Tötet Essig Pilze und was sind die anderen Möglichkeiten?

Pilze stellen eine breite Kategorie mehrzelliger Organismen dar, die in ihren Wänden ein Protein enthalten, das als Chitin bekannt ist. Es gibt schätzungsweise 2,2 bis 3,8 Millionen Pilzarten, und obwohl die meisten Pilzarten harmlos sind, können einige von ihnen beim Menschen schwere Infektionen verursachen. Es gibt viele Möglichkeiten, Pilzwachstum zu bekämpfen, einschließlich der Verwendung verschiedener Essigsorten, die den Pilz abtöten. [3] Essig hat saure Eigenschaften, die es ihm ermöglichen, verschiedene Mikroben abzutöten. Nichtsdestotrotz kann es aufgrund seiner sauren Eigenschaften der Haut mehr schaden als nützen, besonders wenn man eine Wunde, Schürfwunde oder einen Schnitt hat.

 

Tötet Essig Pilze?

Essig enthält Essigsäure, und diese besondere Verbindung macht ihn sauer genug, um Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze abzutöten. Essig tötet Pilze ab, indem er den pH-Wert auf der Haut verändert und somit unerwünschte Wucherungen abtötet. In einigen Fällen von Pilzinfektionen, wie z. B. Zehennagelpilz, bildet der Pilz eine Schutzschicht und verhindert so, dass das Immunsystem ihn abtötet. Unnötig zu sagen, dass es medikamentenresistent werden kann, was bedeutet, dass sich Ihr Zustand nicht verbessert, obwohl Sie Ihre ärztliche Verschreibung befolgen.

Um Pilze effektiv mit Essig abzutöten, können Sie betroffene Stellen mit reinem Apfelessig behandeln. Alternativ kannst du ein Essigbad machen und Wasserstoffperoxid, Teebaumöl oder Olivenöl hinzufügen. Wiederholen Sie die Essigbehandlung mindestens zweimal täglich, bis Ihre Symptome der Pilzinfektion abgeklungen sind. Es ist ratsam, vor der Anwendung von Hausmitteln gegen Zehennagelpilz die betroffenen Zehennägel gut zu reinigen und zu kürzen, damit die Essiglösung leichter tiefer in den Nagel eindringen und eventuell vorhandene Pilze abtöten kann. Eine andere Behandlungsmethode, die Sie in Betracht ziehen können, ist ein Essig-Sockenbad. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein Paar Baumwollsocken anzuziehen und dann den Essig und etwas Wasser über die Socken zu gießen. Lassen Sie die Socken etwa 10-15 Minuten an und nachdem Sie sie entfernt haben, können Sie jede tropische antimykotische Creme oder Salbe auftragen. [3] [5] [6]

Die Verwendung von Essig zum Abtöten von Pilzen ist ein Hausmittel, das leichte bis mittelschwere Fälle von Pilzinfektionen wie Zehennagelpilz behandeln kann. Während es für einige Personen funktionieren kann, ist es für andere keine wirksame Behandlung. Daher können andere Wege zur Behandlung des Pilzes von wesentlicher Bedeutung sein. Sie können zum Beispiel einen Arzt auf ärztliche Verschreibung aufsuchen und darüber hinaus auf die richtige Hygiene achten. Zum einen kann es helfen, das Wachstum von Pilzen an den Zehen zu stoppen, wenn Sie Ihre Füße richtig trocknen lassen, bevor Sie Socken oder Schuhe anziehen. Tragen Sie außerdem Socken und Schuhe, die Ihre Füße atmen lassen und keine feuchte, warme Umgebung bieten, in der Pilze gedeihen können.

Wenn sich eine Pilzinfektion verschlimmert, suchen Sie so schnell wie möglich einen Arzt auf. Zehennagelpilz zum Beispiel ist gekennzeichnet durch verfärbte Nägel, Brüchigkeit, Verdickung, Lockerung oder Abheben des Nagels sowie Glanz- und Glanzverlust der Nageloberfläche. Im Falle einer Verschlechterung der Symptome können Sie um stärkere Behandlungen wie orale Antimykotika oder antimykotische Salben/Cremes bitten. Sie können auch medizinischen Nagellack mindestens einmal pro Woche auftragen und den Nagellack so lange auftragen, bis die Pilzinfektion verschwunden ist. [6]

Fungus, Plural Fungi, ist ein eukaryotischer Organismus. Das heißt, seine Zellen enthalten membrangebundene Organellen und klar definierte Kerne. Arten von Pilzen umfassen; Pilze, Hefe, Schimmelpilze und Mehltau. Pilze sind auf der ganzen Welt weit verbreitet und haben verschiedene ökologische und medizinische Vorteile. [1] Sie leben im Boden, in Pflanzen, im Wasser, in der Luft und einige leben natürlicherweise im menschlichen Körper. Trotz der oben genannten Vorteile von Pilzen gibt es einige Pilze, die schädlich sind und Pilzinfektionen auf der menschlichen Haut verursachen können.

Häufige Pilzinfektionen umfassen; Fußpilz , Ringelflechte , Pilzinfektion , Juckreiz und Onychomykose (Zehennagelpilz). Pilzinfektionen sind beim Menschen weit verbreitet und entwickeln sich häufig bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem. [2]

Jede Art von Essig kann Pilze abtöten, da sie Essigsäure enthält, von der auch angenommen wird, dass sie antimykotische Eigenschaften hat. Im Allgemeinen hat Essig beeindruckende medizinische Eigenschaften, die bei der Behandlung von Zehen- und Fingernagelpilzinfektionen von Vorteil sind. [3] Unnötig zu erwähnen, dass in Fällen, in denen der Pilz eine Schutzschicht gebildet hat, die gegen Medikamente oder die Heilung des Immunsystems resistent ist, Essig die Beschichtung leicht entfernen und die Heilung fördern kann. Wenn sich Ihre Pilzinfektion trotz der Verwendung von Essig mit der Zeit zu verschlimmern scheint, gehen Sie sicher, dass Sie einen Arzt aufsuchen, um weitere Ratschläge zur Heilung der Infektion zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.