Gesundheit und Wellness

Übermäßiges Schwitzen der Hoden und wie behandelt man es?

Übermäßiges Schwitzen der Hoden mag für viele ein peinliches Problem sein, aber es ist ein echtes Problem, mit dem viele konfrontiert sind. Während ein normales Schwitzen in der Leistengegend zu erwarten ist, insbesondere aufgrund des Klimas und wenn Sie Sport treiben oder körperlich anstrengende Arbeit verrichten, kann bei übermäßigem Schwitzen der Hoden eine zugrunde liegende Erkrankung vorliegen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was die Ursachen für übermäßiges Schwitzen der Hoden sind und wie Sie es behandeln können.

Was sind die Ursachen für übermäßiges Schwitzen der Hoden?

Es ist normal, dass eine gewisse Menge an Leistenschweiß auftritt. In der Leistengegend sind viele Schweißdrüsen vorhanden und der Bereich ist normalerweise auch warm und von Kleidung bedeckt. All diese Fakten zusammen führen dazu, dass im Bereich viel Schweiß entsteht, der nicht einfach weggewischt oder durch kühle Luft erfrischt werden kann. Eine abnormale oder übermäßige Menge an Leistenschweiß kann ein Zeichen für eine zugrunde liegende Erkrankung sein oder auch eine Folge Ihres Lebensstils sein.

Einige der Ursachen für übermäßiges Schwitzen der Hoden sind unten aufgeführt.

Hyperhidrose

Hyperhidrose ist ein Zustand, bei dem eine Person übermäßig schwitzt, entweder in bestimmten Regionen des Körpers, die eine höhere Konzentration von Schweißdrüsen aufweisen, oder im ganzen Körper. Einige der gemeinsamen Bereiche sind die Handflächen, die Achselhöhlen und die Leiste.

Wenn Sie an Hyperhidrose leiden, werden die Nerven Ihres Körpers, die für die Auslösung der körpereigenen Schweißdrüsen verantwortlich sind, überaktiv. Diese Nerven rufen die Schweißdrüsen fälschlicherweise dazu auf, mehr Schweiß zu produzieren, als erforderlich ist, um den Körper kühl zu halten.

Hyperhidrose kann eigenständig auftreten oder sich auch aus einer zugrunde liegenden medikamentösen Erkrankung wie einer Infektion oder Diabetes entwickeln .

Lifestyle-Ursachen

Das Tragen enger Hosen oder enger Unterwäsche kann auch dazu führen, dass Ihr Körper übermäßigen Leistenschweiß produziert. Stoffe, die nicht „atmen“, halten den Schweiß auch länger an Ort und Stelle.

Alkohol und Koffein erhöhen auch das Schwitzen und Wasserlassen als Teil der Bemühungen Ihres Körpers, den Flüssigkeitsspiegel auszugleichen.

Andere Ursachen für übermäßiges Schwitzen

Manchmal kann übermäßiges Schwitzen auch mit anderen Grunderkrankungen zusammenhängen. Auch eine Schilddrüsenüberfunktion kann beispielsweise viele verschiedene Symptome hervorrufen, übermäßiges Schwitzen ist eines davon.

Leukämie , Non-Hodgkin-Lymphom und viele andere Krebsarten können ebenfalls das Auftreten von nächtlichem Schwitzen verursachen. Es ist jedoch nicht notwendig, dass dieses Schwitzen auf die Leistengegend beschränkt ist. Es ist nicht wirklich klar, warum übermäßiges Schwitzen ein Symptom von Krebs ist, aber es wird angenommen, dass übermäßiges Schwitzen eine Folge des Körpers ist, der versucht, Krebs abzuwehren.

Übergewicht oder Fettleibigkeit können ebenfalls zu übermäßigem Schwitzen führen, insbesondere in Bereichen, in denen mehr Schweißdrüsen oder Hautfalten vorhanden sind, wie z. B. in der Leiste.

Was sind die Nebenwirkungen von übermäßigem Hodenschwitzen?

Es gibt viele Nebenwirkungen von übermäßigem Schwitzen der Hoden. Dies kann von einfachen Beschwerden bis hin zu ernsthaften Komplikationen reichen, je nachdem, was die zugrunde liegende Ursache des Problems ist. Einige der häufiger auftretenden Nebenwirkungen von übermäßigem Schwitzen der Hoden sind:

Juckreiz und Scheuern. Schwitzen beim Testen und im Leistenbereich im Allgemeinen führt wahrscheinlich zu Hautreizungen, die Juckreiz und Scheuern im allgemeinen Bereich verursachen, insbesondere bei Bewegung.

Pilzinfektion . Übermäßiges Schwitzen in der Leistengegend kann zu einer Pilzinfektion der Haut wie Jock Juckreiz führen. Diese Arten von Infektionen gedeihen typischerweise in einer verschwitzten Umgebung, insbesondere wenn zwei Hautpartien aneinander reiben.

Wie behandelt man übermäßiges Schwitzen der Hoden?

Hier sind einige einfache Hausmittel, die gegen übermäßiges Schwitzen in der Leistengegend helfen können. Diese schließen ein:

Talkum Puder

Talkumpuder wird von Menschen auf der ganzen Welt verwendet, insbesondere in Ländern mit übermäßig heißem Klima, um Schweiß zu absorbieren. Sie können Talkumpuder verwenden und es auf die Leistengegend auftragen, um die Schrittregion kühl zu halten. Es hilft auch, Scheuern und Juckreiz zu verhindern. Denken Sie jedoch daran, dass eine der häufigsten Nebenwirkungen von Talkumpuder darin besteht, dass es Klumpen auf Ihrer Haut bilden kann, was viele Menschen als unangenehm empfinden. Dieses Problem kann leicht vermieden werden, indem Sie häufig duschen.

Es ist bekannt, dass natürlicher Talk Asbest enthält, eine Substanz, die positiv mit Lungenkrebs in Verbindung gebracht wird, wenn sie eingeatmet wird. Seit 1976 verpflichtet sich die Körperpflege- und Kosmetikindustrie, Talkumpuder zu verwenden, die keine nachweisbaren Spuren von Asbest enthalten. (1)

Obwohl immer noch die Möglichkeit besteht, dass Talkumpuder das Risiko für die Entwicklung von Eierstockkrebs erhöhen kann, gibt es immer noch nicht viele Beweise dafür, dass es mit anderen Krebsarten in Verbindung gebracht wird.

Maisstärke

Viele Menschen ziehen es vor, Maisstärke anstelle von Talkumpuder zu verwenden, um Schweiß zu absorbieren.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Wenn Sie eine bestätigte Hyperhidrose-Diagnose haben, wird Ihr Arzt Ihnen empfehlen, ein rezeptpflichtiges Antitranspirant für Ihre Leistengegend und für alle anderen Bereiche, in denen Sie übermäßig schwitzen, zu verwenden. Ärzte können auch einige nervenblockierende Medikamente verschreiben, die verwendet werden, um auf die Nerven abzuzielen, die für die Aktivierung der Schweißdrüsen verantwortlich sind.

Operativer Eingriff

Wenn Sie so viel übermäßiges Schwitzen der Hoden haben, dass es begonnen hat, Ihre Lebensqualität und auch Ihre allgemeine Gesundheit zu beeinträchtigen, dann ist eine verfügbare Option die chirurgische Entfernung einiger der Schweißdrüsen. Sie können mit Ihrem Arzt besprechen, ob dies für Ihren speziellen Zustand eine praktikable Option ist.

Ist es möglich, übermäßiges Schwitzen der Hoden zu stoppen?

Bestimmte Änderungen des Lebensstils können sicherlich dazu beitragen, dass Sie kühl bleiben und auch in der Leistengegend trocken bleiben. Man kann diese anderen Optionen in Betracht ziehen:

Üben Sie gute Hygiene. Halten Sie Ihre Leistengegend sauber, indem Sie regelmäßig duschen und Ihre Unterwäsche regelmäßig wechseln, um Juckreiz und Scheuern zu reduzieren. Es stoppt zwar nicht unbedingt das Schwitzen, aber es hält die Region trockener und sauberer und verhindert so Geruchsbildung.

Verwenden Sie ein Antitranspirant. Beginnen Sie mit der Anwendung von Antitranspirant auch in der Leistengegend, falls Sie dies noch nicht getan haben. Das gleiche Antitranspirant, das Sie unter Ihren Armen verwenden, kann auch auf Ihre Leistengegend aufgetragen werden (bewahren Sie vorzugsweise zwei separate Flaschen für jeden Bereich auf), und Sie können ein Antitranspirant tatsächlich überall dort verwenden, wo Sie übermäßig schwitzen. Da es sich bei der Leistengegend um eine sehr sensible Region handelt, sollten Sie zunächst die Haut testen und dabei etwas Antitranspirant auftragen. Wenn Sie keine Beschwerden oder Hautreizungen verspüren, sollten Sie ein zusätzliches Antitranspirant kaufen, das Sie nur in der Leistengegend verwenden können. Ein wirksames Antitranspirant für die Leistengegend wäre ein Produkt, das etwa 10 bis 15 Prozent Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Konzentration enthält. (2)

Ein gesundes Gewicht beibehalten. Wenn Sie übergewichtig sind, hilft es, etwas Gewicht zu verlieren. Abnehmen ist zwar keine Garantie dafür, dass Sie weniger Schwitzen in der Hodenregion haben, aber es wird dennoch dazu beitragen, Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Ernähren Sie sich gesund und nahrhaft: Erwägen Sie die folgenden Änderungen an Ihrer Ernährung:

Viel Wasser trinken. Wenn Sie übermäßiges Schwitzen der Hoden haben, müssen Sie Koffein und Alkohol vermeiden und stattdessen Ihre Wasseraufnahme erhöhen. Je besser Ihr Körper mit Feuchtigkeit versorgt ist, desto einfacher wird es, eine optimale Temperatur aufrechtzuerhalten und so übermäßiges Schwitzen zu vermeiden.

Verbrauchen Sie Lebensmittel, die reich an Kalzium sind. Calcium gehört zu den essentiellen Nährstoffen, die der Körper zur Regulierung der inneren Temperatur, zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts und auch für andere Stoffwechselfaktoren benötigt. Deshalb hilft der Verzehr von kalziumreichen Lebensmitteln.

Essen Sie mehr Obst und Gemüse, vorzugsweise frisch. Obst und Gemüse sind vollgepackt mit Antioxidantien, Vitaminen und Ballaststoffen, die alle Ihre allgemeine Gesundheit verbessern werden. Wenn Sie gesund sind, werden Sie auch eine Verringerung Ihres Schweißniveaus bemerken, vorausgesetzt, es gibt keine andere Erkrankung, die für das übermäßige Schwitzen verantwortlich ist.

Essen Sie viele Lebensmittel, die reich an B-Vitaminen sind. B-Vitamine spielen eine große Rolle bei der Steuerung vieler Körperfunktionen, einschließlich der Nervengesundheit, und helfen dem Körper, reibungslos zu funktionieren. Je effizienter die Körpersysteme arbeiten, desto einfacher funktioniert der Körper und desto weniger Schweiß produziert er.

Wählen Sie Boxershorts anstelle von Slips. Das Tragen von Baumwollunterwäsche hilft dabei, die überschüssige Feuchtigkeit aus der Leistengegend zu entfernen und sorgt auch dafür, dass sich Ihre Hoden wohler fühlen. Boxershorts sind auch vorzuziehen, um die Dinge frei und trocken zu halten.

Fazit

Wenn Sie unter übermäßigem Schwitzen der Hoden leiden und es Ihr tägliches Leben beeinträchtigt, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen. Der Grund für Ihr übermäßiges Schwitzen könnte auch eine zugrunde liegende Erkrankung sein, die behandelt werden muss. Ihr Arzt wird Sie über einige Möglichkeiten beraten, wie Sie mit einem Rezept, Änderungen des Lebensstils und der Verwendung eines Antitranspirants Linderung von übermäßigem Schwitzen erfahren können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *