Gesundheits

So verwenden Sie Rizinusöl zur Behandlung von Schuppen

Wie man Rizinusöl verwendet, um Schuppen 100 % natürlich zu behandeln. Außerdem hat Rizinolsäure , einer der wichtigen Bestandteile von Rizinusöl ,  antimikrobielle Eigenschaften, und das verleiht Rizinusöl seine Eigenschaft, die Bakterien abzutöten, die Schuppen verursachen . Das im Öl enthaltene Ricin hat auch keimtötende und fungizide Eigenschaften. Diese beiden schützen die Kopfhaut vor mikrobiellen und Pilzinfektionen, die zu Schuppen und Kopfhautinfektionen wie seborrhoischer Dermatitis führen.

Rizinusöl ist aufgrund seines hohen Gehalts an Omega-9- Fettsäuren ein hervorragendes Feuchthaltemittel. Dieses Öl kann Feuchtigkeit im Haar einschließen und wirkt daher als hervorragende Haarspülung . Es eignet sich auch hervorragend zur Behandlung von Spliss und macht das Haar glänzend und seidig. Die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften von Omega-9-Fettsäuren helfen auch im Kampf gegen trockene Flocken und Schuppen .

Rizinusöl ist mit Nährstoffen wie Mineralien, Omega-6-Fettsäuren und Vitamin E angereichert , die alle trockene Schuppen befeuchten und das juckende Kopfhautsyndrom bekämpfen . Dann sehen Sie sich  an, wie man Rizinusöl zur Behandlung von Schuppen verwendet.

Tipps zur Verwendung von Rizinusöl zur Heilung von Schuppen:  Rizinusöl kanndirekt auf die Kopfhaut aufgetragen oder mit leichteren, haargesunden Ölen wie Jojoba und Olive gemischt werden,  um seine Vorteile zu verstärken . Das Erwärmen des Öls und das Massieren der Kopfhaut damit ist ideal, um die Durchblutung, das Haarwachstum zu verbessern und Schuppen zu reduzieren. Rizinusöl kann für maximalen Nutzen über Nacht einwirken, oder Sie können das Öl etwa 20 Minuten vor einer Haarwäsche auftragen.. Und es funktioniert trotzdem, und zwar sehr gut. Eine andere Möglichkeit, von diesem Öl zu profitieren, besteht darin, Ihrem Conditioner eine kleine Menge davon hinzuzufügen.

Was Schuppen verursacht:  Es ist nicht möglich, eine genaue Ursache für Schuppen zu bestimmen , aber sie werden normalerweise mit der übermäßigen Talgproduktion in  der Kopfhaut in Verbindung gebracht . Die ersten Symptome von Schuppen , auf die Sie achten sollten, sind die Abschuppung der Kopfhaut , die eine problematische Menge an weißlichen Flocken produziert. In einigen Fällen kann es zu Verletzungen des Leders durch Juckreiz durch den Talg kommen. Zu den häufigsten Anfangsursachen gehören:

  • Chemikalien.
  • Pilze.
  • Hormonelle Veränderungen.
  • Stress (verursacht eine übermäßige Talgproduktion).
  • Unzureichendes Essen.
  • Übermäßige Fettigkeit auf der Kopfhaut .
  • Kaltes Wetter  .

Natürliche Behandlungen gegen Schuppen:  Zur Behandlung von Schuppen können wir neben speziellen Shampoos auch andere natürlichere Behandlungen ausprobieren. Diese können alleine (für leichte Fälle) oder als Ergänzung in schwereren Fällen sehr nützlich sein. Schauen Sie sich also Rezepte an, um Schuppen zu verbessern.

Zutaten: 

  • Ein Esslöffel  Rizinusöl
  • 2 Tropfen ätherisches Zitronenöl .
  • 2 Tropfen ätherisches Zedernöl.
  • 2 Tropfen ätherisches Rosmarinöl.

Vorbereitungsmodus: 

  • Die Zutaten mischen und auf die Kopfhaut auftragen und vorsichtig einmassieren. Lassen Sie es 2 Stunden einwirken und waschen Sie Ihr Haar normal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *