Risikofaktoren für Milchgangektasie

Die Ektasie des Brustdrüsengangs ist ein Zustand, der durch die Verstopfung der Milchgänge um die Brustwarze herum aufgrund einer dicken klebrigen Flüssigkeit gekennzeichnet ist. Die Gänge werden erweitert und dilatiert mit kontinuierlichem Anschwellen der Flüssigkeit. Es hat keine Symptome und löst sich ohne Behandlung von selbst auf. Wenn die Symptome auftreten, handelt es sich um Schmerzen und Empfindlichkeit in der Brustwarze und in der Umgebung mit einem dicken, klebrigen Ausfluss aus der Brustwarze. Es kann sich bei Frauen häufig in der prämenopausalen Phase entwickeln. Sie kann jedoch auch nach den Wechseljahren sowie bei Männern und Kindern auftreten.

Risikofaktoren für Milchgangektasie

Die Risikofaktoren für eine Ektasie des Milchgangs sind:

Alterung – mit zunehmendem Alter der Frauen steigt die Möglichkeit einer Ektasie des Milchgangs. Mit zunehmendem Alter treten einige Veränderungen im Brustgewebe auf. Das Drüsengewebe der Brust wird zu Fettgewebe. Das Fettgewebe verstopft die Milchgänge, was zu Entzündungen und Reizungen der Milchgänge führt. Die höchste Inzidenz wird vor der Menopause beobachtet. Es ist häufiger im Alter von 40-45 Jahren. Es kann sich jedoch in jedem Alter und sogar nach der Menopause entwickeln. Es kann sich auch bei Kindern und Männern entwickeln.

Rauchen – Rauchen ist einer der Risikofaktoren, die die Entstehung einer Milchgangektasie begünstigen. Der Grund können direkte toxische Wirkungen auf das Gewebe des Brustgewebes sein. Es führt zu einer Entzündung der Kanäle.

Umgekehrte Brustwarze – Umgekehrte Brustwarze symbolisiert eine ernsthafte Erkrankung wie Krebs. Eine umgekehrte Brustwarze kann die Blockierung der Milchgänge der Brustdrüse hervorrufen, was zu einer Infektion und Entzündung der Milchgänge führen kann. Eine invertierte Brustwarze kann einer der Risikofaktoren für eine Ektasie des Milchgangs sein.

Weiterlesen  Warum schnarcht mein Neugeborenes und wie kann ich es stoppen?

Die Ektasie des Milchgangs ist eine Erkrankung, die durch Verstopfung oder Blockierung der Milchgänge um die Brustwarze herum verursacht wird. Die Flüssigkeit kann die Integrität der Kanäle stören, indem sie ihre Auskleidung verdünnt. Die Gänge werden kürzer, erweitert und dilatiert. Die Flüssigkeit ist dick und klebrig, die oft aus den Brustwarzen austritt. Der Zustand bessert sich ohne Behandlung. Es ist ein gutartiger Zustand. Es ist nicht bekannt, dass es das Krebsrisiko erhöht.

Eine Ektasie des Milchgangs kann sich bei jeder Person entwickeln, egal ob Mann, Frau oder Kinder in jedem Alter. Die Inzidenz ist am häufigsten im Alter von 40-50 Jahren, wenn sich eine Frau der Menopause nähert. Allerdings kann man diesen Zustand auch nach der Menopause entwickeln.

Die genaue Ursache der Ektasie des Milchgangs ist nicht bekannt. Derzeit laufen viele Studien, um die genaue Ursache der Krankheit zu ermitteln.

Symptome einer Milchgangektasie

Die Ektasie des Milchgangs zeigt keine Anzeichen oder Symptome. Es repräsentiert jedes Symptom; Sie können Folgendes erleben-

Ausfluss – Ausfluss aus einer oder beiden Brustwarzen kann aufgrund einer kontinuierlichen Verstopfung des Kanals auftreten. Der Ausfluss ist eine schmutzige und klebrige Flüssigkeit, die weiß, grün oder schwarz sein kann.

Schmerzen – Die Ektasie des Milchgangs kann Schmerzen und Empfindlichkeit in der Brustwarze und um die Brustwarze herum verursachen

Brustwarzensymptome – Rötungen in der Nähe der Brustwarze und des angrenzenden Bereichs können vorhanden sein. Die Brustwarze kann sich nach innen drehen.

Klumpen – ein harter Brustklumpen oder eine Verdickung kann in der Nähe des verstopften Milchgangs auftreten.

Komplikationen der Milchgangektasie

Es gibt wenige Komplikationen der Milchgangektasie, die jedoch beherrschbar und nicht schwerwiegend sind.

  • Schwellung, Rötung und Empfindlichkeit in der Nähe der Brustwarzen
  • Peinlicher Ausfluss aus der Brustwarze
  • Symptome einer Infektion wie Fieber, Unwohlsein und Schmerzen
  • Eine Abszessbildung in der Brust
  • Auftreten eines Knotens in der Brust

Die Ektasie des Milchgangs ist ein Zustand, der durch die Verstopfung des Milchgangs mit dicker, klebriger Flüssigkeit gekennzeichnet ist. Es hat normalerweise keine Symptome. Wenn es Symptome darstellt, verursacht es Schmerzen, Empfindlichkeit in der Brust und den Ausfluss aus der Brustwarze. Die Risikofaktoren für diese Erkrankung sind zunehmendes Alter, Rauchgewohnheiten und Inversion einer Brustwarze.

Leave a Reply

Your email address will not be published.