Gesundheit

Möglichkeiten, die Symptome einer Lungenentzündung auf natürliche Weise zu lindern

Lungenentzündung ist eine Krankheit, die die Lunge betrifft und Symptome wie Husten, Fieber und Brustschmerzen verursacht. Hausmittel können helfen, die Symptome einer Lungenentzündung zu lindern, wenn sie zusammen mit ärztlich verschriebenen Medikamenten angewendet werden. Hausmittel sind kein Allheilmittel oder Ersatz für Medikamente, können aber eine sinnvolle Ergänzung zu einem Behandlungsplan für eine Lungenentzündung sein. 

Was ist eine Lungenentzündung?

In den USA gehen jedes Jahr 1,5 Millionen Menschen mit einer Lungenentzündung in die Notaufnahme. Lungenentzündung ist eine Lungeninfektion, die zu einer Entzündung der Lungenbläschen führt. Diese Luftbläschen können sich auch mit Flüssigkeit oder Eiter füllen.¹

Bakterien, Viren und Pilze können eine Lungenentzündung verursachen. Die Art des Organismus, der die Atemwege infiziert, bestimmt die Art der entstehenden Lungenentzündung. 

Die Symptome einer Lungenentzündung variieren je nach Art, aber häufige Anzeichen sind:

  • Husten

  • Brustschmerzen 

  • Überschüssiger Schleim 

  • Ermüdung 

  • Fieber

  • Atemprobleme (einschließlich Kurzatmigkeit)

  • Brechreiz 

  • Schüttelfrost 

Kann man eine Lungenentzündung ohne Medikamente heilen?

In leichten Fällen kann eine Lungenentzündung zu Hause behandelt werden, schwerere Fälle erfordern jedoch einen Arztbesuch und möglicherweise einen Krankenhausaufenthalt. Leider können Sie eine Lungenentzündung nicht alleine heilen, aber Sie können die Symptome mit Hausmitteln und rezeptfreien Medikamenten lindern. 

Verschiedene Arten von Lungenentzündung 

Pneumonie ist der allgemeine Begriff zur Beschreibung einer Lungeninfektion. Die Einteilung in Subtypen basiert auf dem verantwortlichen Organismus und dem genauen Ort der Infektion in der Lunge. 

Die wichtigsten Subtypen einer Lungenentzündung sind:

  • Bakterielle Lungenentzündung: Bakterielle Lungenentzündung wird durch verschiedene Bakterien verursacht, am häufigsten durch Streptococcus pneumoniae. Eine bakterielle Lungenentzündung kann jeden treffen, aber immungeschwächte Menschen, Raucher, Trinker und Personen, die kürzlich eine Atemwegserkrankung oder eine Virusinfektion hatten, sind besonders gefährdet.²

  • Viruspneumonie: Eine Viruspneumonie wird durch ein Virus wie Influenza A oder B verursacht. Dieser Typ verläuft typischerweise langsamer und ist durch Rhinitis (Niesen und verstopfte oder verstopfte Atemwege) gekennzeichnet laufende Nase) oder Keuchen.³ 

  • Mycoplasma-Pneumonie (atypische Pneumonie): Diese Art von Lungenentzündung verursacht normalerweise keine Symptome. Atypische Lungenentzündung wird durch ein bestimmtes Bakterium namens Mycoplasma pneumoniae verursacht.⁴ 

Die Behandlung einer Lungenentzündung hängt von der Art und Schwere der Infektion ab. Zu den Standardbehandlungsoptionen gehören:

  • Antibiotika gegen bakterielle Lungenentzündung 

  • Hustensaft 

  • Schmerzmittel 

  • Fiebersenker

Kann man sich zu Hause ohne Antibiotika von einer Lungenentzündung erholen?

Antibiotika wirken nur gegen bakterielle Infektionen, daher können nicht alle Arten von Lungenentzündungen mit Antibiotika behandelt werden. In einigen Fällen sprechen selbst bakterielle Infektionen nicht auf eine Antibiotikabehandlung an. Untersuchungen zeigen, dass die Häufigkeit von Versagen einer Antibiotikabehandlung bei 6–15 % liegt.⁵

Rezeptfreie Medikamente und Hausmittel können helfen, die Symptome zu lindern. Nach der Diagnose einer Lungenentzündung ist es wichtig, den Rat eines Arztes zu befolgen, da sich eine Lungenentzündung zu einer schweren Erkrankung entwickeln kann. 

Natürliche Heilmittel gegen Lungenentzündungssymptome

Natürliche Heilmittel können eine wertvolle Ergänzung zu verordneten Behandlungsplänen sein und dabei helfen, spezifische Symptome zu bekämpfen. Die folgenden natürlichen Heilmittel können sich bei einer Reihe von Lungenentzündungssymptomen als nützlich erweisen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Hausmittel kein Ersatz für verschriebene Medikamente sind. 

Pfefferminz- und Eukalyptustee 

Pfefferminz- und Eukalyptustees können helfen, Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit zu lindern, die bei Menschen mit Lungenentzündung häufig auftreten. 

Werkzeuge zum Erhitzen

Ein kühles, feuchtes Tuch, ein Ventilator sowie leichte Bettwäsche und Kleidung können helfen, die durch Fieber verursachten Beschwerden zu lindern. 

Luftbefeuchter

Ein Luftbefeuchter kann Ihre Atemwege öffnen und das Atmen erleichtern.⁶

Ingwertee

Ingwertee kann möglicherweise helfen, Übelkeit zu lindern. Außerdem schmeckt es köstlich! 

Kurkuma 

Curcumin, das in Kurkuma enthalten ist, kann bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen hilfreich sein. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich. 

Flüssigkeiten trinken 

Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel dazu, dass Ihr Körper während einer Krankheit optimal funktioniert, insbesondere wenn Sie durch Schwitzen oder Erbrechen Flüssigkeit verloren haben. Achten Sie darauf, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, auch wenn Sie keine Lust dazu haben. 

Koffein 

Koffein kann für Menschen mit Lungenentzündung nützlich sein, da es Entzündungen lindern und bei Menschen mit Asthma als schwacher Bronchodilatator wirken kann. Dies bedeutet, dass es dazu beitragen kann, die Lungenmuskulatur zu entspannen und das Atmen zu erleichtern. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich. 

Was sollten Sie bei einer Lungenentzündung vermeiden?

Wenn Sie an einer Lungenentzündung leiden, ist es wichtig, den ärztlichen Rat zu befolgen und sich an den von Ihrem Arzt verordneten Behandlungsplan zu halten. Priorisieren Sie Ruhe und konzentrieren Sie sich darauf, gesund zu werden. Wenn Sie rauchen oder dampfen, widerstehen Sie dem Drang. Ihre Lunge wird es Ihnen danken!

Ist eine Lungenentzündung gefährlich?

Eine Lungenentzündung kann sich in manchen Fällen zu einer schweren und lebensbedrohlichen Erkrankung entwickeln. Bei älteren Menschen, sehr jungen Menschen, Rauchern und immungeschwächten Menschen besteht ein erhöhtes Risiko, durch eine Lungenentzündung schwerwiegende Komplikationen zu entwickeln. 

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Es ist unmöglich, die Ursache Ihrer Lungenentzündung herauszufinden, ohne einen Arzt aufzusuchen. Auch wenn Sie möglicherweise keine verschreibungspflichtigen Behandlungen oder einen Krankenhausaufenthalt benötigen, lassen Sie sich am besten von Ihrem Arzt die Diagnose bestätigen und stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechende Behandlung erhalten. 

Die Fakten 

Hausmittel können helfen, die Symptome einer Lungenentzündung zu lindern, aber es ist wichtig, sie als Ergänzung (und nicht als Ersatz) zu ärztlicher Beratung und Behandlung zu verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *