Schwangerschaftsdiät: Lebensmittel, die während des 1., 2. und 3. Trimesters zu essen sind

Jede schwangere Frau stellt sich viele Szenarien des kleinen Engels vor, wenn er oder sie kurz davor steht, auf die Welt zu kommen. Mutter und Kind sind vom ersten Tag an verbunden, da sich zum ersten Mal Anzeichen einer Schwangerschaft zeigen. All die Spannungen und Aufregungen wachsen mit der Zeit, bis die Möchtegern-Mutter weiß, wie alles unter Kontrolle ist. Die Pflege und Ernährung des Babys beginnt, da es ein winziger Embryo ist. Jede Mutter träumt von einem gesunden und fitten Baby und dafür muss man während der Schwangerschaft die richtigen Essgewohnheiten beibehalten. Gesunde Lebensmittel und angemessene Ernährung sollten von der werdenden Mutter befolgt werden.

Die Bedeutung der Ernährung in jedem Trimester der Schwangerschaft sollte jeder schwangeren Frau klar sein. Während der Schwangerschaft muss die Ernährung von werdenden Müttern mehrfach umgestellt werden. Da sich die Form des Embryos mit der Zeit verändert, sollte die Ernährungsgewohnheit der Mutter entsprechend befolgt werden. Essentielle gesunde Lebensmittel bieten dem Baby während des Trimesters die ultimative Ernährung. Während der gesamten neun Monate, in denen sich das Baby im Mutterleib befindet, erhält es die ultimative Ernährung aus der gesunden Ernährung der Mutter. Was auch immer die Mutter während des 1., 2. und 3. Trimesters der Schwangerschaft zu sich nimmt, wirkt sich also direkt auf die Gesundheit des Babys aus. Daher ist es wichtig, sowohl für das Baby als auch für die Mutter gesunde Schwangerschaftsnahrung zu sich zu nehmen.

Die meisten Paare haben keine klare Vorstellung von der Aufteilung der Schwangerschaftsperioden. Daher behalten die meisten Frauen bis zum Ende ihrer Schwangerschaft die gleiche Ernährung bei, indem sie der Ernährung folgen, mit der sie beginnen. Die gesamte Schwangerschaftssitzung ist in drei Perioden unterteilt, die auch Trimester genannt werden. Die ersten drei Monate werden als 1. Trimester bezeichnet. Der vierte, fünfte und sechste Monat werden zusammen als 2. Trimester bezeichnet und die letzten und letzten drei Monate werden gemäß der Amtszeit des Arztes als drittes Trimester bezeichnet. Die Schwangerschaftsdiät einer werdenden Mutter ist in diese drei verschiedenen Kategorien unterteilt. Im Folgenden werden die Lebensmittel, die während des 1., 2. und 3. Trimesters der Schwangerschaft zu essen sind, im Detail besprochen und sollten befolgt werden, um die Schwangerschaftsdiät aufrechtzuerhalten.

  1. Getreide

    Alle Getreidearten wie brauner Reis, Vollkornbrot, Gerste, Hirse und Weizen sind wesentliche Lebensmittel, die in die Ernährung im ersten Trimester aufgenommen werden müssen. Getreide enthält normalerweise eine große Menge an Stärke, die für das Wachstum des Säuglings dringend benötigt wird. Während des ersten Trimesters durchläuft der Körper der Mutter zusammen mit dem Wachstum des Körpers des Kindes auch mehrere Veränderungen. Daher ist es wichtig, während des 1. Trimesters energiereiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, um eine angemessene Gesundheitsvorsorge aufrechtzuerhalten.

  2. Hüttenkäse

    Hüttenkäse enthält viel Kalzium, das ein wesentlicher Nährstoff für die Embryonalentwicklung im 1. Trimester ist. Die Zellen werden während des 1. Trimesters richtig ausgerichtet und aus diesem Grund ist Kalzium sehr wichtig. Kalzium wird während dieser Zeit auch für die konvergente Ausdehnung und morphogenetische Veränderungen benötigt. Hüttenkäse enthält auch Protein, das für die richtige Entwicklung des Embryos benötigt wird. Daher ist eine Zugabe von Hüttenkäse als eines der Lebensmittel, die während des ersten Trimesters gegessen werden sollten, wirklich wichtig.

  3. Zitrusfrüchte

    Zitrusfrüchte enthalten verschiedene Nährstoffe, die während des 1. Trimesters der Schwangerschaft benötigt werden. Alle Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen, Grapefruits und Limetten sind äußerst wichtige Nahrungsmittel für die richtige embryonale Entwicklung im 1. Trimester. Zitrusfrüchte enthalten viel Energie, Ascorbinsäure und Folsäure. Folat schützt Neuralrohrdefekte des Säuglings. Die Neuralrohrdefekte treten im Allgemeinen während der Anfangsstadien der Entwicklung auf. Daher ist der Bedarf an Folsäure im 1. Trimester hoch.

  4. Linsen

    Wenn sich ein neues Leben in Ihrem Mutterleib richtig formiert, nimmt es eine große Menge Eisen in Ihren Körper auf. Linsen enthalten eine große Menge Eisen, das für die Bildung roter Blutkörperchen sowohl für die Mutter als auch für den Fötus benötigt wird. Linsen enthalten auch Protein, das während des 1. Trimesters sehr wichtig ist, da der Fötus eine reichliche Menge an Proteinen benötigt, um Herzmuskeln, Neuroepithel und alle anderen embryonalen Gewebe zu entwickeln. Linsen enthalten auch mehrere Vitamine. Daher gehören Linsen im 1. Trimester zu den unverzichtbaren Lebensmitteln für Schwangere.

  5. Lachs

    Lachs ist für werdende Mütter absolut sicher und daher eines der wichtigsten Lebensmittel im ersten Trimester. Dieses Lebensmittel enthält auch Protein in großer Menge. Lachs enthält sowohl mehrfach als auch einfach ungesättigte Fette. Diese beiden ungesättigten Fette sind für die Entwicklung des Nervensystems, der Augen und des Gehirns des Fötus unerlässlich. Fett ist auch wichtig für die Löslichkeit von Vitamin A, D, E und K. Lachs enthält 53 % Vitamin B-12 und 30 % Vitamin B-6.

  6. Brokkoli

    Brokkoli ist das Lebensmittel, das viel Vitamin C enthält. Brokkoli enthält viel Eisen. Es enthält auch Vitamin B-6 und Vitamin B-12. Beide Vitamine spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des gesamten Nervensystems des Babys und verringern die Wahrscheinlichkeit von Erbrechen und Übelkeit. Die anfällige Krankheit „Spina bifida“ eines Säuglings wird durch Vitamin-B-12-Mangel verursacht. Sie wissen also, warum Brokkoli in Ihrer Ernährung im ersten Trimester enthalten sein sollte.

Schwangerschaftsdiät: Lebensmittel, die während des 2. Trimesters zu essen sind

  1. Sojakörner

    Sojabohnen sind die gesündesten Lebensmittel im zweiten Trimester. Sojabohnen sind eine gute Protein- und Kohlenhydratquelle. Der Fötus hat während des 2. Trimesters mehrere Veränderungen durchgemacht. Sojakörner haben auch 63% Wasser. Während des dritten Trimesters wird der Wasserbedarf hoch. Daher ist die Zugabe von Sojakörnern in der Schwangerschaftsdiät während des 2. Trimesters sehr wichtig. Sojakörner enthalten Omega-6-Fettsäuren, die für das normale Wachstum und die Entwicklung des Fötus wichtig sind.

  2. Fleisch

    Essen Sie während des 2. Trimesters Fleisch, da die im Fleisch enthaltenen Nährstoffe für die gesamte Entwicklung des Babys sehr wichtig sind. Proteine ​​sind ein Muss in der Ernährung im zweiten Trimester, da der Embryo drastisch reformiert und durch Masse und Volumen erhöht wird. Vitamin D hilft bei der Information von Zähnen und Knochen des Kindes. Das embryonale Wachstum kann sogar zum Stillstand kommen oder die angeborenen Herzfehler können durch die Proteinreduktion durch die Schwangerschaftsdiät verursacht werden. Rinderleber enthält Vitamin D, das hilft, die Wahrscheinlichkeit von Rachitis bei Säuglingen zu verringern.

  3. Kidneybohnen

    Fügen Sie Ihrer Schwangerschaftsdiät Kidneybohnen hinzu, die fast alle wertvollen Nährstoffe enthalten, die für das richtige Wachstum Ihres Babys im 2. Trimester erforderlich sind. Kidneybohnen haben 100% Ballaststoffe, die für eine gute Verdauung von Nahrungsmitteln wichtig sind. Es enthält 35 % Magnesium, 45 % Eisen und 48 % Eiweiß. Vitamin B-6 und Vitamin C sind auch in Kidneybohnen enthalten, was sie zu einem wichtigen Nahrungsmittel im 2. Trimester macht.

  4. Rote Beete

    Rote Bete enthält fast alle Spurenelemente, die für das Wachstum und die Entwicklung des Embryos benötigt werden. Rote Bete  reduziert die Wahrscheinlichkeit von Geburtsfehlern. Während der Schwangerschaft benötigt eine werdende Mutter eine hohe Immunität. Das hohe Immunsystem schützt sowohl die Mutter als auch das Kind vor verschiedenen Infektionen und Nahrungsmitteln. Rote Beete trägt dazu bei, das Osteoporose-Risiko der Schwangeren zu verringern. Die Nährstoffe wie Kalium helfen auch bei der Stoffwechselregulation während der Schwangerschaft und machen es zu einem wichtigen Nahrungsmittel während des 2. Trimesters.

  5. Haferflocken

    Fügen Sie Haferflocken in die Liste der Lebensmittel ein, die Sie während des zweiten Trimesters essen sollten, um das Problem der regelmäßigen Verstopfung zu beseitigen. Haferflocken enthalten Vitamin B, essentielle Mineralien und Ballaststoffe, die alle lebenswichtige Nährstoffe für den Fötus und die Mutter sind. Haferflocken helfen bei der Ernährung der Säuglinge im 2. Trimester.

  6. Getrocknete Früchte

    Getrocknete Früchte sind nicht nur gut für die Embryonalentwicklung, sondern können auch während des 2. Trimesters in die Schwangerschaftsdiät aufgenommen werden, da Sie alle getrockneten Früchte als Snacks für den kleinen Hunger haben können. Trockenfrüchte enthalten im Allgemeinen Eisen und Kalzium, die beide essentielle Nährstoffe sind und während des 2. Trimesters benötigt werden.

  7. Sardinen in Dosen

    Sardinen in Dosen enthalten eine große Menge guter Nährstoffe wie Omega-3-Öle, Kalzium und Magnesium. Die Bedeutung von Omega-3-Ölen für die Gehirnentwicklung des Babys wird von Gesundheitsexperten und Ärzten uneingeschränkt anerkannt. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der richtigen Knochenbildung. Magnesium wird auch benötigt, um alle intrazellulären enzymatischen Aktionen des Fötus aufrechtzuerhalten.

  8. Kompakte dunkle Schokolade

    Es ist gut, Ihren Körper und Ihre Stimmung zu verwöhnen, indem Sie während des 2. Trimesters Ihrer Schwangerschaft selten Lebensmittel wie dunkle Schokolade zu sich nehmen. Dunkle Schokolade ist eine sehr gute Quelle für Eisen und Mineralstoffe und sollte daher in Ihrer Ernährung im zweiten Trimester enthalten sein. Magnesium und Kalium in Interzellularflüssigkeiten des Fötus vorhanden. Kalium spielt auch eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der ionischen Umgebung, wenn es um den Stoffwechselprozess der Mutter und des Embryos geht.

Schwangerschaftsdiät: Lebensmittel, die während des 3. Trimesters zu essen sind

  1. Avocado

    Die in der Avocado enthaltenen Nährstoffe sind Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B-Komplex und Ballaststoffe, die in Ihrer Ernährung im dritten Trimester vorhanden sein sollten. Vitamin E schützt die Zellmembranen, um die Strukturen der Zellen richtig zu erhalten. Fügen Sie Ihrer Schwangerschaftsdiät Vitamin E hinzu, das für die Entwicklung der Lungen des Säuglings von entscheidender Bedeutung ist. Während des letzten Entwicklungsstadiums vermehren sich alle Zellen drastisch für die endgültige Körperbildung des Fötus. Vitamin E erhöht die Zellvermehrungsrate unglaublich.

  2. Möhren

    Die in Karotten enthaltenen Nährstoffe sind Vitamin A und Kohlenhydrate. Die Aufnahme von Kohlenhydraten im 3. Trimester sollte höher sein, da der Fötus in dieser Zeit ausgewachsen ist. Meistens können Sie Übelkeit oder Erbrechen als Komplikation zusammen mit Schläfrigkeit oder Schwäche aufgrund von Energieverlust bekommen . Fügen Sie also Lebensmittel wie Karotten zu Ihrer Ernährung im dritten Trimester hinzu, um das Energieniveau zu erhöhen, was während des dritten Trimesters sehr wichtig ist.

  3. Hefeextrakte

    Wenn die Endphase der Embryonalentwicklung beginnt, steigt der Proteinbedarf. Daher ist die Zugabe von Hefeextrakt zu Ihrer Ernährung absolut unerlässlich, da es sich um eine der wichtigsten Proteinquellen handelt. Hefeextrakt enthält 48 % Protein. Protein hilft, das letzte Hautepithel und eine Epidermisschicht des Säuglings während dieser Phase zu reformieren. Der Gehalt an Kalium und Magnesium ist auch im Hefeextrakt hoch.

  4. Kürbis- oder Sonnenblumenkerne

    Je nach Geschmack eine Handvoll Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne kauen. Der Verzehr dieser Lebensmittel im dritten Trimester bietet eine Entspannung, die für eine Mutter erforderlich ist, da im 3. Trimester ein sehr stressiges Leben  zu bewältigen ist. Sie können diese Samen auch zu Salatdressing hinzufügen. Die Samen enthalten eine moderate Menge an Protein, das für das allgemeine Wachstum und die Entwicklung des Säuglings benötigt wird. Die Samen enthalten auch Fett, das auch für fettlösliche Vitamine unerlässlich ist.

  5. Thunfisch

    Thunfisch ist die größte Quelle für Vitamin B-12, wo 181 % des Nährwertes von Vitamin B-12 vorhanden sind. Ärzte empfehlen Vitamin B-12 für die werdende Mutter, da es hilft, mit all den Defekten zu kämpfen, die das zentrale Nervensystem und die Wirbelsäule des heranwachsenden Fötus betreffen. Thunfisch ist also ein gesundes Lebensmittel, das der Schwangerschaftsdiät hinzugefügt werden muss, da es eine große Menge an Vitamin B-12 enthält, das während des 3. Trimesters stark nachgefragt wird.

  6. Grüne Bohnen

    Während des 3. Trimesters der Schwangerschaft ist der Verzehr von Lebensmitteln wie Bohnen und grünen Bohnen absolut die beste Option. Grüne Bohnen haben keinen Fettgehalt, dafür aber Vitamin C und Ballaststoffe in moderaten Mengen. Während des 3. Trimesters der Schwangerschaft wird der größte Teil des Kalziums für die endgültige Entwicklung der Knochen des Babys benötigt und auch benötigt, um die Knochen stärker zu machen. Calcium wird auch für die Milchbildung benötigt und dieser Prozess entwickelt sich schließlich im 3. Trimester.

  7. Meeresfrüchte

    Meeresfrüchte sind eines der gesündesten Lebensmittel im 3. Trimester. Meeresfrüchte enthalten eine große Menge an Proteinnährstoffen. Fast alle Meeresfrüchte sind auch eine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, im Gegensatz dazu enthalten Meeresfrüchte eine geringe Menge an Fettnährstoffen. Während des letzten Trimesters  steigt das Risiko für Fettleibigkeit und Bluthochdruck für werdende Mütter. Meeresfrüchte haben die Kraft, die Wahrscheinlichkeit dieser unerwünschten Komplikationen zu verringern.

    Dies sind die Schwangerschaftsnahrungsmittel, die je nach Bedarf und nach Anweisung des Arztes verzehrt werden sollten. Abgesehen von diesen gibt es auch einige Lebensmittel, von denen wir alle wissen, dass sie für eine werdende Mutter für das richtige Wachstum des Säuglings unerlässlich sind. Alle Milchprodukte wie Milch oder Joghurt sind sehr gute Lebensmittel für Schwangere und während der gesamten Schwangerschaft unerlässlich. Huhn ist eine sehr gute Proteinquelle und sollte in die gesamte Schwangerschaftsdiät aufgenommen werden. Fügen Sie immer mehr grünes Gemüse wie Spinat, Okraschoten, Rosenkohl hinzu, die viele Spurenelemente enthalten.

    Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr Obst hinzu, da Obst den Appetit anregt und die Geschmacksknospen erfrischt. Papaya, Erdbeeren und Apfel sind sehr gut für die schwangeren Frauen. Sie können auch einen Frucht-Smoothie haben, um sich zu erfrischen und zu entspannen. Zwingen Sie sich niemals, die Diät mit Nachdruck einzuhalten. Versuchen Sie, die Lebensmittel zu essen, die Sie gerne essen. Wenn Sie mit der Einhaltung der Diät nicht zufrieden sind, wirkt sich dies auch auf Ihr Baby aus, da es bis zur Geburt ein Teil von Ihnen ist. Genießen Sie also jede einzelne Zeit Ihrer Schwangerschaft, indem Sie gutes Essen zu sich nehmen, um die Gesundheit Ihres zukünftigen Engels zu erhalten.

Weiterlesen  Wie viele Arten von Sklerodermie gibt es?

Leave a Reply

Your email address will not be published.