Schmerzen beim Sitzen: Beseitigung der Symptome von Sitzbehinderungen

„Nicht alle Schmerzen zeigen sich, nicht alle Wunden heilen. Manchmal sieht man den Schmerz, den jemand empfindet, nicht.“ Schmerzen beim Sitzen sind solche Schmerzen, die mit offenen Augen vielleicht nicht sichtbar sind, aber ein Opfer auf eine belästigende Weise quälen, die es vom normalen Leben und gewöhnlichen Leben fernhält. Es gibt viele Faktoren, die dafür verantwortlich sind, dass solche Schmerzen beim langen Sitzen auftreten. Wir werden über solche Schmerzen sprechen, denen eine Person beim Sitzen begegnet. In der folgenden Reihe des Artikels werden die Ursachen, Behandlungen und einige der wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen für Schmerzen beim Sitzen erwähnt.

 

Sitzbehinderung ist ein Zustand beim Menschen, bei dem die betroffene Person hauptsächlich aufgrund von Schmerzen nicht in der Lage ist, zu sitzen. Auch Rollstuhlfahrer haben Probleme mit dem Sitzen. Man kann also sagen, dass Schmerzen beim Sitzen sicherlich mit einer Sitzbehinderung einhergehen. Sitzbehinderung wird auch als unsichtbare Behinderung bezeichnet. Obwohl dies ein unerkannter Zustand der Behinderung ist, für den keine besonderen bekannten Symptome damit verbunden sind, sind starke  Rückenschmerzen eines der Hauptsymptome der Sitzbehinderung. Sitzprobleme hängen damit zusammen, dass die Betroffenen nicht in der Lage sind, richtig zu sitzen oder sich natürlich zu bewegen.

Schmerzen beim Sitzen:

Die Haltung ist eigentlich ein aktiver Prozess, der beschreibt, wie man seinen Körper und seine Gliedmaßen trägt oder ausrichtet. Stehen oder Sitzen sind einige der üblichen Haltungen oder Positionen, die wir in unserem täglichen Leben einnehmen. „Achten Sie auf Ihre Körperhaltung!“ Es ist äußerst wichtig, der Aufrechterhaltung einer guten und starken Körperhaltung die richtige Aufmerksamkeit zu schenken. Die meisten von uns ignorieren dies jedoch und kämpfen wiederum mit Schmerzen und verschiedenen anderen seltsamen Problemen. Körperhaltung kann auch als ein konstanter oder sich nicht ändernder Zustand der Körperhaltung definiert werden, der auch als eine Art vorübergehender Stillstand von Körperbewegungen verstanden werden kann. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Körperhaltung immer mit Bewegungen verbunden ist. Es ist bekannt, dass die Körperhaltung die Physiologie, Anatomie, Muskelaktivität usw. beeinflusst. Verschiedene Körperhaltungen beeinflussen den Körper auf unterschiedliche Weise.

Es ist bekannt, dass Sitz- und Beugehaltungen mit verschiedenen Arten von Schmerzen verbunden sind, darunter:

  • Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • Schmerzen in den Hüften
  • Knieschmerzen
  • Nacken-  und Schulterschmerzen .
Weiterlesen  Was ist die beste Diät für Mastitis?

Optimale Sitzhaltung : Es wurde untersucht und erklärt, dass das Sitzen in einer mäßig gebeugten Haltung als optimale Sitzhaltung angesehen werden kann, um Schmerzen beim Sitzen zu vermeiden oder zu reduzieren. Es wird auch empfohlen, die  Lordose (Streckung der Lendenwirbelsäule ) am besten aufrechtzuerhalten, um unnötige Schmerzen beim Sitzen zu vermeiden.

Mögliche Ursachen für Schmerzen beim Sitzen: Kurz erklärt!

Es gibt einige bekannte Gründe, die mit Sitzproblemen oder Schmerzen beim Sitzen zusammenhängen. Hier sind einige der möglichen Ursachen für Schmerzen beim Sitzen:

  • Langes Sitzen in gleicher Haltung kann die Wirbelsäule kritisch beeinträchtigen, was wiederum zu Rückenschmerzen führen kann. Sitzen führt in der Regel zu einer starken Beugung der Lenden-, Brust- und unteren Halswirbelsäule.
  • Normale Rückenschmerzen können zu Schmerzen beim Sitzen führen
  • Auch eine erfolglose Rückenoperation führt zu Schmerzen beim Sitzen
  • Verschiedene Schmerzsyndrome wie  Beckenschmerzen oder Neuralgien können Schmerzen beim Sitzen verursachen
  • Üblicherweise leiden Schwangere oder Frauen kurz nach der Entbindung unter starken Schmerzen beim Sitzen
  • Spondylolisthesis  kann auch eine Ursache für Schmerzen beim Sitzen sein.
  • Auch Steißbein, Sitzbeinhöcker,  Ischias etc. können durch starke Schmerzen zu Sitzproblemen führen.

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Schmerzen beim Sitzen:

„Pflege ist absolut, Prävention ist ideal!“ Im Folgenden sind einige der vorbeugenden Maßnahmen aufgeführt, die ergriffen werden können, um Schmerzen beim Sitzen oder Sitzprobleme zu vermeiden.

Absolute Sitzeinstellung als vorbeugende Maßnahme zur Vermeidung von Schmerzen beim Sitzen:

  • Richten Sie beim Arbeiten am Schreibtisch einen bequemen Stuhl ein, der perfekt zur Schreibtischhöhe passt, um beim Sitzen die richtige Haltung zu bewahren.
  • Versuchen Sie, die Verschlimmerung zu reduzieren und der Wirbelsäule beim Sitzen oder in einer gebeugten Haltung Komfort zu bieten.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie beim Sitzen am Arbeitsplatz die richtigen Maße für Ihre Arme und Ellbogen einhalten. Es muss beachtet werden, dass Ihre Arme näher am Schreibtisch sind und auch die Ellbogen nicht im 90-Grad-Winkel sind. Dies würde viele Probleme mit dem Rückenmark verhindern und Ihnen auch helfen, Schmerzen in Schultern, Armen, Nacken und Rücken zu vermeiden.
  • Notieren Sie sich, um eine angemessene Unterstützung des unteren Rückens oder das Lendenstützkissen zu erhalten, um Ihren Rücken zu trösten.
  • Beachten Sie auch das Augenmaß, während Sie am Schreibtisch sitzen und arbeiten. Achten Sie darauf, dass Ihre Augenhöhe auf dem Computerbildschirm liegt, damit Sie Ihren Kopf nicht heben oder senken oder die Wirbelsäule belasten müssen. Dies würde Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen verhindern
Weiterlesen  Ist Epilepsie degenerativ und wie wird sie behandelt?

Abgesehen von den Vorsichtsmaßnahmen beim Sitzen; Es ist auch notwendig, einige andere notwendige vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um Schmerzen beim Sitzen zu verhindern oder zu reduzieren. Hier sind wir mit der Liste.

  • Strecken Sie Ihren Körper nach jeweils 30-45 Minuten Sitzen während der Arbeit am Schreibtisch für 2 Minuten.
  • Gehen Sie alle 2 Stunden für 15 Minuten in Ihrem Zimmer spazieren, was die Durchblutung fördert und Schmerzen vorbeugt. Die richtige Durchblutung bringt die essentiellen Nährstoffe zur Wirbelsäule.
  • Halten Sie es sich zur Gewohnheit, beim Sitzen die richtige Körperhaltung beizubehalten.

Übungen zur Beseitigung von Schmerzen beim Sitzen:

„Wo kein Lichtstrahl ist, da ist Bewegung!“ Wir alle wissen, dass Bewegung die beste Ergänzung für einen gesunden Körper ist. Mit Bewegung ist es möglich, eine gesunde Haltung zu erreichen und einen fitten Körper zu halten. Auch bei Sitzproblemen oder der Beseitigung von Schmerzen beim Sitzen sind einige wesentliche Übungsbewegungen vorgeschrieben. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der erwähnten Übungen für dasselbe werfen.

  • Schulterrolle : Dies ist eine der wichtigen Übungen, die Sie von Schmerzen beim Sitzen wie Schulterschmerzen, Armschmerzen und auch Rückenschmerzen fernhalten kann. Es ist einfach und hat eine sehr geringe Chance, dass etwas schief geht. Bringen Sie Ihre Schulter nach vorne, nehmen Sie sie hoch und bringen Sie sie dann so weit wie möglich zurück. Jetzt lass sie sich entspannen. Mach beide Schultern gleichzeitig.
  • Stretch-Sitzen : Es wurde festgestellt, dass Stretch-Sitzen sehr dazu beiträgt, Rückenschmerzen beim Sitzen zu beseitigen. Alles, was Sie bei einer solchen Technik tun müssen, ist, Ihren Rücken von der verlängerten Rückenlehne wegzubewegen, ihn zu verlängern und sich dann schließlich höher gegen die Rückenlehne zu stützen. Wenn Sie dies tun, wenn Sie lange sitzen, können Sie Ihrem unteren Rücken wenig Traktion verleihen und die Wirbelsäule verlängern, um Rückenschmerzen beim Sitzen zu vermeiden.
  • Verbessern Sie Ihren Kopf, Nacken und Ihre Wirbelsäule, indem Sie Ihren Kopf und Nacken nach hinten ziehen : Eine absolute Haltung für einen gesunden und schmerzfreien Körper kann erreicht werden, während sich Ihre Ohren direkt über Ihren Schultern befinden. Um eine solche Haltung beim Arbeiten am Schreibtisch oder im Sitzen oder auf einem Stuhl zu erreichen, müssen Sie Ihren Kopf und Nacken nach hinten ziehen. Anstatt nach hinten zu drücken, ziehen Sie Ihren Kopf und Nacken zurück. Sie können ein Büschel Ihrer Haare halten und zuerst zurückziehen und dann Ihren Nacken entspannen.
  • Schöne Dehnung beim Schlafen auf der Bauchseite und Einziehen der Hüften mit den Beinen : Eine feine Dehnung in entspannter Schlafposition auf der Bauchseite kann erstaunlich helfen, Schmerzen beim Sitzen zu lindern. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hüften einziehen, während Sie sich in der gestreckten Position auf dem Boden befinden.
  • Dehnen Sie sich jede Stunde im Stehen mit der gesamten Wirbelsäule : Wenn Sie lange sitzen oder wenn Ihre Arbeit längeres Sitzen am Schreibtisch oder Arbeiten vor dem Computer beinhaltet, müssen Sie alle 45 Minuten bis zu einer Stunde aufstehen, nehmen Sie sich 2-4 Minuten Zeit Lösen Sie sich von Ihrem Stuhl und strecken Sie Ihre gesamte Wirbelsäule, indem Sie Ihre Nackenwirbel strecken oder zurückbeugen, sowie von der Oberseite Ihres Halses oder von der oberen Wirbelsäule aus abrunden.

Schmerz ist vorübergehend, Aufhören ist für immer!“ Als abschließende Anmerkung zu diesem aktuellen Artikel über Schmerzen beim Sitzen sei noch erwähnt, dass Sie, wenn Sie zu denen gehören, die unter irgendwelchen Schmerzen beim Sitzen leiden oder mit Sitzproblemen konfrontiert sind, nur hinschauen müssen um die notwendige Hilfe von Fachleuten zu erhalten und die notwendige Pflege zu erhalten, die erforderlich ist, um aus den Schmerzen herauszukommen. Denken Sie daran: „Sie können Ihnen nicht helfen, wenn Sie ihnen nicht sagen, dass Sie es brauchen.“ Wenn Sie also solche Probleme mit Schmerzen beim Sitzen oder Symptomen einer Sitzbehinderung haben und Ihnen nicht selbst helfen können, dann sprechen Sie mit Ihren Lieben und ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um Sie davon abzuhalten, die Schmerzen zu verschlimmern, um zu überleben. Aber ja! Es ist wichtiger, grundlegende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und sich von der Gefahr fernzuhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.