PCOS-Diät | Lebensmittel, die in die PCOS-Diät aufgenommen und vermieden werden sollten

Viele Frauen mit PCOS können Probleme haben, den Insulinspiegel im Körper zu kontrollieren, was es schwierig machen kann, ein gesundes Gewicht zu halten. Neben der medizinischen Behandlung ist es wichtig, die Bedeutung der richtigen Ernährung und Ernährung bei der Behandlung von PCOS zu verstehen. Bei Insulinresistenz sollte eine  nährstoffreiche Ernährung eingeplant werden, die eine stabile Energieversorgung über den Tag sicherstellt.

PCOS und verwandte Symptome können weitgehend durch eine richtige Ernährung bewältigt werden, die hilft, ein gesundes Gewicht zu halten, Insulin zu kontrollieren, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und aktiv zu bleiben. Eine Ernährungstherapie wird oft als Teil des PCOS-Managements verschrieben. Die richtige Ernährung kann bei der Gewichtskontrolle, der Aufrechterhaltung des Insulin- und Blutzuckerspiegels und auch bei anderen Problemen wie  Akne und unregelmäßiger Menstruation helfen. Obwohl es ratsam ist, Hilfe von einem Ernährungsexperten zu suchen, sollten einige Ernährungsgrundlagen im Zusammenhang mit PCOS beachtet werden.

Obwohl es keine spezifische Diät für PCOS gibt, ist eine Diät ratsam, die hilft, ein gesundes Gewicht und einen ausgeglichenen Zuckerspiegel zu halten. Generell kann eine ausgewogene Mahlzeit aus komplexen Kohlenhydraten, Proteinen und wenig Fett hilfreich sein.

Für übergewichtige PCOS-Patienten ist es wichtig, das Gewicht zu reduzieren, und die Kalorienaufnahme muss gegebenenfalls reduziert werden. Die meisten der beliebten Diäten zur Gewichtsabnahme oder Diäten können belastend sein und sogar die Gesundheit beeinträchtigen. Stattdessen sollte eine gesunde Ernährung , die nahrhaft und angenehm ist, allmählich zu einem Teil des Lebensstils von PCOS-Patienten werden. Eine nahrhafte PCOS-Diät, ergänzt durch tägliche körperliche Aktivität oder Bewegung, kann bei der Gewichtskontrolle sowie der Vorbeugung von Herzerkrankungen und Diabetes helfen.

  • Einfache oder raffinierte  Kohlenhydrate , die in Junk Food, zuckerhaltigen Getränken, süßen Snacks oder Süßigkeiten enthalten sind, erhöhen den Blutzucker- und Insulinspiegel. Sie machen auch innerhalb kurzer Zeit hungrig und sollten eingeschränkt werden.
  • Komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Bohnen sind reich an Ballaststoffen, sorgen für eine moderate Versorgung des Blutzuckers über einen längeren Zeitraum und verursachen keinen plötzlichen Anstieg des Blutzucker- und Insulinspiegels. Sie haben auch einen niedrigeren glykämischen Index (GI) als Einfachzucker, was bedeutet, dass sie weniger Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben und keine großen Schwankungen verursachen.
  • Fette, insbesondere gesättigte Fette, sollten vermieden werden. Diese können zu Gewichtszunahme und hohen Cholesterinwerten führen und auch die Nährstoffaufnahme beeinträchtigen. Stattdessen können gesunde Fette wie Nüsse und Olivenöl eingenommen werden. Fettarme Milch und Milchprodukte sind besser als Vollmilch.
  • Magere Proteinstücke wie Fisch, Eier und Huhn ohne Haut können eine gute Wahl für Mahlzeiten und Snacks für PCOS-Patienten sein.
Weiterlesen  Beste Workouts für heißes Wetter & Do's and Don'ts von Workouts bei heißem Wetter

Eine gesunde Ernährung ist eine Lebensweise, daher ist es für PCOS-Patienten wichtig, Ernährungs- und Lebensstiländerungen vorzunehmen, die dazu beitragen, das Idealgewicht zu halten und die Insulinresistenz zu kontrollieren. Bei der PCOS-Diät sind keine speziellen Diäten oder speziellen Lebensmittel erforderlich, aber der Ausschluss ungesunder, raffinierter oder verarbeiteter Lebensmittel und die Einbeziehung gesunder Alternativen können helfen.

Lebensmittel, die in die PCOS-Diät aufgenommen werden sollten

PCOS-Patienten sollten ungesüßte Tiefkühl- oder Konserven, Getränke oder Milchprodukte zu sich nehmen. Nehmen Sie Folgendes in Ihre PCOS-Diät auf.

  • Vollkornprodukte und deren Produkte wie Mehrkorngetreide, Brot, Haferflocken, Naturreis oder Weizennudeln.
  • Frisches Obst wie Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Orangen, süße Limetten, Beeren, Granatäpfel und frische Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz sind eine großartige Ergänzung zu Ihrer PCOS-Diät.
  • Gemüse wie Brokkoli, Karotten, Spinat, Tomaten, Salat, Sellerie, Gurken, Kohlbohnen und Hülsenfrüchte sollten in Ihrer PCOS-Diät enthalten sein.

Lebensmittel, die Sie bei der PCOS-Diät vermeiden sollten

  • Einige süße Früchte oder Sirupe und stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln und Mais sollten in Ihrer PCOS-Diät idealerweise vermieden werden.
  • Raffinierte oder verarbeitete Lebensmittel wie Nudeln, weißer Reis, Weißbrot, Kuchen oder Backwaren.
  • Zuckerhaltige Süßigkeiten, Kekse, Bonbons, Säfte oder Cola sollten bei der PCOS-Diät am besten vermieden werden.
  • Junk Food und verarbeitete Snacks wie Waffeln, Chips sind ebenfalls zu vermeiden.

PCOS-Diät-Tipps

  • Für PCOS-Patienten ist es wichtig, in Maßen zu essen, auch wenn es sich um die richtigen Lebensmittel handelt. Der Konsum von mehr Tränken oder eine reichhaltige Mahlzeit erhöht den Insulinspiegel, also nehmen Sie kleinere Portionen. Die Einnahme häufiger kleinerer Mahlzeiten hilft, den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, ohne den Insulinspiegel zu beeinflussen.
  • Es ist gut für PCOS-Patienten, eine Diät einzunehmen, die Kohlenhydrate mit gesunden Fetten oder mageren Proteinen kombiniert. Dies hilft, die Rate der Kohlenhydratabsorption zu senken und den Insulinspiegel aufrechtzuerhalten.
  • Wählen Sie gesunde fettarme Alternativen wie fettarme Milch, Joghurt usw. Begrenzen Sie die Salz- und Zuckeraufnahme, indem Sie salzige oder zuckerhaltige Lebensmittel in der PCOS-Diät vermeiden und auch deren Verwendung beim Kochen einschränken.
  • Die Einnahme von Konserven und geräucherten Lebensmitteln wie verarbeitetem Gemüse, gesalzenen Nüssen, Saucen und Marinaden sollte begrenzt werden. Stattdessen können Gewürze und Kräuter wie Pfeffer, Zitrone oder Senf verwendet werden.

Körperliche Bewegung von mindestens 20 bis 30 Minuten täglich ist unerlässlich, um das Risiko schwerer Krankheiten zu verringern und ein gesundes Leben zu führen. Lebensstilmanagement, das eine gesunde Ernährung für PCOS zusammen mit regelmäßigen Übungen umfasst, kann helfen, das Gewicht zu halten und die Symptome von PCOS zu bewältigen.

Weiterlesen  Was verursacht beschädigte Nagelhaut und wie behandelt man sie?

Leave a Reply

Your email address will not be published.