Prellungen im Kniegelenk: Ursachen, Symptome, Behandlung, Genesung, Vorbeugung

Ein harter Stoß oder Schlag auf das Kniegelenk kann zu Prellungen im Kniegelenk führen. 1 Der Aufprall kann auf einen Gegenstand wie einen Ball zurückzuführen sein, der das Knie trifft oder auf das Knie fällt. Kleine Kniegelenksprellungen sind in der Regel nicht sehr schwerwiegend und bedürfen keiner besonderen ärztlichen Behandlung. In einigen Fällen jedoch, in denen der Aufprall stark ist und zu Schmerzen und Schwierigkeiten beim Bewegen des Beins führt, ist eine sofortige ärztliche Behandlung erforderlich, um alle schweren Schäden, einschließlich gebrochener Patella, zu behandeln. Normalerweise entstehen Prellungen im Kniegelenk aufgrund eines harten Aufpralls, aber manchmal kann es auch durch eine Kniesehne oder eine Überbeanspruchung der das Knie umgebenden Bänder verursacht werden. Eine Kniesehne verursacht eine Schädigung des Weichgewebes, die in einigen Fällen zu Prellungen des Kniegelenks führt.

Ursachen für Prellungen im Kniegelenk

Die Kniegelenksprellungen werden in der Regel durch Schäden an feinen Blutgefäßen rund um das Knie verursacht. Der Schaden führt zu einem Blutaustritt in das angrenzende Gewebe, was zu einer sichtbaren schwarzen oder blauen Pigmentierung am Knie führt. Der Bluterguss kann innerhalb eines Tages nach der Verletzung gesehen werden. In ändert allmählich seine Farbe von Schwarz zu Grün oder Gelb, wenn es verblasst.

Anzeichen und Symptome von Prellungen im Kniegelenk

Bei Kniegelenksprellungen sind die ersten Anzeichen und Symptome das Gefühl intensiver Schmerzen unmittelbar nach dem Aufprall. Nach der Verletzung erscheinen die Blutergüsse innerhalb von 24 Stunden. In mittelschweren und schweren Fällen von Kniegelenksprellungen kann eine Schwellung im Knie zu sehen sein. Der Kniebereich würde sich bei Berührung empfindlich anfühlen und der Bluterguss wird nach und nach seine Farbe ändern und in den nächsten Tagen verblassen.

Komplikationen von Kniegelenkprellungen

Kleinere Fälle von Kniegelenkprellungen führen zu keinen Komplikationen. Bei mittelschweren und schweren Kniegelenksprellungen ist es jedoch wichtig, dass Sie gut aufpassen und sofort Ihren Arzt aufsuchen. Ohne angemessene Behandlung von Kniegelenksprellungen besteht das Risiko einer  Myositis ossificans und eines Kompartmentsyndroms.

Das Kompartmentsyndrom ist eine Komplikation von Prellungen im Kniegelenk

Bei starken inneren Blutungen aufgrund von Prellungen im Kniegelenk kann es zu einem Hochdruckaufbau der Flüssigkeiten im Knie und im umgebenden Gewebe kommen. Dies kann verhindern, dass Blut in diese Gewebe gelangt, was der Hauptgrund für das Kompartmentsyndrom ist. Es erfordert eine sofortige Operation, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Das erste Ziel des Chirurgen ist es, Flüssigkeiten loszuwerden, damit das Blut normal fließen kann.

Diese Komplikation von Myositis-Ossifikationen wird normalerweise bei schweren Kniegelenksprellungen bei Athleten beobachtet, die sich nicht für einen vorgeschriebenen Zeitraum ausreichend ausruhen, was zur Entwicklung einer Myositis ossificans führt. In diesem Zustand beginnen die verletzten Muskeln, Muskeln zu bilden, anstatt frische Muskelzellen zu erzeugen. Die Hauptsymptome der Myositis ossificans sind eine ständige Schwellung im Knie zusammen mit anhaltenden Schmerzen.

Behandlung von Prellungen im Kniegelenk

Behandlung von leichten Prellungen im Kniegelenk

Im Falle einer leichten Kniegelenksprellung müssen Sie als Erstes sicherstellen, dass Sie aufhören, sich zu bewegen oder mit Ihrem Knie zu spielen, da dies aufgrund schwerer innerer Blutungen und Schwellungen die Situation verschlimmern kann. Es ist hilfreich, den folgenden Preis anzuwenden, der für die Grundsätze zum Schutz der Kniegelenksprellungen, Ruhe, Eis, Kompression und Hochlagerung steht. Eine Kompressionspackung mit  Kältetherapie ist die beste Behandlung, die Sie sofort zu Hause durchführen können.

Anfangs wird empfohlen, stündlich Eis für eine Dauer von 10-15 Minuten aufzutragen. Wenn der Bluterguss Anzeichen einer Linderung mit Verringerung der Schmerzen und Schwellungen zeigt, können Sie die Häufigkeit der Anwendung von Eis reduzieren. Achten Sie auf eine kontinuierliche Besserung der Kniegelenksprellungen, da die Behandlung einige Tage fortgeführt wird.

Behandlung von schweren Kniegelenkprellungen

Im Falle einer schweren Kniegelenksprellung wird empfohlen, sofort Ihren Arzt oder medizinische Experten aufzusuchen, damit Ihr Arzt die Schwere der Kniegelenksprellungen und das Ausmaß der Schädigung beurteilen kann. Es ist wichtig, Schäden an Weichteilen wie Bändern und Knorpel zu erkennen. Ärzte stellen normalerweise Medikamente wie Brufen zur Verfügung, die helfen, die Entzündung zu reduzieren und Schmerzen zu lindern. Außerdem muss die Eistherapie mindestens die ersten zwei Tage oder länger fortgesetzt werden, wie von Ihrem Arzt empfohlen.

Schwere Kniegelenksprellungen erfordern eine ähnliche Behandlung und Aufmerksamkeit, aber die Zeit für die Genesung und Rückkehr zu Ihren normalen Aktivitäten kann im Vergleich zu einer mittelschweren oder leichten Prellung erheblich länger sein.

Ihr Arzt würde Ihnen auch eine Reihe von Übungen empfehlen, darunter Dehnungen und Bewegungen des Kniegelenks, der Wadenmuskulatur, der Leiste und der hinteren Oberschenkelmuskulatur in den späteren Stadien der Behandlung von schweren Kniegelenksprellungen. Dies hilft bei der Entwicklung der Flexibilität der Muskeln und beim Ableiten von Blutgerinnseln.

Heiße Packungen und heiße Bäder müssen in jedem Fall von Prellungen oder Verletzungen unbedingt vermieden werden, da dies zur Komplikation einer Myositis ossificans führen kann.

Normalerweise können die meisten Fälle von Kniegelenksprellungen sehr einfach ohne chirurgische Eingriffe behandelt werden. Bei Komplikationen wie dem Kompartmentsyndrom ist jedoch eine sofortige Operation der Kniegelenksprellungen erforderlich, um weitere Schäden am Körper zu vermeiden.

Alternative Behandlungen für Prellungen im Kniegelenk

Es gibt verschiedene alternative Behandlungen, von denen bekannt ist, dass sie bei Kniegelenksprellungen gute Ergebnisse zeigen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Nebenwirkungen dieser Therapien müssen noch bewiesen werden.

  • Therapeutischer Ultraschall ist eine der beliebtesten alternativen Behandlungen zur Behandlung von Prellungen im Kniegelenk, indem die Zellteilung gefördert und beschädigte Zellen oder Gewebe durch neue Zellen ersetzt werden. Es ist bekannt, dass diese Therapie die Proliferation von Fibroblasten und myogenen Vorläufern fördert.
  • Einige andere alternative Therapien umfassen Elektrotherapie und Whirlpool-Therapie, die die Zeit für die Genesung von Kniegelenksprellungen verkürzen können.

Erholungszeit/Heilzeit für Prellungen im Kniegelenk

Die Heilungszeit oder Zeit, die für die Genesung von Prellungen des Kniegelenks benötigt wird, hängt von der Schwere der Prellung sowie von der richtigen Behandlung der Erkrankung ab. Kleinere Blutergüsse brauchen normalerweise nicht länger als 6 Wochen, um richtig zu heilen. Bei schweren Kniegelenkprellungen kann die vollständige Heilung und Genesung jedoch länger dauern. Bei einigen Komplikationen wie übermäßigen Blutungen kann die Erholungsphase länger sein. Daher ist es besser, mit Ihrem Arzt über die Genesungszeit zu sprechen, da er die beste Person ist, die über Ihre Situation und Komplikationen Bescheid weiß.

Vorbeugung von Prellungen im Kniegelenk

Kniegelenksprellungen treten als Folge eines Unfalls auf, wenn ein Gegenstand mit Gewalt auf Ihr Knie trifft. Unfälle lassen sich zwar nicht vollständig vermeiden, aber das Tragen der richtigen Schuhe beim Spielen kann das Risiko des Umknickens oder Ausrutschens beim Laufen auf jeden Fall minimieren und Knieverletzungen vermeiden. Das Tragen von Knieorthesen kann auch zur Vorbeugung von Prellungen im Kniegelenk beitragen.

Hausmittel gegen Prellungen im Kniegelenk

Das beste Hausmittel gegen Prellungen im Kniegelenk ist die Kaltkompression. Zu Hause können Sie eine kalte Kompresse bereitstellen, indem Sie in regelmäßigen Abständen einen Beutel mit Eis auf die blauen Flecken legen. Dies hilft sehr beim Abklingen der Schmerzen und Schwellungen.

Umgang mit Prellungen im Kniegelenk

Der Umgang mit Kniegelenkprellungen ist eine herausfordernde Aufgabe, da sich das Problem wiederholen kann, wenn Sie nicht vorsichtig und wachsam sind. Kniegelenkprellungen treten auf, wenn ein ernsthafter Aufprall auf das Knie die Blutgefäße reißen und zu inneren Blutungen führen kann. Die Genesung von Prellungen am Kniegelenk variiert je nach Behandlung und Schweregrad der Prellung. Kniegelenksprellungen, die das Gewebe direkt unter der Haut schädigen, heilen im Vergleich zu schwereren Fällen schneller.

  • Es ist wichtig, Bewegungen des Kniegelenks zu verhindern, um mit Prellungen im Kniegelenk bei Schwellungen oder anderen Anzeichen von Schäden richtig fertig zu werden. Jede Bewegung kann den Heilungsprozess stören und auch Blutungen auslösen.
  • Kalte Kompressen wirken perfekt, um die Schmerzen zu lindern und Schwellungen im Knie zu reduzieren, und sind eine gute Möglichkeit, mit Prellungen im Kniegelenk fertig zu werden. Die Kompresse kann mehrmals täglich für 10 bis 15 Minuten aufgelegt werden. Die direkte Anwendung von Eis muss jedoch vermieden werden, um Gewebeschäden zu vermeiden.
  • Eine andere Möglichkeit, mit Prellungen im Kniegelenk fertig zu werden, besteht darin, sich flach auf den Rücken zu legen, wobei Fuß und Knie etwas über der Höhe des Herzens angehoben werden. Dies verhindert übermäßige Blutungen, die zu Schwellungen und anderen Komplikationen führen können, wie z. B. Ansammlung von Blut in angrenzenden Geweben.
  • Sie können Paracetamol einnehmen, um die Schmerzen zu lindern, aber Ibuprofen und Aspirin müssen unbedingt vermieden werden, insbesondere innerhalb einer Stunde nach der Verletzung, es sei denn, Ihr Arzt verschreibt dasselbe. Diese Arzneimittel können Ihren blauen Fleck mit mehr Blutungen weiter komplizieren. Die Dosierung muss nach Anweisung des Arztes eingenommen werden.
  • Verbinde das verletzte Knie mit einem Verband oder einem Stück Stoff fest, aber nicht zu fest. Dies kann die Erholungszeit verkürzen und Schwellungen lindern. Die Verwendung von Zahnspangen hilft bei der langfristigen Bewältigung.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach dem richtigen Zeitpunkt, um wieder in die Routine zurückzukehren und auf harte Bewegungen wie Treppensteigen vorbereitet zu sein.

Übungen sind in der Tat notwendig, um das Kniegelenk steif zu halten, aber Sie müssen sich an Ihren Arzt wenden, um zu erfahren, welche Art von Übungen Sie nach einer Erholungsphase ausprobieren können.

Prognose/Ausblick für Prellungen im Kniegelenk

Kniegelenksprellungen sind in den meisten Fällen nicht sehr stark und können gut behandelt werden. Es ist nicht lebensbedrohlich, aber in schweren Fällen von Kniegelenkprellungen, bei denen es zu viel Blutung gibt, ist es notwendig, Ihren Arzt aufzusuchen, um ernsthafte Komplikationen zu vermeiden. Größere Knieverletzungen können mit vollständiger Genesung behandelt werden.

Änderungen des Lebensstils bei Prellungen im Kniegelenk

Die Verwendung von Kniestützen wie Kniestützen während der Genesung und danach, während Sie Aktivitäten wie Gehen, Joggen oder anderen sportlichen Aktivitäten nachgehen, ist eine gute Änderung des Lebensstils bei Kniegelenksprellungen. Das Knie spielt eine wichtige Rolle bei unseren Routineaktivitäten, da es uns ermöglicht, uns zu bewegen, indem es die Bewegung der Beine unterstützt. Kniegelenksprellungen erfordern, dass eine Person sofort den Rat eines Arztes einholt und Ihrem Knie angemessene Ruhe gönnt. Daher gibt es viele Änderungen, die in Ihren Lebensstil gezwungen werden, bis die Verletzung nicht richtig geheilt ist. Die Bewegung des Knies muss reduziert werden, bis die Behandlung abgeschlossen ist, da dies mehrere andere Komplikationen verursachen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.