Rectus femoris Sehnenriss

Der Rectus femoris ist ein Muskel, der zur Gruppe der Quadrizepsmuskeln gehört und einer der kräftigsten Muskeln dieser Gruppe ist. Ein Riss der Sehne des M. rectus femoris, die sich an der Spitze des Muskels in der Nähe der Hüfte befindet, kann als Folge von explosiven Belastungen oder Überbeanspruchung dieses Muskels auftreten.

Der Musculus rectus femoris ist einer der großen Quadrizepsmuskeln, die in der Mitte des vorderen Bereichs des Oberschenkels verlaufen. Der Musculus rectus femoris ist ein zweiachsiger Muskel, das heißt, er kreuzt zwei Gelenke, nämlich das Hüft- und das Kniegelenk. Dieser Muskel hilft beim Strecken des Knies oder beim Anheben des Knies. Wenn also eine Person eine explosive Aktivität wie Springen oder Treten ausführt, werden große Kräfte durch den Muskel geleitet, der ihn belastet. Die Sehne des M. rectus femoris kann im oberen Bereich in der Nähe ihres Ursprungs an der Hüfte reißen oder sich entzünden. Die Hauptursache für einen Riss der Rectus femoris-Sehne ist eine Überbeanspruchung durch Bewegungen wie Treten oder andere explosive Bewegungen, wie sie bei Sprintstarts zu beobachten sind.

Anzeichen und Symptome einer Rektusfemoris-Sehnenruptur

  • Ein Patient mit gerissener Rectus-femoris-Sehne verspürt scharfe Schmerzen, die plötzlich im vorderen Bereich der Hüfte oder in der Leiste beginnen, häufig bei einer Art von explosiver Aktivität.
  • Bei Patienten mit Rectus-femoris-Sehnenruptur kann es auch zu Schwellungen und Blutergüssen kommen, insbesondere beim Anheben des Knies gegen Widerstand. Bei Druck auf den Muskelansatz an der Vorderseite der Hüfte ist ein Druckschmerz zu spüren.
  • Wenn der Patient einen vollständigen Riss der Rectus femoris-Sehne hatte, kann er den Muskel nicht kontrahieren.
  • Bei Patienten mit gerissener Rektusfemorissehne ist Ruhe wichtig und der Patient sollte sich vollständig ausruhen, bis der Arzt weitere Anweisungen gibt.
  • Bei Patienten mit gerissener Rectus-femoris-Sehne sollte sofort mit der Anwendung einer Kältetherapie zusammen mit Kompression begonnen werden. Eis sollte in ein Handtuch gewickelt und in den ersten 24 Stunden im akuten Stadium stündlich etwa 15 Minuten lang aufgetragen werden. Wenn die Symptome nachlassen, kann die Häufigkeit der Eistherapie auf zwei- oder dreimal täglich reduziert werden.
  • Therapien wie Lasertherapie und Ultraschallbehandlung helfen bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen und fördern den Heilungsprozess der gerissenen Rectus femoris-Sehne.
  • Nachdem das akute Stadium der gerissenen Rectus-femoris-Sehne vorüber ist, kann eine Sportmassage von einem Fachmann durchgeführt werden. Patienten mit gerissener Sehne des Rectus femoris können sowohl von der Kreuzreibungsmassage der Sehne als auch von der Tiefengewebsmassage zur Muskelentspannung profitieren.
  • Eine Operation der gerissenen Rectus-femoris-Sehne ist erforderlich, wenn die Sehne vollständig gerissen ist, um sie zu reparieren.
  • Nachdem die vollständige Heilung der gerissenen Rectus-femoris-Sehne erreicht ist, sollte sich der Patient für ein vollständiges Rehabilitationsprogramm anmelden, das aus Kräftigungs- und Dehnungsübungen sowie sportspezifischen Funktionsübungen besteht. Diese Übungen helfen bei der Verbesserung der Flexibilität, Ausdauer und Kraft des Patienten und helfen dem Patienten auch dabei, nach der Genesung von der gerissenen Rektus-Femoris-Sehne wieder auf sein volles Fitnessniveau zurückzukehren.
  • Kommt es zu einem partiellen Riss der M. rectus femoris-Sehne, kann es nach Heilung des ersten Risses zu einer Entzündung kommen. Leistenverletzungen können vermieden werden, indem sichergestellt wird, dass die Muskeln durch Dehn- und Kräftigungsübungen flexibel und stark sind.

Bei vollständiger Ruptur der M. rectus femoris ist eine Operation erforderlich. Nach der Operation sollte der Patient mit einem vollständigen Rehabilitationsprogramm beginnen. Das Hauptziel eines Reha-Programms ist es, Entzündungen und Schmerzen im Zusammenhang mit einer gerissenen Rectus-Femoris-Sehne zu reduzieren und gleichzeitig die Kraft und Flexibilität der Muskeln zu verbessern oder aufrechtzuerhalten, bevor sie allmählich wieder vollständig fit werden.

Reduzierung von Schwellungen und Schmerzen im Zusammenhang mit Rektusfemoris-Sehnenrissen

  • Wenn ein vollständiger Riss der Rectus femoris-Sehne vorliegt, besteht die Behandlung aus einer Operation.
  • Ein Patient, der an einem Riss der Sehne des M. rectus femoris leidet, braucht vollständige Ruhe. Dazu gehört das Vermeiden von Aktivitäten, die Schmerzen verursachen.
  • Die Eistherapie zusammen mit Kompression sollte alle paar Stunden im anfänglichen akuten Stadium der gerissenen Rektusfemoris-Sehne, dh in den ersten 48 Stunden, für 15 Minuten durchgeführt werden. Danach kann die Anwendungshäufigkeit reduziert werden, wenn Schmerzen und Schwellungen nachlassen.
  • Mit fortschreitender Heilung der gerissenen Sehne des M. rectus femoris ist die Anwendung der Wärmetherapie vorteilhaft, um die Schmerzen zu lindern und die Muskeln zu erwärmen, insbesondere vor jeder Aktivität oder Übung.
  • Es sollte eine Kompressionsbandage getragen werden, da sie hilft, die Wärme zu speichern und die Belastung der gerissenen Sehne des M. rectus femoris zu reduzieren.

Verbesserung des Muskelzustands und der Muskelflexibilität nach Genesung von einer Rektusfemoris-Sehnenruptur

  • Der Patient kann mit Dehnungsübungen beginnen, sobald diese keine Schmerzen verursachen. Jede Art von Übung sollte nicht begonnen werden, wenn sie Schmerzen verursacht.
  • In der Anfangsphase der Reha bei Ruptur der Rectus femoris-Sehne sollten regelmäßige Dehnübungen mindestens zweimal täglich durchgeführt werden.
  • Während des gesamten Reha-Programms sollten auch Dehnungsübungen durchgeführt werden, um alle anderen Muskelgruppen einzubeziehen.
  • Sportmassagen sind ebenfalls vorteilhaft und können durchgeführt werden, um den Zustand des Muskels zu verbessern und den Heilungsprozess einer gerissenen Sehne des M. rectus femoris voranzutreiben.
  • Um eine erneute Verletzung zu vermeiden, ist die Kräftigung der Musculus rectus femoris sehr wichtig. Es ist sehr wichtig, die Muskeln entlang der gleichen Richtung zu stärken, in der sie verletzt wurden.
  • Sobald das akute Stadium der gerissenen Rectus-femoris-Sehne vorüber ist und die Schmerzen es zulassen, können leichte Kräftigungsübungen durchgeführt werden. Sie sollten gestoppt werden, wenn sie Schmerzen verursachen. Es kann zwischen 5 Tagen und einer Woche dauern, bis mit den Kräftigungsübungen begonnen werden kann.
  • In der Anfangsphase der Reha können Übungen täglich durchgeführt werden und die Intensität sollte schrittweise gesteigert werden, bevor die vollständige Aktivität wiedererlangt wird. Mit fortschreitender Heilung kann die Häufigkeit der Kräftigungsübungen reduziert werden.
  • Dehnübungen sollten vor, während und nach einer Kräftigungseinheit durchgeführt werden.

Rückkehr zur vollständigen Aktivität nach Genesung von einer Rektusfemoris-Sehnenruptur

  • Der Patient sollte sich in Geduld üben und nach der Genesung von der gerissenen Sehne des M. rectus femoris allmählich zu einem vollständigen Aktivitätsniveau zurückkehren. Zum Beispiel sollte der Patient nicht sofort zum Sprinten zurückkehren, sondern mit langsamem Joggen beginnen, bevor er es allmählich aufbaut.
  • Wenn der Patient mindestens 30 Minuten ohne Schmerzen oder andere Probleme joggen kann, kann die Geschwindigkeit schrittweise gesteigert werden.
  • In dieser Phase der Rehabilitation einer gerissenen Rectus-Femoris-Sehne sollten mehr funktionelle Aktivitäten enthalten sein.
  • Die Rückkehr des Patienten zur vollen früheren Aktivität kann bis zu 7-15 Tage oder sogar länger dauern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.