit der Patienten mit dieser Erkrankung erholt sich innerhalb weniger Monate und gewinnt  durch Behandlungen ihr verlorenes Gewicht und ihren Appetit zurück. Es ist wichtig, hier zu erwähnen, dass der Patient die Anweisungen des Gesundheitsdienstleisters gewissenhaft befolgen sollte, um eine schnelle Genesung von einer Erkrankung wie der kryptogenen organisierenden Pneumonie zu erreichen. In einigen Fällen wurden Rückfälle festgestellt, aber diese sind sehr selten. Wenn also ein Patient gewissenhaft seine Medikamente einnimmt, wie vom Arzt verschrieben, kann er oder sie innerhalb weniger Monate vollständig von der kryptogenen organisierenden Pneumonie geheilt werden.

Weiterlesen  Was ist spirituelles Heilen, wie wird es praktiziert, was sind seine Methoden?

Leave a Reply

Your email address will not be published.