Gesundheit und Wellness

Leistungen bei Behinderung bei rheumatoider Arthritis

Der folgende Artikel enthält umfassende Informationen über rheumatoide Arthritis und Invalidität, wie kann sich eine Person für Invaliditätsleistungen aufgrund von rheumatoider Arthritis qualifizieren und warum es wichtig ist, einen SSD-Anwalt zu beauftragen, um die SSD-Leistungen für RA zu erhalten.

Rheumatoide Arthritis ist eine chronisch entzündliche Erkrankung, die kleine Gelenke der Hände und Füße betrifft. Es unterscheidet sich von einer Erkrankung wie Osteoarthritisbei der eine Gelenkentzündung mit einer natürlichen Abnutzung des großen und kleinen Gelenks einhergeht. Rheumatoide Arthritis verursacht eine entzündliche Verschlechterung der synovialen Auskleidung der Gelenke. Die Entzündung der Synovialis verursacht Ödeme und eine Verschlechterung der Gelenkauskleidung sowie eine Zerstörung der Gelenkknorpel. Die Entzündung und das Ödem der Synovialis verursacht starke Schmerzen. Eine ausgedehnte Verschlechterung von Synovium und Gelenkknorpel führt zu einer Subluxation oder Dislokation des Gelenks. Eine schwere Verschlechterung der Synovialis und des Knorpels verursacht auch eine Gelenkdeformität und eine Knochen-an-Knochen-Annäherung innerhalb des Gelenks. Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem des Körpers seine eigenen Zellen schädigt. Rheumatoide Arthritis betrifft neben den kleinen Gelenken der Hände und Füße auch andere lebenswichtige Organe des Körpers wie Haut, Lunge, Augen, und andere Blutgefäße. Rheumatoide Arthritis tritt normalerweise nach dem 40. Lebensjahr auf. Es ist bekannt, dass diese Krankheit häufiger bei Frauen als bei Männern auftritt.

Die Diskussion in diesem Artikel wird die Frage beantworten, ob rheumatoide Arthritis eine behindernde Erkrankung ist oder nicht, und ob Patienten mit rheumatoider Arthritis Anspruch auf Invaliditätsleistungen haben.
Rheumatoide Arthritis verursacht in wenigen Fällen mittleren Alters Gelenkschäden, die zu Behinderungen führen. Eine durch rheumatoide Arthritis verursachte Beeinträchtigung führt zu Einschränkungen der täglichen Aktivitäten aufgrund geschwollener Gelenke in den Händen und Füßen, was zu schweren schmerzhaften Gelenkbewegungen und Gehbewegungen führt. Die Krankheit verbietet es einer Person, tägliche Aktivitäten auszuführen, die für das Leben und die Ausführung von Aufgaben bei der Arbeit erforderlich sind, die eine bequeme Verwendung der Hände oder Füße erfordern. Patienten, die nicht in der Lage sind, ihre täglichen Aufgaben bei der Arbeit zu erfüllen, sollten eine durch rheumatoide Arthritis verursachte Invalidität der sozialen Sicherheit beantragen.

Was sind die Ursachen der rheumatoiden Arthritis?

Der Autoimmunzustand folgt, wenn das Immunsystem bestimmte weiße Blutkörperchen gegen normales Gewebe und Organ aktiviert. Es gibt verschiedene Arten von Autoimmunerkrankungen, die zu Anomalien des Atmungssystems, des Herz-Kreislauf-Systems, des Nervensystems und des Skelettsystems führen. Die Zerstörung der Synovialmembran und des Gelenkknorpels führt zu Entzündungen, Ödemen und Ausdünnung der Knorpel. Die Ausdünnung der Knorpel folgt Knochen auf Knochengelenk. Die Entzündung breitet sich im späteren Stadium auf das umgebende Weichgewebe aus. Die Entzündung der umgebenden Sehnen und Bänder verursacht Gelenkschwäche und Subluxation. Im Laufe der Zeit erreicht die Krankheit ein fortgeschrittenes Stadium und ist oft mit klinischen Anzeichen einer teilweisen oder vollständigen Gelenkluxation verbunden.

Was sind Symptome der rheumatoiden Arthritis?

Symptome der rheumatoiden Arthritis sind:

Chronische Schmerzen – Die durch rheumatoide Arthritis verursachte Gelenkerkrankung und Schmerzen dauern über 6 Monate an und die Schmerzen werden chronisch. Die Schmerzen sind in Ruhe mäßig und bei Aktivitäten stark. Schmerzen sprechen in der Anfangsphase und nicht im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit auf NSAIDs an. Der Schmerz ist in Ruhe brennend und wird bei Aktivitäten und nach Gelenkbewegungen stechend und durchdringend.

Gelenkschwellung – Gelenke sind extrem schmerzhaft und geschwollen. Die gemeinsame Untersuchung zeigt Zärtlichkeit und Wärme.

Gelenksteifigkeit – Der Patient klagt häufig über frühmorgendliche Gelenksteifigkeit, die klinische Anzeichen einer Entzündung und Schwellung zeigt. Die Steifheit ist nach Aktivitäten und Bewegungen des Gelenks weniger stark.

Gelenkdeformität – Die Gelenke in Hand und Fuß sind deformiert. Die Handdeformität wird als Ulnarabweichung bezeichnet, wenn die Finger zum kleinen Finger gedreht werden. Die Gelenkdeformität wird durch Ödeme der Synovialmembran, Gelenkflüssigkeit und Subluxation des Gelenks verursacht.

Knötchen unter der Haut – Die Knötchen unter der Haut befinden sich im subkutanen Gewebe und sind als Rheumaknoten bekannt. Knötchen entstehen durch Ausbreitung einer Gewebeentzündung in das subkutane Gewebe. Knoten sind isoliertes, festes, kreisförmiges Granulationsgewebe, das sich im subkutanen Gewebe befindet.

Fieber – Eine schwere Entzündung mehrerer Gelenke verursacht bei den meisten Patienten Fieber. Die Temperatur variiert zwischen 1000 F und 1020 F.

Unspezifische Symptome – Unspezifische Symptome, die bei Patienten mit rheumatoider Arthritis beobachtet werden, sind schwere Müdigkeit, Gewichtsverlust, Lethargie und Schwäche.

Können Patienten mit rheumatoider Arthritis Anspruch auf Invaliditätsleistungen haben?

Die Sozialversicherungsverwaltung (SSA) verwendet ein Handbuch mit einer detaillierten Liste von Erkrankungen, die vom Amt für Leistungen der sozialen Sicherheit als Behinderung angesehen werden. Dieses Handbuch ist als Blue Book bekannt. Das Handbuch enthält eine detaillierte Liste mehrerer Erkrankungen, die Anspruch auf Leistungen der sozialen Sicherheit bei Behinderung haben können. Die Falldarstellung sollte objektive Befunde der klinischen Untersuchung und Laboruntersuchungen enthalten. Die SSA wird Invaliditätsleistungen in Betracht ziehen, sobald die Falldarstellung alle oder die erforderlichen Mindestkriterien in einer detaillierten Darstellung enthält.
Basierend auf dem Blue Book hat rheumatoide Arthritis Anspruch auf Leistungen der sozialen Sicherheit bei Behinderung, vorausgesetzt, der Antragsteller erfüllt die unten genannten Kriterien:

SSA-Kriterien der Behinderung durch rheumatoide Arthritis-

  • Der Antragsteller sollte mindestens drei Monate anhaltende Gelenkschmerzen haben
  • Die Gelenkschmerzen sollten mit Schwellungen und Empfindlichkeit verbunden sein, die mehrere Gelenke betreffen, darunter das Hüftgelenk, das Kniegelenk, das Schultergelenk, die Fußgelenke, die Ellbogengelenke und die Handgelenke. 
  • Zusätzlich sollten bei der körperlichen Untersuchung trotz angemessener Behandlung Druckempfindlichkeit, Gelenkentzündungen und Schwellungen vorhanden sein, die in den Verlaufsprotokollen des behandelnden Arztes erwähnt und dem Richter vorgelegt werden sollten. 
  • Außerdem sollte eine deutliche Funktionseinschränkung der Gelenke vorliegen, die auf eine schwere Gelenkschädigung hindeutet. Die Gelenkbeeinträchtigung sollte die starke Bewegungseinschränkung der Gelenke und die Schmerzverstärkung bei Bewegung beschreiben.
  • Diese Befunde sollten konsequent über mehrere Wochen oder Monate in den ärztlichen Aufzeichnungen zu sehen sein. 
  • Der Antragsteller sollte diese Beschränkungen und Beschränkungen für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr oder länger haben.

Abnorme Laborstudien zu rheumatoider Arthritis und Behinderung

Abgesehen von dem oben Gesagten sollte der Antragsteller Labortests unterzogen worden sein, bei denen eine der folgenden Anomalien festgestellt wurde

  • Antinukleäre Antikörper
  • Erhöhte ESR
  • Vorhandensein von Rheumafaktor

Die Entscheidung der Behinderung-

Die Invalidenrente der Sozialversicherung kann auf der Grundlage der oben genannten Beschränkungen und Beschränkungen gewährt werden. Die Entscheidung ist möglicherweise nicht positiv, wenn ein Antragsteller die oben genannten Anforderungen nicht erfüllt. Die Entscheidung wird oft rückgängig gemacht, wenn der Patient die meisten klinischen Befunde erfüllt, die in den Kriterien über Ärztliches Berufsgeld enthalten sind.

Ärztliche Berufszulage-

Diese Zulagen werden in Abhängigkeit von den Krankenakten des Antragstellers, dem Alter des Antragstellers, der Bildungsqualifikation, der beruflichen Vorgeschichte und der Funktionsfähigkeit des Antragstellers nach Auftreten der Krankheit gewährt. Patienten mit schwerer Einschränkung der Aktivitäten, die durch eine detaillierte Untersuchung der Bewertung der funktionellen Kapazität bestätigt wurden, können für eine medizinische Berufsbeihilfe in Betracht gezogen werden. Funktionelle Kapazitätsstudie und klinische Untersuchung, wenn darauf hingewiesen wird, dass der Patient erheblich eingeschränkte Aktivitäten hat, kann der Patient Anspruch auf medizinische Berufsbeihilfe haben. Der Erfolg hängt von der Fallpräsentation und Diskussion vor dem SSA-Administrator ab. Eine solche professionelle Präsentation wird oft von einem erfahrenen Anwalt für Behindertenrecht durchgeführt.

Welche Rolle spielt ein Anwalt bei der Beilegung von Invaliditätsansprüchen für rheumatoide Arthritis?

Es hat sich gezeigt, dass die Ansprüche der meisten Antragsteller, die SSD-Leistungen beantragen, zunächst abgelehnt werden. Dies liegt im Allgemeinen daran, dass die meisten Antragsteller, die eine Behinderung beantragen, sehr wenig Ahnung haben, wie sie ihren Fall zum Zeitpunkt der Anhörung vor dem Richter vorbringen sollen. Hier hilft ein erfahrener SSD-Anwalt. Ein SSD-Anwalt verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Bearbeitung von Behindertenfällen und ist die beste Person, um den Fall vor dem Richter auf die angemessenste Weise zu präsentieren, und er ist mit den Regeln der Sozialversicherungsverwaltung vertraut. Die chronologische Darstellung der Fallgeschichte und der Kenntnis der Kriterien zusammen mit früheren Erfahrungen mit ähnlichen Fällen verhindert Verwirrung im Kopf des SSA-Prüfers. Die angemessene und professionelle Darstellung von Anzeichen der Beeinträchtigung hilft, eine angemessene Entscheidung über eine Behinderung zu treffen. Der Anwalt verfügt auch über umfangreiche Kenntnisse darüber, was der Richter während der Anhörung vom Antragsteller verlangen könnte und welche anderen Informationen dem Richter zum Zeitpunkt der Anhörung vorgelegt werden müssen, um einen Anspruch auf Behinderung zu gewinnen. Ein SSD-Anwalt wird erst bezahlt, nachdem dem Antragsteller Invaliditätsleistungen für RA gewährt wurden, und daher tut der Anwalt alles in seiner Macht Stehende, um dem Antragsteller die Invaliditätsleistungen für RA zu verschaffen.

Wie erhalte ich Leistungen der sozialen Sicherheit aufgrund von rheumatoider Arthritis?

Wenn eine Person erheblich beeinträchtigt ist und aufgrund von rheumatoider Arthritis nicht arbeiten kann, hat die Person Anspruch auf Invaliditätsleistungen der sozialen Sicherheit. Voraussetzung für eine positive Entscheidung ist die Vorlage detaillierter Krankenakten, aus denen die Erkrankung und die Beeinträchtigungen sowie Labordaten hervorgehen. Darüber hinaus wird der Anwalt die Informationen über die bisherige Arbeitsgeschichte des Patienten, seine Fähigkeiten in einem bestimmten Arbeitsbereich und jetzt die Unfähigkeit, dieselbe Arbeit 20 Stunden oder mehr pro Woche zu verrichten, präsentieren und argumentieren. Die Präsentation umfasst den Nachweis der erheblichen Beeinträchtigung aufgrund der rheumatoiden Arthritis und der Unfähigkeit des Patienten, eine Stelle mit seiner Fachkompetenz und körperlichen Belastbarkeit zu finden.

Fazit:

Ein Antragsteller, der aufgrund einer rheumatoiden Arthritis, die zu einer erheblichen Funktionsbeeinträchtigung geführt hat, arbeitsunfähig ist, sollte als behinderte Person betrachtet werden. Die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen sind unerlässlich, um einen komplizierten Fall von rheumatoider Arthritis einem Richter der SSA vorzustellen. Ein SSD-Anwalt wird nur dann bezahlt, wenn es der Falldarstellung gelingt, eine Behinderung zu erlangen. Daher ist es ratsam, einen SSD-Anwalt mit Erfahrung in der Behandlung von Fällen von rheumatoider Arthritis für Invaliditätsleistungen zu beauftragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *