Mundgeruch: Fakten, Symptome, Ursachen, Behandlung, Hausmittel, Vorbeugung

„Einatmen, ausatmen und weitermachen!“ Eines der Sprichwörter von Jimmy Buffet erwähnt, wie Ihr Leben und die schöne Hoffnung auf das Leben von Ihrem Atem abhängig sind. Jeder Atemzug zählt! Es ist auch wichtig, dass sie sich lohnen, und ein schlechter Geruch aus dem Mund oder ein schlechter Atem sind etwas, das definitiv keinen Wert in Ihrer Lebensweise behält. Es gibt Menschen, die unter einem unangenehmen Mundgeruch leiden oder an Halitosis, auch Mundgeruch genannt, leiden. Es ist etwas, das bei jeder bestimmten Gelegenheit auftreten kann, oder es kann auch eine Art chronischer Zustand sein. Es gibt viele Gründe für Mundgeruch beim Menschen und jedes Opfer ist auf der Suche nach den zugrunde liegenden Ursachen seines Mundgeruchs und findet einige wirksame Heilmittel dafür. In diesem aktuellen Artikel

 

Beginnend mit den Fakten im Zusammenhang mit Mundgeruch können wir hier die folgende Liste erstellen.

  • Mundgeruch wird auch als Mundgeruch bezeichnet und ist in erster Linie durch einen unangenehmen oder schlechten Geruch im Mund gekennzeichnet.
  • Es gibt verschiedene Ursachen für Mundgeruch, darunter schlechte Mundhygiene, Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Tabakprodukte, Mundtrockenheit, Gesundheitsprobleme usw. (Einzelheiten werden im späteren Teil des Artikels besprochen).
  • Schlechte Gewohnheiten zu ändern, mit Rauchen und Tabakprodukten aufzuhören, eine wirksame Zahnhygiene, richtiges Mundspülen und Zähneputzen können Ihnen bei der Behandlung von Mundgeruch helfen.

Symptome bei Mundgeruch:

Es ist definitiv, dass Sie an Mundgeruch leiden, wenn Sie die folgenden Symptome in sich haben.

  • Schlechter Mundgeruch ist das wichtigste Symptom von Mundgeruch oder Mundgeruch.
  • Mundtrockenheit ist weit verbreitet.
  • Weiße Zunge ist zu sehen und die Person fühlt einen sauren oder schlechten Geschmack.

Wenn wir uns nun die verschiedenen Faktoren ansehen, die mit Mundgeruch zusammenhängen, kommen wir zu der folgenden gut erklärten Liste.

  1. Lebensmittel: Bestimmte Arten von Lebensmitteln, wie Zwiebeln, Knoblauch usw. verursachen schlechten Geruch oder Mundgeruch. Auch nicht vegetarische Lebensmittel führen zu schlechtem Mundgeruch, falls nach dem Essen eine falsche Mundspülung erfolgt.
  2. Schlechte Zahnhygiene: Bei schlechter oder mangelnder Zahnhygiene, wie z. B. nicht regelmäßiges Zähneputzen, unzureichendes Mundwasser vor und nach dem Essen usw., was zu Mund- oder Zahninfektionen führen kann, kann auch zu Mundgeruch führen.
  3. Tabakprodukte: Menschen, die Tabak kauen oder regelmäßige Raucher sind, haben ein großes Problem mit Mundgeruch. Tabakprodukte sind also einer der Hauptfaktoren, die Mundgeruch verursachen.
  4. Medikamente: Medikamente wie Antihistaminika, Diuretika usw. können Mundtrockenheit verursachen, was wiederum zu Mundgeruch führt. Auch Insulinspritzen verursachen Mundgeruch.
  5. Andere Faktoren: Neben anderen Faktoren, die Mundgeruch verursachen, können Alkoholismus, übermäßige Einnahme von Vitaminpräparaten und der morgendliche Atem usw. zu den Top-Listen gezählt werden.

Gesundheitsprobleme – ein wichtiger Faktor für Mundgeruch:

Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, können einige gesundheitliche Probleme Mundgeruch verursachen; Jetzt werden wir hier einige der wichtigsten gesundheitlichen Probleme auflisten, die Mundgeruch oder Mundgeruch verursachen können.

  • Zahnfleischerkrankungen oder die Bildung von Plaques können Mundgeruch verursachen
  • Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündung oder Bronchitis verursachen Mundgeruch
  • Diabetes, Nieren- und Leberprobleme können ebenfalls zu schlechtem Mundgeruch führen.
  • Mundtrockenheit oder mangelnde Speichelproduktion im Mund können einen starken Geruch verursachen.

Wie kann Mundgeruch behandelt werden?

Die Behandlung von Mundgeruch hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Falls Ihnen die Ursachen für schlechten Mundgeruch bekannt sind, sind Sie schon auf halbem Wege im Behandlungsablauf. Lassen Sie uns kurz betrachten, wie Sie die Ursachen von Mundgeruch behandeln und Mundgeruch vermeiden können.

  • Schlechter Geruch im Mund oder Mundgeruch, der durch Nahrung oder eingeschlossene Speisereste verursacht wird, kann durch regelmäßiges Zähneputzen und Zahnseide oder gründliches Zähneputzen und Reinigen der Zunge mindestens zweimal täglich vor und nach dem Schlafen behandelt werden.
  • Durch Tabak oder Rauchen verursachter Mundgeruch kann behandelt werden, indem man sich von diesen Tabakprodukten fernhält.
  • Wenn der Mundgeruch auf gesundheitliche Probleme wie Diabetes, Nasennebenhöhlenentzündung usw. zurückzuführen ist; Es ist notwendig, diese zugrunde liegenden Gesundheitsprobleme zu behandeln und Mundgeruch zu verhindern.
  • Falls es Plaques oder andere zahnbezogene Probleme gibt, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Zahnarzt aufgesucht und die notwendige Behandlung durchgeführt haben, um einen schlechten Geruch aufgrund derselben zu vermeiden.
  • Wenn Mundgeruch durch Medikamente verursacht wird, konsultieren Sie Ihren Arzt. Aber setzen Sie Ihre Medikamente nicht ab, ohne Ihren Arzt zu konsultieren.

Die meisten Menschen glauben, dass die beste Behandlung zu Hause beginnt. Wenn Sie nach Hausmitteln suchen, um Mundgeruch loszuwerden, dann wird Ihnen dieser Abschnitt definitiv sehr helfen. Hier unten sind einige der wichtigsten Hausmittel gegen Mundgeruch.

  1. Backpulver: Für Menschen, die unter Mundgeruch leiden und ein hervorragendes Hausmittel gegen unangenehmen Mundgeruch suchen, können Sie Backpulver beim Zähneputzen ausprobieren. Sie müssen nur etwas Backpulver in Ihre Handfläche streuen und Ihre Zahnbürste darin eintauchen und Ihre Zähne während des Putzens reinigen, um einen frischen und angenehmen Atem zu bekommen.
  2. Frisches Gemüse: Sauberes und frisches Gemüse wie Karotten hilft Ihnen, Mundgeruch zu vermeiden und das Auftreten von Plaque zu verhindern.
  3. Wasser: Was die wichtigste Quelle des Lebens ist, ist auch eine der wichtigsten Quellen für frischen Atem. Es ist sehr wichtig, nach dem Essen Wasser um den Mund zu schwenken und ihn mindestens 20 Sekunden lang richtig zu reinigen. Es ist auch wichtig, jeden Morgen und Abend eine angemessene Mundspülung mit Wasser zu haben, um Mundgeruch aufgrund der eingeschlossenen Speisereste zu vermeiden.
  4. Käse: Sie können nach einem fettarmen Käse als Snack suchen. Es ist bekannt, dass Käse bei der Bekämpfung von Plaque und schlechtem Mundgeruch hilft.
  5. Schwarzer Tee: Dies ist ein natürliches Hausmittel, um schlechten Geruch auf hervorragende Weise zu behandeln.
  6. Aromatische Gewürze: Aromatische Gewürze wie Kardamom oder Nelke helfen Ihnen, den Mund frisch zu halten und beugen schlechtem Geruch vor. Gewöhnen Sie sich an, die Kerne solcher aromatischen Gewürze zu kauen und vermeiden Sie den unangenehmen Mundgeruch.

Einige vorbeugende Maßnahmen, die helfen, Mundgeruch zu vermeiden:

Hier sind einige der vorbeugenden Maßnahmen, die Sie sich merken können, um Mundgeruch oder Mundgeruch vorzubeugen.

  • Beenden Sie das Rauchen oder halten Sie sich vom Tabakkauen fern
  • Achten Sie auf die richtige Mund- und Zahnpflege
  • Halten Sie Ihren Mund feucht und feucht, indem Sie ausreichend Wasser trinken, zuckerfreien Kaugummi kauen und eine ausreichende Speichelproduktion anregen, um Mundtrockenheit und Mundgeruch zu vermeiden.

„ ATEM – manchmal ist das das Einzige, was man an einem Tag schaffen kann!“ Achten Sie darauf, Ihren Mund sehr gut zu pflegen und Ihren Atem frisch und angenehm zu halten. Warum halten Sie Ihre Freunde wegen des unangenehmen Mundgeruchs von sich fern? Achten Sie auf eine angemessene Zahnhygiene, befolgen Sie die notwendigen Maßnahmen und treffen Sie wichtige Vorkehrungen, um Sie vor der Gefahr zu bewahren, Ihre Freunde zu verlieren oder die Chance zu verpassen, Ihren Liebling aufgrund von Mundgeruch zu küssen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.