Spastischer Gang: Ursachen, Behandlung, Rehabilitation

Eine Person kann anhand ihrer Körpersprache erkannt werden; Der Gang einer Person ist ein solcher leicht wahrnehmbarer Aspekt. Der Gang ist das Muster, in dem eine Person geht, und hängt mit vielen physischen und psychischen Faktoren zusammen. Gehanomalien und einige besondere Gangarten werden häufig bei bestimmten Erkrankungen beobachtet. Diese Gehmuster treten im Allgemeinen unkontrolliert auf und können aus bestimmten medizinischen Störungen oder Traumata des zugehörigen Körpersystems resultieren.

Spastischer Gang ist eine solche Gehanomalie, die mit bestimmten medizinischen Zuständen zusammenhängt, bei denen eine Person aufgrund von Spastik zu gehen scheint, indem sie ein steifes Bein nachzieht.

Spastik ist ein Zustand, in dem die Muskeln lange kontrahiert bleiben. Es ist das Ergebnis einer Schädigung des Teils des Gehirns oder des Rückenmarks, der für die willkürlichen Bewegungen von Körperteilen verantwortlich ist.

Als Ergebnis der langfristigen Muskelkontraktionen tritt bei Spastik Muskelsteifheit, Starrheit oder Verspannung auf. Dies kann den Signalfluss und den Informationsaustausch zwischen dem Nervensystem und den Körpermuskeln erschweren. Diese ungewöhnlich steifen Muskeln und eine fehlerhafte Koordination können die täglichen Bewegungen und Aktivitäten beeinträchtigen, einschließlich Sprache, Bewegung und Gehmuster oder Gang.

Was ist ein spastischer Gang?

Spastischer Gang ist eine besondere Art des Gehens, bei der eine Person steif geht; als würden die Füße beim Gehen nachgezogen. Der spastische Gang kann bei Personen mit Zerebralparese auftreten, kann aber auch als Folge einiger anderer Erkrankungen auftreten.

Ein spastischer Gang entsteht normalerweise aus steifen, aber schwachen Beinmuskeln. Es kann so aussehen, als ob die Person versucht, die Beine zusammenzuhalten und die Zehen und Füße beim Gehen nachgezogen werden. Es gibt einen übermäßigen Tonus und eine lange Muskelkontraktion eines Beins, was das geschleppte Aussehen mit der reduzierten Flexibilität für reibungslose Bewegungen ergibt.

Da der Person die erforderliche Flexibilität fehlt, werden die Beugebewegungen an den Knien, Knöcheln und normalen Beugebewegungen nicht ausgeführt, was den Gang steif erscheinen lässt. Da die Muskeln lange angespannt bleiben, meist auf einer Seite, scheint das steife Bein gezogen zu werden, um das Gehen zu erleichtern.

Einige Zustände, die zu spastischem Gang führen können, sind Zerebralparese (CP), Geburtstrauma, Hirnabszess, Hirntumor , Multiple Sklerose (MS) , traumatische Hirnverletzung (TBI), Schlaganfall, einige neurologische Störungen oder einige genetische Störungen wie Sturge-Weber Syndrom .

  • Spastischer Gang verursacht durch Zerebralparese – Es tritt aufgrund einer Hirnschädigung des Teils auf, der die Bewegungen und den Muskeltonus von Armen und Beinen steuert. Es kommt zu einer erhöhten Spastik oder zu Muskelverspannungen mit verminderter Beweglichkeit. Beindeformitäten sind nicht bei der Geburt vorhanden, sondern entwickeln sich allmählich. Angespannte, hypertonische Muskeln mit eingeschränkter Dehnung der Muskeln lassen die Bewegungen der Gliedmaßen steif erscheinen und verursachen den spastischen Gang.
  • Spastischer Gang aufgrund von Multipler Sklerose – Spastik in diesem Zustand kann sich auf Beuge- oder Streckwege auswirken, die beide den Gang beeinträchtigen können. Eine unwillkürliche Beugung der Muskeln an der Rückseite der Oberschenkel (Kniesehne) kann zu einer Beugung der Hüften und Knie in Richtung Brust führen. Eine unwillkürliche Streckung der Beine verursacht eine Aufrichtung; wobei Hüften und Knie fest gestreckt bleiben und die Beine nahe beieinander bleiben, was das steife Aussehen eines spastischen Gangs verursacht.
  • Spastischer Gang aufgrund einer traumatischen Hirnverletzung (TBI) – Schäden am Gehirn, Kleinhirn oder Hirnstamm können wichtige Zentren beeinträchtigen und Veränderungen bei Reflexsignalen, Muskeltonus, sensorischen Wahrnehmungen und Bewegungen verursachen. Nach einer Hirnverletzung kann eine besondere Haltung eingenommen werden, bei der die Hüften und Knie gerade bleiben, während die Knöchel gebeugt sind, was als spastischer Gang erscheinen kann.

Was ist die Behandlung für spastischen Gang?

Der spastische Gang wird gründlich mit klinischer Untersuchung, genauer Anamnese, Einzelheiten zu Schwangerschaft und Geburtskomplikationen untersucht; Unfall, Trauma oder andere Zustände werden notiert. Entsprechende Untersuchungen und bildgebende Untersuchungen können helfen, die Ursache der Spastik zu finden.

Falls die zugrunde liegende Ursache des spastischen Gangs behandelbar ist, werden geeignete Behandlungsoptionen evaluiert.

  • Medikamente können verwendet werden, um Muskelkontraktionen zu reduzieren, die typischerweise bei Spastik auftreten, aber das Risiko von Nebenwirkungen sollte richtig eingeschätzt werden.
  • Botulinumtoxin (BTA)-Injektionen können manchmal bei spastischen oder überaktiven Muskeln in Betracht gezogen werden.
  • In einigen Fällen können chirurgische Optionen evaluiert werden.

Die Rehabilitation und Verbesserung des Gangbildes mit Übungen, Gang- und Haltungstraining wird gefördert. Übungen können helfen, den spastischen Gang zu verbessern und Aktivitäten besser auszuführen. Rehabilitationsübungen für spastischen Gang konzentrieren sich hauptsächlich auf aktive und passive Übungen zur Verbesserung der Muskelfunktion und des Gangmusters. Schwierigkeiten beim Stehen, Gehen oder Gleichgewicht aufgrund von spastischem Gang werden mit geeigneten Übungen und Therapien behandelt.

Beinstützen können in einigen Fällen empfohlen werden. Zur Verbesserung des spastischen Gangs können Schuheinlagen, Schienen oder spezielle Orthesen angeraten werden. Für Personen mit Gleichgewichtsproblemen kann zusätzliche Unterstützung wie eine Gehhilfe gegeben werden. Andere sensorische Integrationsmethoden können angewendet werden, oder barfuß gehen und auf verschiedenen Oberflächen kann die Stabilisierung verbessern.

Ein zertifizierter und ausgebildeter Physiotherapeut kann mit Rehabilitation, Übungen, notwendigen Anpassungen und Möglichkeiten helfen, mit dem Gangtraining zu Hause umzugehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.