Gesundheit

Niedriger TSH: Ursachen, Symptome und Auswirkungen auf T3 und T4

Niedrige TSH-Spiegel (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) bedeuten normalerweise, dass Ihre Schilddrüse zu viel T3- und T4-Schilddrüsenhormon produziert. Da eine überaktive Schilddrüse zu viele Schilddrüsenhormone absondert, werden Signale an Ihre Hypophyse gesendet, um niedrigere TSH-Spiegel abzuscheiden. Dies kann Symptome von niedrigem TSH oder Hyperthyreose wie Gewichtsverlust, Nervosität, Schlafstörungen oder leichte Perioden (bei Frauen) verursachen.

Hyperthyreose ist nicht nur mit niedrigen TSH-Werten verbunden. Damit Ärzte Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Überfunktion der Schilddrüse diagnostizieren und behandeln können, überprüfen sie auch die T3- und T4-Werte in Ihrem Blut. Die Ursachen für einen niedrigen TSH-Wert können Morbus Basedow, Knötchen, die die Schilddrüse stimulieren, oder Entzündungen sein.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie niedrige TSH-Werte die Schilddrüsenhormone Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) beeinflussen. Ich werde auch untersuchen, wie hoch die normalen TSH-, T3- und T4-Werte sein sollten und wie Sie Symptome einer Hyperthyreose erkennen können.

Werbung

Was macht die Schilddrüse?

Ihre Schilddrüse ist eine Drüse im Nacken, die wichtige Hormone im Körper absondert. Dieses kleine, schmetterlingsförmige Organ produziert Hormone, die den Stoffwechsel und das Wachstum im Körper steuern.

Forscher von Johns Hopkins Medicine sagen, dass eine gesunde Schilddrüse benötigt wird, um zu kontrollieren, wie Ihr Körper Energie verbraucht. Schilddrüsenhormone beeinflussen Ihre Herzfrequenz, Ihr Körpergewicht, Ihre Menstruationszyklen, Ihren Darm und das Zentralnervensystem. Von der Schilddrüse produzierte Hormone regulieren, wie Gewebe Proteine ​​produzieren oder nicht. 1

Was ist TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon)?

Ihre Hypophyse in Ihrem Gehirn produziert ein Hormon, das als Schilddrüsen-stimulierendes Hormon oder kurz TSH bezeichnet wird.

Ärzte der American Association for Clinical Chemistry sagen, dass TSH die Spiegel von T3- und T4-Hormonen beeinflusst, indem es die Schilddrüse dazu anregt, diese Hormone zu produzieren. Die Überprüfung auf normale oder niedrige TSH-Werte kann bei der Diagnose von Schilddrüsenerkrankungen hilfreich sein. 2  

Beispielsweise werden Blutuntersuchungen auf TSH-Spiegel verwendet, um Neugeborene routinemäßig auf Schilddrüsenprobleme zu untersuchen, die Schilddrüsenersatztherapie zu überwachen oder bei der Diagnose von Unfruchtbarkeitsproblemen zu helfen.

Was ist T4 und freies T4 (FT4)?

Dr. Lisandro Irizarry von Medscape sagt, dass Thyroxin als T4 bezeichnet wird und das Haupthormon ist, das die Schilddrüse produziert. Dies ist eines der wichtigsten Hormone, die die Schilddrüse absondert. Es enthält 4 Jodmoleküle. 3

Die Gehalte an freiem T4 (FT4) beziehen sich auf die Menge an Thyroxin, die biologisch aktiv und nicht an Protein gebunden ist. Ärzte testen normalerweise auf FT4-Spiegel , um mögliche Ursachen für Schilddrüsenprobleme zu identifizieren. Freies T4 ist die aktive Form von Thyroxin.

Was ist T3 und freies T3 (FT3)?

Das Schilddrüsenhormon Triiodthyronin wird als T3 bezeichnet, da es ein Jodmolekül weniger enthält als T4. Dr. Irizarry erklärt, dass Thyroxin in Triiodthyronin umgewandelt wird, wenn es die Zellen im Körper erreicht. T3 ist viermal aktiver als das häufigere T4. 3

Wie bei FT4 ist freies T3 (FT3) der aktive Spiegel des Schilddrüsenhormons, der vom Körper verwendet werden kann.

Werbung

Wie TSH die T3- und T4-Level beeinflusst

TSH beeinflusst die T3- und T4-Spiegel im Blutkreislauf, indem es die Schilddrüse dazu anregt, diese Hormone zu produzieren. Ärzte der American Association for Clinical Chemistry sagen, dass das TSH hauptsächlich die Produktion von T4 stimuliert und dieses von anderen Geweben im Körper in T3 umgewandelt wird. 4

Laut der Zeitschrift Frontiers in Endocrinology beeinflussen die T3- und T4-Spiegel auch, wie viel TSH die Hypophyse produziert. Dies wird als negative Rückkopplungsschleife bezeichnet. Höhere Spiegel an Schilddrüsenhormonen (FT3 und FT4) im Blut signalisieren der Hypophyse, weniger Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH) zu produzieren. 5

Deshalb weisen niedrige TSH-Werte auf eine überaktive Schilddrüse oder eine Hyperthyreose hin.

Normale TSH-Werte

Was sind normale TSH-Werte, die darauf hinweisen, dass Ihre Schilddrüse richtig funktioniert und bei guter Gesundheit ist? Nach Angaben der British Thyroid Foundation liegt der normale TSH-Bereich wie folgt: 21

  • 0,4 – 4,0 min / 50 (Milliunits pro Liter)

Jüngste Studien zur Schilddrüsenaktivität und zu den als normal eingestuften TSH-Werten haben den oberen Bereich jedoch etwas niedriger gemacht. Forscher im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism empfehlen, dass die obere TSH-Grenze 2,5 mIU / l betragen sollte. 6

Dies liegt daran, dass viele Ärzte sagen, dass Personen mit TSH-Werten zwischen 2,5 mIU / L und 4,0 mIU / L das Risiko haben, Schilddrüsenerkrankungen zu entwickeln.

Es sollte auch beachtet werden, dass die TSH-Spiegel bei älteren Personen höher sind. Beispielsweise liegt der obere Bereich für Personen zwischen 50 und 59 Jahren bei 4,5 mIU / l, und bei Personen über 80 Jahren gelten TSH-Werte von bis zu 7,5 mIU / l weiterhin als normal. 6

Was sind niedrige TSH-Werte?

Der normale Referenzbereich für TSH-Blutuntersuchungen liegt zwischen 0,4 und 4,0 mIU / l. Wenn Ihre Blutwerte für TSH unter 0,4 liegen, haben Sie daher niedrige TSH-Werte. Die Ärzte werden dann weitere Tests durchführen, um das freie T4 und möglicherweise das freie T3 im Blutserum zu überprüfen.

Was bedeutet es, wenn Ihr TSH niedrig ist?

Wenn Ihre TSH-Werte niedrig sind, kann dies bedeuten, dass Sie an einer Hyperthyreose leiden, da Ihre Schilddrüse wahrscheinlich überschüssige Mengen an T3- und T4-Hormonen produziert. Einige andere Erkrankungen, die nicht mit der Schilddrüse zusammenhängen, können einen niedrigen TSH-Wert sowie einen niedrigen oder normalen FT3- und FT4-Wert aufweisen.

Schauen wir uns die Gründe für Anzeichen einer Hyperthyreose genauer an .

Morbus Basedow

Morbus Basedow ist die häufigste Ursache für Hyperthyreose, wenn Sie einen niedrigen TSH-Wert und einen erhöhten T4- und / oder T3-Wert haben.

Die American Thyroid Association sagt, dass Morbus Basedow eine Autoimmunerkrankung ist, die Antikörper erzeugt, die die Schilddrüse in Überstunden versetzen. Dies führt zu einem Anstieg der Schilddrüsenhormone T4 und T3 und daher produziert Ihre Hypophyse weniger TSH. 6

Einige der Symptome von Morbus Basedow sind:

Werbung
  • Schwellung um die Augen, die ihnen ein pralles Aussehen verleiht
  • Eine Entzündung der Augen lässt sie rot erscheinen
  • Sichtprobleme
  • Klumpige rötliche Hautflecken (ein seltenes Symptom für Morbus Basedow)

Morbus Plummer

Die Plummer-Krankheit ist eine Erkrankung, bei der mehrere Knötchen in der Schilddrüse überaktiv werden und mehr Schilddrüsenhormone absondern, als sie sollten.

Laut Dr. Philip R. Orlander, Professor für Endokrinologie, wird Morbus Plummer auch als toxischer knotiger Kropf (TNG) bezeichnet. In vielen Fällen beginnen die Knötchen unabhängig von der Schilddrüse mit der Sekretion von T3- und T4-Hormonen und können toxisch werden. 7

Andere Symptome von TNG oder Morbus Plummer können sein: 8

  • Unbeabsichtigter Gewichtsverlust, insbesondere bei älteren Menschen
  • Häufiger Stuhlgang
  • Handzittern
  • Herzprobleme
  • Schwellung um den Hals (vergrößerter Kropf)

Knötchen oder Zysten in der Schilddrüse

Andere Arten von Wachstum in der Schilddrüse können ebenfalls die Freisetzung von mehr als normalen Schilddrüsenhormonspiegeln stimulieren, wodurch die TSH-Spiegel signifikant sinken.

Laut einem Experten für Endokrinologie, Dr. Robert Ferry Jr., können Schilddrüsenknoten oder -zysten die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen oder nicht. In einigen Fällen kann das gutartige Wachstum in der Schilddrüse die Hormonproduktion stimulieren und eine Hyperthyreose verursachen. In anderen Fällen kann das Wachstum eine Unterfunktion der Schilddrüse verursachen. 9

Einige Anzeichen von Schilddrüsenzysten sind:

  • Schmerzen, die sich von der Vorderseite des Halses bis zum Ohr oder Kiefer ausbreiten
  • Sichtbar vergrößerter Kloß im Hals
  • Schluckbeschwerden
  • Niedrige TSH-Werte

Überschüssiges Jod

Der richtige Jodspiegel ist für die Gesundheit der Schilddrüse von entscheidender Bedeutung . Wenn Sie zu viel Jod in Ihrer Ernährung haben, können Ihre TSH-Werte sinken und Sie zeigen möglicherweise Anzeichen einer überaktiven Schilddrüse.

Die Zeitschrift Nature Reviews Endocrinology berichtet, dass Jod auf natürliche Weise in Seetang, Brot, Milch, einigen Vitaminpräparaten und mit Jod angereichertem Salz enthalten ist . Die empfohlene Jodmenge, die pro Tag für eine ordnungsgemäße Schilddrüsenfunktion benötigt wird, beträgt 150 μg.

Forscher sagen, dass es bei gesunden Personen selten ist, Jod aus einer gesunden Ernährung zu überdosieren. Menschen mit Autoimmunerkrankungen sind jedoch möglicherweise einem höheren Risiko durch übermäßige Jodbelastung durch ihre Ernährung ausgesetzt. 10

In Fällen von Unterfunktion der Schilddrüse können Ärzte eine Diät empfehlen, die reich an jodhaltigen Lebensmitteln für Hypothyreose ist .

Entzündung der Schilddrüse (Thyreoiditis)

Wenn Ihre TSH-Werte niedrig sind, kann dies bedeuten, dass Sie an einer als Thyreoiditis bezeichneten Erkrankung leiden. Eine Entzündung der Schilddrüse kann dazu führen, dass Ihre Schilddrüse anschwillt und mehr T4 und T3 absondert, als sie sollte. Dieser Anstieg des Schilddrüsenhormons führt zu einem Rückgang der TSH-Spiegel.

Laut Forschern der Cleveland Clinic gibt es viele Gründe, warum sich die Schilddrüse entzünden kann. Ein niedriger TSH-Wert, der durch Thyreoiditis verursacht wird, kann das Ergebnis einer viralen oder bakteriellen Infektion, einer Strahlentherapie oder von Antikörpern sein, die die Schilddrüse angreifen. 11

Werbung

Eine Schilddrüsenentzündung kann entweder zu einer Schilddrüsenüberfunktion oder zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen, je nachdem, wie sich die Entzündung auf die Schilddrüse auswirkt.

Tumoren der Eierstöcke oder Hoden

Tumoren in den Eierstöcken oder Hoden beeinflussen Ihre Hormone und können den TSH-Spiegel unterdrücken. In diesem Fall zeigen Sie Anzeichen einer Hyperthyreose.

Gynäkologin Dr. Lisa Rubinsak von der Emory University School of Medicine sagt, dass eine Art von Eierstockkrebs namens Struma ovarii eine Hyperthyreose verursachen kann. Dies ist eine seltene Krebsart, und Hyperthyreose ist ein Symptom bei 5-8% der Patienten mit Struma ovarii. Die typischen Symptome von Eierstockkrebs sind: 12

  • Unregelmäßige Vaginalblutung
  • Bauchschmerzen
  • Flüssigkeitsansammlung im Bauch

Hodenkrebs bei Männern kann auch zu Symptomen einer Hyperthyreose führen. Dr. Kush Sachdeva, der sich auf Onkologie spezialisiert hat, sagt, dass Hodenkrebs dazu führt, dass Schilddrüsenhormone im Körper ansteigen. Andere Symptome von Hodenkrebs können sein: 13

  • Stumpfe Schmerzen im Unterbauch
  • Auffällige Masse oder Klumpen an einem der Hoden
  • Geschwollene Lymphknoten
  • Hohe Spiegel an T4- oder T3-Schilddrüsenhormon

Gutartige Tumoren der Schilddrüse oder Hypophyse

Nicht krebsartiges Wachstum in der Schilddrüse oder Hypophyse kann bedeuten, dass Sie ein niedriges Schilddrüsen-stimulierendes Hormon in Ihrem Körper haben.

Ärzte der Mayo-Klinik sagen, dass die meisten kleinen Schilddrüsenwucherungen nicht schwerwiegend sind und keine Symptome zeigen. Wenn die Wucherungen groß werden, können sie die Produktion von Schilddrüsenhormonen beeinflussen und die TSH-Spiegel unterdrücken. In diesen Fällen zeigen Sie Symptome einer Hyperthyreose. 14  

Arzneimittelinduzierte Schilddrüsenerkrankungen

Niedrige TSH-Symptome können sich manifestieren, wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen. Nach Informationen, die in der Zeitschrift American Family Physician veröffentlicht wurden, können Behandlungen für eine unteraktive Schilddrüse niedrige TSH-Spiegel verursachen, wenn die Dosierung zu hoch ist. Einige Medikamente gegen einen unregelmäßigen Herzschlag oder Medikamente, die Jod enthalten, können auch Symptome einer niedrigen TSH verursachen. 15

Schilddrüsenkrebs

In seltenen Fällen kann das Wachstum der Schilddrüse krebsartig werden und die Schilddrüse muss entfernt werden, um die Ausbreitung des Krebses zu verhindern.

Die American Cancer Society berichtet, dass sich nur etwa 2 von 20 Fällen von Schilddrüsenknoten als bösartig herausstellen. Wenn der Tumor die Schilddrüse stimuliert, ist das Ergebnis eine Hyperthyreose. Ärzte sagen, dass das Wachstum der Schilddrüse, das einen niedrigen TSH-Wert und einen erhöhten T4-Wert verursacht, fast immer gutartig ist. 16

Werbung

Was sind die Auswirkungen niedriger TSH-Werte?

Symptome niedriger TSH-Spiegel sind normalerweise mit Hyperthyreose verbunden. Dr. Oliver Starr von Patient.info sagt, dass zu viel Thyroxin im Blut dazu führt, dass die Hypophyse weniger Schilddrüsen-stimulierendes Hormon absondert. 17

Niedrige TSH-Werte bedeuten normalerweise, dass Sie eines oder mehrere der folgenden Symptome haben:

  • Fühlen Sie sich nervös, gereizt oder finden Sie es schwierig, sich zu entspannen
  • Gestörte Schlafmuster und / oder Schlaflosigkeit
  • Herzklopfen und eine erhöhte Herzfrequenz
  • Erhöhtes Schwitzen
  • Allgemeine Müdigkeit und Muskelschwäche
  • Durchfall oder Stuhlgang häufiger als früher
  • Ein sichtbar größerer Hals
  • Glubschaugen

Es ist wichtig, die geeigneten Behandlungen für Anzeichen einer Hyperthyreose zu erhalten, da Sie, wenn Sie nicht behandelt werden, eine der folgenden Komplikationen haben können:

  • Erhöhtes Risiko für Osteoporose
  • Herzerkrankungen, zum Beispiel ein erhöhtes Risiko für Angina, unregelmäßigen Herzschlag oder sogar Herzinsuffizienz
  • Komplikationen während der Schwangerschaft

Niedriger TSH aber normaler freier T4

Was bedeutet es, wenn Blutuntersuchungen einen niedrigen TSH-Spiegel zeigen, die freien T4-Spiegel jedoch normal sind?

Laut dem Buch Screening und Behandlung von subklinischer Hypothyreose oder Hyperthyreose könnte ein niedriger TSH- Wert , aber FT4 im normalen Bereich darauf hinweisen, dass Sie an einer subklinischen Hyperthyreose leiden. Ärzte empfehlen im Allgemeinen eine Behandlung gegen Schilddrüse, wenn Blutuntersuchungen TSH-Werte unter 0,1 mIU / l zeigen. Niedriges TSH und normales FT4 sind bei Menschen mit Morbus Basedow oder knotiger Schilddrüsenerkrankung häufig. 18

Ein weiterer Grund für niedrige TSH-Werte und normales freies T4 ist, wenn Sie sich einer T4-Behandlung wegen Hypothyreose unterziehen.

Niedriger TSH aber normaler T3 und T4

Warum können Sie niedrige TSH-Werte haben, aber normale T3 und T4?

Die Gründe dafür, dass T3 und T4 innerhalb des normalen Referenzbereichs liegen, aber eine TSH von weniger als 0,1 mIU / l aufweisen, können auch subklinische Hyperthyreose sein. Die Zeitschrift British Medical Bulletin berichtete, dass häufige Gründe für einen niedrigen TSH-Serumspiegel und normales T3 und T4 Folgendes umfassen können: 19

  • Levothyroxin-Behandlung
  • Morbus Basedow
  • Virale Thyreoiditis
  • Toxischer knotiger Kropf bei älteren Patienten

Niedriger TSH und hoher T4

Bluttestergebnisse für Schilddrüsenerkrankungen , die niedrige TSH und hohe Thyroxin Ebene in der Regel bestätigt Hyperthyreose zeigen. Dr. Oliver Starr von Patient.info sagt, dass Ärzte unter diesen Umständen eine Behandlung für niedrigere Thyroxinspiegel im Blut verschreiben werden, die dann den TSH-Spiegel erhöhen sollten. 17

Niedriger TSH, niedriger T4 und niedriger T3

In Fällen, in denen Blutuntersuchungen zeigen, dass Sie sowohl einen niedrigen Spiegel an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon als auch an Thyroxin haben, hängt die Ursache normalerweise nicht mit Ihrer Schilddrüse zusammen.

Laut dem Endokrinologen Dr. Serhat Aytug werden Zustände, die einen niedrigen TSH- und einen niedrigen T4-Wert verursachen, als Syndrom mit nicht-Schilddrüsenerkrankungen eingestuft. Dies tritt normalerweise bei Personen auf, die schwer krank sind oder an einer schweren chronischen Krankheit leiden. Einige Beispiele für chronische Erkrankungen, die dazu führen können, dass T4, T3 und TSH unter den normalen Referenzbereich fallen, sind: 20

  • Jede schwere Erkrankung, die den Magen-Darm-Trakt, die Lunge, das Herz oder die Leber betrifft
  • Herzinfarkt
  • Hunger
  • Schlimme Verbrennungen
  • Knochenmarktransplantation

Lesen Sie meine anderen verwandten Artikel:

  • Die häufigsten Schilddrüsenerkrankungen und was Sie wissen müssen
  • Top 13 Anzeichen für eine Schilddrüsenerkrankung
  • 1 Minute zu Hause Selbsttest bei Schilddrüsenkrebs: Dies kann Ihr Leben retten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *