Natürliche Wege, um mit Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig zu werden – Schritte zur Genesung

Die meisten von uns haben irgendwann in ihrem Leben Selbstmordgedanken oder Selbstmordgedanken erlebt. Sich selbstmörderisch zu fühlen, ist kein Mangel, der Teil Ihres Charakters ist. Selbstmordgedanken und -gefühle zu haben, bedeutet nicht, dass Sie schwach, fehlerhaft oder verrückt sind. Es bedeutet nur, dass Sie zu viele Schmerzen haben, mit denen Sie jetzt umgehen können. Dieser Schmerz scheint nur in der gegenwärtigen Zeit dauerhaft und überwältigend zu sein. Wenn Sie genug Unterstützung und Zeit haben, werden Sie in der Lage sein, diese Probleme zu überwinden und sich darauf konzentrieren, solche Selbstmordgedanken oder -gedanken anzugehen.

  1. Versprechen Sie, keine drastischen Schritte zu unternehmen, wenn Sie Selbstmordgedanken und -gefühle erleben

    Wenn Sie Selbstmordgedanken und -gefühle haben, ist dies nicht der richtige Zeitpunkt, um Entscheidungen oder Maßnahmen zu treffen. Auf diese Weise werden Sie natürlich in der Lage sein, diese Selbstmordgedanken und -gefühle zu überleben. Auch wenn Sie gerade immense Schmerzen verspüren, versuchen Sie, Raum zwischen Ihrem Handeln und Ihren Gedanken zu schaffen. Versprechen Sie sich, nicht um sich zu schlagen und sich etwas Zeit zu nehmen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

    Denken und Handeln müssen niemals Hand in Hand gehen. Wenn Sie Suizidgedanken haben, bedeutet das nicht, dass Sie sie in die Realität umsetzen müssen. Es gibt kein Ultimatum und Sie müssen nicht auf die Dinge reagieren, die Ihr Gehirn treffen. Warten Sie, nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich zu entspannen, und sorgen Sie für ausreichend Abstand zwischen Ihren Selbstmordgedanken und -handlungen.

  2. Die Vermeidung von Drogen und Alkohol hilft, mit Suizidgedanken und -gefühlen auf natürliche Weise fertig zu werden

    Ihre Selbstmordgedanken und -gefühle können stärker werden, wenn Sie mit Alkohol oder Drogen in Kontakt kommen, daher ist deren Vermeidung ein natürlicher Weg, um die Selbstmordgedanken und -gefühle zu bekämpfen. Es muss beachtet werden, dass nicht verschriebene Medikamente, wenn sie zusammen mit Alkohol eingenommen werden, Ihre Gefühle verschlechtern können. Sie werden anfangen, sich hoffnungslos zu fühlen und mehr an Selbstmord denken.

  3. Machen Sie Ihr Zuhause sicher, um auf natürliche Weise mit Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig zu werden

    Indem Sie alle Dinge trennen, die Sie verwenden könnten, um sich selbst zu verletzen, wie Messer, Pillen, Rasierer und Schusswaffen, werden Sie in der Lage sein, auf natürliche Weise mit Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig zu werden. Wenn Sie all diese Dinge nicht sammeln und wegräumen können, bleiben Sie an einem Ort, an dem Sie sich vollkommen sicher fühlen. Wenn Sie auf den Gedanken kommen, eine Überdosis eines bestimmten Arzneimittels eingenommen zu haben, geben Sie Ihre Pillen an jemanden weiter, der sie Ihnen rechtzeitig zur vorgesehenen Einnahmezeit geben kann.

  4. „Hoffnung“ – ist der Schlüssel, um die Selbstmordgedanken und -gefühle auf natürliche Weise zu überwinden

    Sogar Menschen, denen es so schlecht geht wie dir, lernen jetzt, mit ihren Gefühlen umzugehen, nur um zu überleben. Fühlen Sie sich hoffnungsvoll, mit diesen Selbstmordgedanken und -gefühlen auf natürliche Weise umzugehen. Es gibt einen Hoffnungsschimmer für dich, all diese Gefühle zu überleben, egal wie hoffnungslos, isoliert oder selbstverabscheut du dich im gegenwärtigen Moment fühlst. Geben Sie sich etwas Zeit, um mit den Gefühlen fertig zu werden, und versuchen Sie niemals, all diese Dinge alleine zu tun.

  5. Das Teilen Ihrer Gedanken und Gefühle mit jemandem ist ein natürlicher Weg, um Selbstmordgedanken und -gefühle zu überleben

    Ihre Gedanken und Gefühle mit jemandem zu teilen, ist ein natürlicher Weg, um mit Suizidgedanken und -gefühlen fertig zu werden. Die meisten Menschen finden es einfacher, mit ihren Selbstmordgedanken umzugehen, wenn sie ihre Gefühle mit einer vertrauenswürdigen Person teilen. Das kann ein Therapeut, Freund, Lehrer, Geistlicher, Coach, ein erfahrener Berater oder auch ein Arzt sein. Solange es Menschen gibt, denen Sie vertrauen können, suchen Sie ihre Hilfe, um sich von all diesen Selbstmordgedanken und -gefühlen besser zu fühlen. Es besteht kein Grund, sich zu schämen, ängstlich oder verlegen zu sein, wenn Sie Hilfe von einer anderen Person suchen, solange Sie sich dabei gut fühlen. Wenn Sie darüber sprechen, wie Sie sich fühlen, können Sie viel Druck ablassen, der sich in Ihrem Kopf aufgebaut hat, und Sie können auch einen Weg finden, damit umzugehen.

Suizidgedanken und -gefühle erkennen

Emotionaler Schmerz verschiedener Art kann oft zu Selbstmordgedanken führen. Der Grund für solche Schmerzen ist individuell individuell und die Fähigkeit, damit umzugehen, ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Hören Sie nicht auf solche Leute, dass Ihre Gedanken nicht ausreichen, um selbstmörderisch zu sein. Jeder Mensch ist anders und was für andere erträglich sein könnte, ist für Sie möglicherweise nicht erträglich. Es gibt jedoch einige gemeinsame Faktoren, die zu Suizidgefühlen und -gedanken führen können.

Suizidgedanken und -gefühle sind oft mit behandelbaren Problemen verbunden

Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, Depression, Verlust, rechtliche, finanzielle oder Probleme in der Schule oder Hochschule oder am Arbeitsplatz; Angststörungen und andere Probleme im Leben können große emotionale Belastungen verursachen. Sie intervenieren auch mit der Fähigkeit, die schwierige Situation zu bewältigen. Auch wenn Sie sie jetzt nicht sehen können, gibt es viele neue Wege, durch die Sie die perfekte Lösung für all diese Probleme finden können.

Mehrere psychische Erkrankungen wie Angstzustände,  Depressionen und bipolare Störungen können durch einige signifikante Änderungen in der Therapie, im Lebensstil und in der Medikation behandelt werden. Menschen, die Hilfe von anderen suchen, sind diejenigen, die einige konstruktive Veränderungen in ihrem Leben vornehmen und sich auch von der Situation erholen. Es ist immer notwendig, eine Alternative oder Kombination verschiedener Behandlungen zu finden, auch wenn Sie sich Behandlungen unterzogen haben, die sich speziell auf eine bestimmte Erkrankung beziehen. Alle Probleme können behoben oder zumindest teilweise verbessert werden.

Selbstmord ist nicht die Lösung

Wenn Sie außer Suizid keine Lösung finden, heißt das nicht, dass es keine Lösungen für das Problem gibt. Es liegt nur daran, dass Sie sie im Moment nicht finden können. Der starke emotionale Schmerz, den Sie im Moment empfinden, kann Sie oft davon abhalten, über die Lösung all dieser Probleme nachzudenken oder sich mit Menschen zu verbinden, bei denen Sie Unterstützung suchen können. Berater, Therapeuten, Familie oder Freunde können dabei helfen, einen Weg zu finden, mit den Gefühlen umzugehen, die Sie gerade erleben. Erlaube ihnen, dir zu helfen.

Jede Suizidkrise ist immer nur von kurzer Dauer

Auch wenn es den Anschein hat, dass Ihre Trauer und Ihr Schmerz endlos sind, ist es wichtig zu wissen, dass all diese Gefühle vorübergehend sind. Gefühle ändern sich, Menschen wachsen, positive Wendungen werden irgendwann eintreten und die richtige Lösung kann gefunden werden. Selbstmord ist niemals die Lösung für irgendein Problem.

Do’s and Don’ts, während Sie mit Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig werden

Auch wenn es den Anschein haben mag, dass die Selbstmordgedanken und -gefühle nie enden, muss verstanden werden, dass das Problem vorübergehend ist. Irgendwann wirst du davon wieder aufleben und dich besser fühlen. Sie können auch versuchen, mit den Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig zu werden. Abgesehen von den oben im Artikel erwähnten 5 natürlichen Wegen können Sie auch die folgenden Dinge tun, während Sie mit Selbstmordgedanken und -gefühlen fertig werden:

  • Gönnen Sie sich täglich ein persönliches Gespräch mit jemandem. Auch wenn Sie sich vielleicht aus der Situation zurückziehen möchten, bitten Sie Ihre Freunde und Verwandten um Hilfe. Bitten Sie sie, etwas Zeit mit Ihnen zu verbringen. Wenn sie nicht verfügbar sind, rufen Sie einen Freund an, um über Ihre Gefühle zu sprechen.
  • Entwerfen Sie einen Sicherheitsplan. Machen Sie eine Reihe von Schritten, die Sie befolgen müssen, wenn Sie in einer Krise sind. Es sollte eine Liste mit Personen enthalten, die Sie im Notfall kontaktieren können, z. B. Ärzte, Familie und Freunde.
  • Bereiten Sie einen Zeitplan vor und halten Sie sich ohne Zweifel daran. Wenn du es zur Routine machst, ist es vielleicht einfacher, die Gefühle zu kontrollieren.
  • Setzen Sie sich jeden Tag für mindestens 30 Minuten der Sonne aus oder machen Sie einen Sprung in die Natur.
  • Trainieren Sie regelmäßig. Fangen Sie an, kleine Schritte zu unternehmen, und dies wird Ihnen schließlich dabei helfen, Ihre Stimmung aufzuhellen und Ihnen dabei helfen, sich positiv zu fühlen.
  • Nehmen Sie sich Zeit für all die Dinge, die Sie gerne tun und die Ihnen Freude bereiten.
  • Versuchen Sie, sich an Ihre persönlichen Ziele zu erinnern. Wenn Sie es geliebt haben zu reisen, ein bestimmtes Buch zu lesen, ein Haustier zu besitzen, Ihrem Hobby nachzugehen oder sich ehrenamtlich zu engagieren, versuchen Sie all diese Dinge. Notieren Sie alle Ihre persönlichen Ziele und entscheiden Sie sich dafür, sie zu verfolgen.

Dinge, von denen Sie sich fernhalten sollten, wenn Sie Selbstmordgedanken oder Selbstmordgedanken haben:

  • Unbegleitet sein. Einsamkeit kann Selbstmordgedanken verschlimmern. Besuchen Sie Ihre engen Freunde, Familienmitglieder oder wählen Sie eine Krisen-Hotline-Nummer, wenn Sie ein Unternehmen benötigen.
  • Drogen und Alkohol. Diese können depressive Gedanken verstärken, Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Probleme zu lösen, und Sie auch impulsiv machen.
  • Aktivitäten ausführen, bei denen Sie sich niedergeschlagen fühlen können. Deprimierende Musik zu hören, alte Fotos oder Briefe durchzugehen und das Grab eines geliebten Menschen zu besuchen, kann negative Gefühle hervorrufen.
  • Selbstmordgedanken oder negative Gefühle. Versuchen Sie, sich nicht mit Selbstmordgedanken zu beschäftigen. Das Umdenken über solche Probleme kann Depressionen noch schlimmer machen. Lenken Sie sich ab und machen Sie kurz eine Pause.

Schritte zur Genesung von Selbstmordgedanken, Gefühlen und Ideen

Selbst wenn die Selbstmordgefühle und -gedanken oder Selbstmordgedanken erhaben geworden sind, versuchen Sie, Hilfe zu bekommen. Es kann ein traumatisierendes Ereignis sein, solch eine emotionale Erfahrung zu machen. Es kann helfen, die Schmerzen zu lindern, wenn Sie sich auf einen Therapeuten oder eine Selbsthilfegruppe verlassen, die Ihnen helfen kann, die Selbstmordgedanken loszuwerden. Sie können auch Überweisungen und Hilfe von Ihrem Arzt annehmen und all diese Hilfszentren in Ihrer Nähe ausfindig machen. Befolgen Sie die folgenden 5 Schritte, um sich von Selbstmordgedanken und -gefühlen zu erholen:

  1. Kategorisieren Sie Situationen, die Selbstmordgedanken oder Verzweiflungsgefühle auslösen, wie ein Jahrestag oder Beziehungsstress. Finden Sie einen Weg, solche Gedanken und Menschen zu verdrängen.
  2. Kümmere dich um dich selbst. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und schlafen Sie ausreichend. Das Training kann Ihnen dabei helfen, sich positiv zu fühlen, da es Endorphine freisetzt, von denen bekannt ist, dass Sie sich gut fühlen. Es wird bei der Förderung Ihres emotionalen Wohlbefindens helfen. Übung ist auch ein großer Stress Buster.
  3. Bauen Sie ein Netzwerk zur Unterstützung auf. Seien Sie in der Nähe von denen, die einen positiven Einfluss auf Sie haben und Ihnen helfen, sich gut zu fühlen. Je mehr Sie Zeit mit anderen verbringen; Sie werden schließlich positiv bleiben und sich schneller erholen.
  4. Bauen Sie neue Interessen und Aktivitäten auf. Versuchen Sie, neue ehrenamtliche Aktivitäten, Hobbys oder Arbeiten zu finden, die Ihnen einen Sinn oder Zweck geben. Wenn Sie Dinge tun, die Sie erfüllen, werden Sie sich besser fühlen.
  5. Üben Sie sich im gesunden Umgang mit Stress. Wenden Sie gesündere Wege an, um den Stresspegel niedrig zu halten, wie Meditation, Entspannungstechniken, Übungen und einfache Atemroutinen.
Weiterlesen  Castleman-Krankheit: Ursachen, Symptome, Behandlung

Leave a Reply

Your email address will not be published.