Mehr Ballaststoffe und ein gesünderer Darm

Ballaststoffe sind am häufigsten ein solcher Nährstoff, der völlig ignoriert wird, während wir damit beschäftigt sind, Kalorien zu zählen und die Aufnahme von Fetten und Zucker zu beobachten. Wissenschaftler wissen seit jeher, dass der Verzehr einer gesunden Menge an Ballaststoffen gut für die Gesundheit ist, und viele Studien haben diese Behauptung auch erfolgreich untermauert. Doch trotz der substanziellen Beweise, die auf die vielen Vorteile von Ballaststoffen hinweisen, ignorieren die meisten von uns diesen sehr wichtigen Nährstoff immer noch. Die Aufrechterhaltung einer gesunden Aufnahme von Ballaststoffen kann nicht nur Ihre Darmgesundheit verbessern, sondern ist auch für die Erhaltung Ihres gesamten Körpers notwendig. Werfen wir einen Blick auf die Verbindung zwischen mehr Ballaststoffen und einem gesünderen Darm.

Im Laufe der Jahre gab es zahlreiche Studien, die den starken Zusammenhang zwischen einer ballaststoffreichen Ernährung und einer erhöhten Langlebigkeit sowie einem gesünderen Leben effektiv gezeigt haben. Beispielsweise fand eine Studie in den 1960er Jahren heraus, dass Ugander in der Lage waren, die bei Amerikanern und Europäern verbreiteten Krankheiten erfolgreich zu vermeiden, indem sie eine ballaststoffreiche pflanzliche Ernährung zu sich nahmen. Darüber hinaus ergaben Studien in den späten 1980er Jahren, dass die ländliche japanische Bevölkerung, die für ihre Langlebigkeit bekannt ist, eine ballaststoffreiche Ernährung hatte, im Vergleich zu den Stadtbewohnern in Japan, die einen geringeren Ballaststoffverbrauch hatten.

Allerdings haben wir erst in den letzten Jahren begonnen, ein tieferes Verständnis dafür zu erlangen, warum Ballaststoffe so entscheidend für unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden sind.

Eine im Dezember 2017 in der Zeitschrift Cell Host and Medicine veröffentlichte Studie ergab, dass die Bedeutung von Ballaststoffen in entscheidendem Zusammenhang mit der Bedeutung unserer Darmbakterien steht. Das bedeutet, dass eine ballaststoffreiche Ernährung dazu beiträgt, mehr dieser freundlichen Darmbakterien zu ernähren und zu produzieren. Je mehr Mikroben in unserem Darm vorhanden sind, desto besser wird die Barriere zwischen dem Körper und der Bakterienpopulation sein und desto dicker wird die Schleimwand, die unseren Verdauungstrakt vor dem Eindringen der „ungesunden“ Bakterien schützt. Die dickere Schleimwand senkt auch Entzündungen im Körper, während die Darmbakterien weiterhin eine bessere Verdauungsgesundheit fördern.

Weiterlesen  Welche Änderungen des Lebensstils werden für Lipome empfohlen?

Das Darmbiom einer Person verändert sich von Woche zu Woche, von Jahreszeit zu Jahreszeit und sogar von Mahlzeit zu Mahlzeit. Wenn Sie beispielsweise weiterhin eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse, Getreide, Nüssen und Hülsenfrüchten essen, wird Ihre Darmgesundheit diese gesunde Ernährung widerspiegeln. Wenn Sie ballaststoffarme Lebensmittel zu sich nehmen oder nur wenige Ballaststoffarten konsumieren oder täglich ein Ballaststoffpräparat einnehmen, schadet dies Ihrem Darmmikrobiom und beeinträchtigt auch die Gesundheit der schützenden Schleimwand in Ihrem Darm .

Es gibt jedoch gleichzeitig das Sprichwort, dass es schlecht sein kann, zu viel von allem zu haben. Die gleiche Regel gilt auch für die Aufnahme von Ballaststoffen. Der Verzehr von zu viel Ballaststoffen führt wahrscheinlich zu Blähungen, Blähungen, Darmverstopfungen und allgemeinen Verdauungsstörungen. Es wird jedoch definitiv schwierig sein, zu viele Ballaststoffe aufzunehmen. Dies insbesondere deshalb, weil die meisten Menschen tatsächlich nicht einmal die ausreichende Menge an Ballaststoffen erhalten, die sie erhalten sollten.

Wenn Sie Ihre Ballaststoffaufnahme langsam erhöhen, können Sie Verdauungsbeschwerden, Blähungen oder Blähungen vermeiden. Vermeiden Sie es auch, mit Glasfaser über Bord zu gehen, um Probleme zu vermeiden.

Wie man Ballaststoffe für einen gesünderen Darm einbezieht

Viele Menschen leiden heutzutage aufgrund ihrer Essgewohnheiten unter Verstopfung. Wie können wir also unsere ungesunde Ernährungsweise aufgeben und zu einer Ernährung übergehen, die besser darauf abgestimmt ist, was unser Körper braucht und was das Beste für unser Darmmikrobiom ist?

Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen, lösliche Ballaststoffe und unlösliche Ballaststoffe. Wenn Sie Ihre Ernährung auf eine ballaststoffreiche Ernährung umstellen möchten, sollten Sie idealerweise beide Arten von Ballaststoffen in Ihre Mahlzeiten aufnehmen. Dies liegt daran, dass beide Arten von Fasern ihre eigenen Funktionen haben und unterschiedliche Vorteile für den Körper bieten. Aus diesem Grund ist es wichtig, ausreichende Mengen beider Ballaststoffarten zu sich zu nehmen.

Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen sollten, um einen gesünderen Darm aufzubauen, der den Darmbakterien hilft, sich zu entwickeln und eine gute Gesundheit zu fördern.

Ballaststoffe sind in frischem Obst und Gemüse im Überfluss enthalten, und wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lebensmittel Ballaststoffe enthalten sollen, können Sie wirklich nichts falsch machen, indem Sie Ihre Aufnahme von Obst und Gemüse erhöhen. Tatsächlich wären Sie überrascht zu erfahren, dass die Staatliche Universität von Rio de Janeiro in Brasilien festgestellt hat, dass Sie durch den Verzehr eines Apfels vor jeder Mahlzeit erhebliche gesundheitliche Vorteile in Bezug auf die Aufnahme von Ballaststoffen erzielen können.

Verbrauchen Sie saisonale Lebensmittel

Die Hazda, ein tansanischer Stamm, sind dafür bekannt, ein langes und gesundes Leben zu führen, indem sie einfach saisonale Lebensmittel essen. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hazda aufgrund dieser saisonalen Ernährung auch ein vielfältiges Darmmikrobiom haben. Als Gewohnheit sollten Sie immer das frische und saisonale Obst und Gemüse Ihres Lebensmittelgeschäfts überprüfen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Sie zu diesem Zeitpunkt konsumieren sollten. Obst und Gemüse der Saison sind nicht nur gut für Ihre Gesundheit, sondern schmecken auch viel besser, wenn sie Saison haben. Sie sind auch billiger als die Lebensmittel, die außerhalb der Saison sind.

Verarbeitete Lebensmittel entsprechen weniger Ballaststoffen

Raffinierte und verarbeitete Lebensmittel enthalten kein Vollkorn oder Vollkorn. Aus diesem Grund werden sie typischerweise als ballaststoffarme Lebensmittel bezeichnet. Dazu gehören unter anderem Lebensmittel wie normale Nudeln, Weißbrot, weißer Reis. Sie sollten auch bedenken, dass das Entsaften in gewissem Sinne auch ein verarbeitetes Lebensmittel selbst ist, da es die maximale Menge an unlöslichen Ballaststoffen aus Ihren Lebensmitteln entfernt. Dadurch verlieren Sie die Vorteile von Ballaststoffen, wie z. B. die Regulierung der Verdauung und die Verhinderung des Blutzuckeranstiegs nach einer Mahlzeit.

Verlieren Sie nicht Ihren Verstand in einem Restaurant

Denken Sie daran, Ihren Verstand bei sich zu behalten, während Sie in einem Restaurant bestellen. Nur weil Sie auswärts essen, heißt das nicht, dass Sie auf Ihre gesunde Ernährung verzichten müssen. In Restaurants, insbesondere Fast-Food-Restaurants, werden Sie kaum Obst und Gemüse finden, da sie sich als sehr teuer erweisen. Wenn Sie also durch ein Menü gehen, stellen Sie sicher, dass Sie etwas auswählen, das wahrscheinlich reich an Bohnen oder Hülsenfrüchten ist und nach Möglichkeit mehr Obst und Gemüse enthält.

Nur weil Sie sich ballaststoffreich ernähren, bedeutet das nicht, dass Sie aufhören müssen, all das Junk Food zu essen, das Sie mögen. Es ist immer noch möglich, Fast Food zu essen, solange Sie ein ballaststoffreiches Lebensmittel in Ihre Mahlzeit aufnehmen. Wenn Sie zum Beispiel Pizza zu Mittag essen, können Sie immer eine Handvoll Zuckererbsen oder Vollkorncracker zu Ihrer Suppe geben. Sogar ein ballaststoffreicher Snack vor dem Essen kann einen großen Unterschied machen.

Denken Sie daran, Erbsen, Bohnen und Linsen zu essen

Während jeder weiß, dass Obst und Gemüse nahrhaft und gut für unsere Gesundheit sind, neigen viele von uns dazu, Hülsenfrüchte zu übersehen. Hülsenfrüchte sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe und Sie sollten versuchen, mindestens eine Art von Hülsenfrüchten irgendwann im Laufe des Tages in Ihre Mahlzeit einzubauen.

Bedeutung eines faserigen Frühstücks

Wenn Sie Ihren Tag mit einem gesunden und ballaststoffreichen Frühstück beginnen, sorgen Sie für eine gute Gesundheit für den Rest des Tages. Traditionelle Frühstücksspeisen wie Eier und Speck enthalten keine Ballaststoffe. Sie können versuchen, stattdessen ein Vollkornmüsli oder eine Schüssel Haferflocken zu sich zu nehmen, um Ballaststoffe in die erste Mahlzeit des Tages aufzunehmen. Auch das Hinzufügen eines Stücks Obst zusammen mit Ihrem normalen Frühstück wird einen Unterschied machen. Oder versuchen Sie es mit einem Joghurt am Ende des Frühstücks.

Überspringen Sie die Ergänzung

Faserergänzungen werden Ihnen wahrscheinlich nicht viel nützen. Tatsächlich werden Ihnen Ballaststoffergänzungen nur eine kleine Zunahme an Ballaststoffen bieten, anstatt Ihnen die gesamte Vielfalt der Vorteile zu bieten, die Ballaststoffe bieten. Menschen, die Ballaststoffpräparate einnehmen, werden sie wahrscheinlich auch nicht mit den richtigen nährstoffreichen Lebensmitteln kombinieren, was zu weiteren gesundheitlichen Problemen führt.

Fazit

Es gibt viele wissenschaftliche Belege für die Bedeutung und den gesundheitlichen Nutzen von Ballaststoffen. Der Verzehr einer großen Auswahl an ballaststoffreichen Lebensmitteln wird Ihr Darmmikrobiom zum Blühen bringen. Pflanzliche Lebensmittel zusammen mit einer Vielzahl von frischem Obst und Gemüse helfen Ihnen, auf Ihr Gewicht zu achten, Ihren Blutzucker zu halten und auch bei guter Gesundheit zu bleiben. Machen Sie also weiter und erhöhen Sie Ihre Ballaststoffaufnahme, um sich in Richtung eines gesünderen Darms zu bewegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.