Gesundheit und Wellness

So erkennen Sie, ob Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind, und Tipps, um dies zu verhindern

Dehydration ist ein großes Problem, das Frauen häufig erleben, wenn sie während der Sommersaison schwanger sind. Auch im Winter ist das Durstgefühl aufgrund des kalten Wetters sehr gering, wodurch die Wasseraufnahme sehr gering ist, was das Risiko einer Austrocknung erhöht. Die Frage ist also, wie Sie wissen, ob Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind.

Es gibt einige auffällige Symptome der Austrocknung, die Sie nicht vernachlässigen können. Einige der wichtigen Punkte, die Sie wissen sollten, wenn Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind, sind:

Durst

Achte darauf, ob du dich in kurzen Abständen durstig fühlst. Normalerweise verlieren schwangere Frauen Wasser aufgrund von übermäßigem Wasserlassen, Schwitzen und sogar Erbrechen aufgrund von morgendlicher Übelkeit. Sie können jedoch feststellen, ob Sie aufgrund eines trockenen Halses und des Drangs, häufig Wasser zu trinken, dehydriert sind.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen und Übelkeit sind ein weiteres großes Problem, das normalerweise bei Dehydrierung auftritt. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte schwangeren Frauen, so viel Wasser wie möglich zu trinken, um den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt aufrechtzuerhalten. Sie können erkennen, ob Sie während der Schwangerschaft an starken Kopfschmerzen leiden, selbst nach einem vollständigen Schlaf- oder Mahlzeitverlauf. Vernachlässigen Sie dieses Symptom auf keinen Fall.

Urinfarbe

Wenn der Urin dunkelgelb ist oder schrecklich riecht, ist es klar, dass Sie dehydriert sind. Urinfarbe wird dunkelgelb mit einer Mischung aus Goldfarbe und das ist sehr gefährlich für die Nieren. Eine Veränderung der Urinfarbe oder ein dunkler Urin ist ein guter Weg, um festzustellen, ob Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind. Alle Ihre Organe benötigen eine Wasseraufnahme, um richtig zu funktionieren. Versuchen Sie also, dies so schnell wie möglich zu kompensieren.

Hauttrockenheit

Dies ist ein Warnzeichen, um zu wissen, ob Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind. Es ist oft zu spüren, wenn die Gesichtshaut sowie die Lippen stark trocken werden. Es kommt zu Absplitterungen, die durch keine Feuchtigkeitscreme geheilt werden können, es sei denn, die Wasserdichtigkeit wird erhöht.

Tipps zur Vermeidung von Austrocknung in der Schwangerschaft

Frauen sind sich oft der einfachen Möglichkeiten nicht bewusst, um Austrocknung vorzubeugen. Hier sind einige Tipps, um einer Dehydrierung während der Schwangerschaft vorzubeugen.

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung

Im Sommer ist es sehr wichtig, zuerst ein Glas Wasser zu trinken und dann das Haus zu verlassen. Versuchen Sie, helle Baumwollkleidung zu tragen, die nicht viel Wärme absorbiert. Verwenden Sie einen Regenschirm, wenn Sie jeden Tag zur Arbeit direkt unter der Sonne laufen müssen. Nehmen Sie Wasser, Zitronen- oder Orangensaft oder frischen Fruchtsaft mit und trinken Sie in kurzen Abständen, um das Flüssigkeits- und Elektrolytgleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Essen Sie Obst und Gemüse

Der Verzehr von rotem Fleisch und eine geringere Wasseraufnahme können zu Verstopfung, Verdauungsstörungen und zu Austrocknung führen. Versuchen Sie also, Fleisch einzuschränken, vermeiden Sie Junk Food, kalte Getränke und verarbeitete Lebensmittel. Entscheiden Sie sich dafür, Obst und Gemüse zu essen, da sie Ballaststoffe enthalten. Orange, Wassermelone, Melone, Mango, Guave und Apfel sind eine gute Quelle für Vitamine und Flüssigkeit für Schwangere. Essen Sie täglich morgens einen Salat aus Gurke, Rettich, roter Bete, Spinat, Kohl und Brokkoli, um den Flüssigkeitshaushalt zu erhöhen. Dies ist einer der wichtigsten Tipps, um einer Austrocknung bei Schwangeren vorzubeugen.

Trinken Sie frische Säfte

Alle Früchte enthalten einen gewissen Wasseranteil und schmecken hervorragend. Es kann vorkommen, dass Sie während der Schwangerschaft eine bestimmte Frucht mögen, also nehmen Sie sie regelmäßig zu sich. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, frisch gepressten Orangen- und Wassermelonensaft zu trinken. Dies ist die natürliche Quelle von Folsäure, Vitaminen und Wassermineralien, die Sie vor Austrocknung während der Schwangerschaft schützen.

Essen Sie in kurzen Abständen

Führen Sie Hafer und Gemüsesalat in Ihre Mahlzeiten ein. Diese beiden Elemente sind sehr wichtig für das Gewichtsmanagement, die Kraft und die Entwicklung des Babys. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Blähungen und Krämpfe verursachen. Essen Sie kleine gesunde Mahlzeiten in kurzen Abständen, um Energie und Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten. Dies ist einer der wichtigsten Tipps, um einer Austrocknung während der Schwangerschaft vorzubeugen.

Viel Wasser trinken

Stellen Sie sicher, dass Sie Flüssigkeiten in Form von Suppen, Säften und klarem Wasser zu sich nehmen. Trinken Sie vor dem Frühstück ein 250-ml-Glas Wasser und nach 20 Minuten Ihrer Mahlzeit ein 200-ml-Glas Wasser. Auf diese Weise bleibt Ihr Verdauungssystem entspannt und Ihre Wasserdichte bleibt automatisch erhalten. Vermeiden Sie würzige, ölige und frittierte Speisen, um Austrocknung zu vermeiden.

Yoga

Yoga ist ein unverzichtbarer Tipp, um einer Austrocknung in der Schwangerschaft vorzubeugen. Beim Yoga entspannen sich Körper und Geist, was sehr hilfreich für die richtige Regulierung von Hormonen und Körpersystemen ist. Richtige Atemtechniken helfen bei der Erhaltung der Gesundheit, eines normalen Flüssigkeitshaushalts und tragen auch zu einer besseren Durchblutung bei.

Schwangerschaftsprobleme überwachen

Es ist üblich, dass Frauen während der Schwangerschaft Übelkeit, Erbrechen, Ohnmacht und andere Probleme haben. Es ist jedoch wichtig, diese Symptome im Auge zu behalten und weiterhin Flüssigkeit zu trinken, um den Flüssigkeitsspiegel aufrechtzuerhalten. Beachten Sie auch Warnzeichen und wissen Sie, wann Sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen müssen, um eine Dehydrierung zu vermeiden. Dies ist der wichtigste Tipp, um einer Austrocknung bei Schwangeren vorzubeugen.

Fazit

Schwangere sollten täglich etwa 10 bis 12 Gläser Wasser trinken. Vermeiden Sie es, nachts mehr Wasser zu trinken, da es einige Zeit dauert, bis es absorbiert wird, und Sie sich möglicherweise aufgebläht fühlen. 1 Liter Wasser am frühen Morgen ist gut für eine schwangere Frau, weil es hilft, den Körper nach 9 Stunden Essenspause zu entgiften. Die Organe werden aktiviert und beginnen schnell zu funktionieren. Diese Wassertherapie hält Sie immer fit und muss befolgt werden, auch wenn Sie ein Baby sicher zur Welt gebracht haben.

Achten Sie auf die Anzeichen, um zu wissen, ob Sie während der Schwangerschaft dehydriert sind. Befolgen Sie die Tipps, um eine Dehydrierung in der Schwangerschaft zu vermeiden. Befolgen Sie den ärztlichen Rat und suchen Sie bei Bedarf ärztliche Hilfe auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *