Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft

Inhaltsverzeichnis

Über Endometriose & Schwangerschaft

Endometriose ist eine häufig auftretende Erkrankung bei Frauen, bei der das Gebärmuttergewebe, bekannt als Endometrium, außerhalb der Gebärmutterhöhle oder des Uterus zu wachsen beginnt. Dieses Gewebe kann zu wachsen beginnen und sich auf die Eierstöcke, die Eileiter und natürlich außerhalb der Gebärmutter selbst ausbreiten. Das Wachstum des Gewebes außerhalb der Gebärmutter kann dazu führen, dass diese betroffenen Organe blockiert, beschädigt oder gereizt werden. Da die Eierstöcke und die Eileiter alle ein wesentlicher Bestandteil des Fortpflanzungssystems sind, wird es für Frauen, die an Endometriose leiden, schwierig, schwanger zu werden. Wenn sie schwanger werden, erschwert die Endometriose oft das Aufrechterhalten der Schwangerschaft. In dieser Situation spielen das Alter der Frau, der allgemeine Gesundheitszustand und die Schwere der Erkrankung eine Rolle, um die Chancen zu bestimmen, ein Baby tatsächlich bis zur vollen Geburt zu tragen.

Es gibt viele Studien, die gezeigt haben, dass Frauen, die an Endometriose leiden, jeden Monat nur eine Chance von 2 bis 10 Prozent haben, schwanger zu werden. Zu wissen, was Endometriose ist, und sich über den Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft zu informieren, kann in jeder Hinsicht hilfreich sein. Die häufigsten Anzeichen und Symptome von Endometriose sind unter anderem Bauchschmerzen , schmerzhafter Geschlechtsverkehr, schwere Menstruationskrämpfe , starke Menstruationsblutungen und Müdigkeit.

Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft

Lassen Sie uns verstehen, wie sich Endometriose während der Schwangerschaft auf Frauen auswirkt. Die meisten Frauen, die während der Schwangerschaft an Endometriose leiden, können tatsächlich aufatmen, da die Zeit der Schwangerschaft die schmerzhaften Menstruationszyklen und starken Blutungen vorübergehend zum Erliegen bringt. Es wird angenommen, dass der steigende Spiegel des Hormons Progesteron während der Schwangerschaft für die Unterdrückung und sogar Schrumpfung des Endometriumwachstums im Körper verantwortlich ist. Dies steht im Einklang mit der typischen Behandlung von Endometriose, bei der Ärzte Progestin (eine synthetische Form des Hormons Progesteron) verschreiben, um die Erkrankung zu behandeln.

Viele Frauen finden jedoch keine Linderung oder Besserung. Tatsächlich verschlimmern sich die Symptome der Endometriose bei vielen Frauen während der Schwangerschaft, da sich die Gebärmutter mit dem wachsenden Baby ausdehnt und das falsch platzierte Endometriumgewebe zieht und dehnt. Dies kann zu schweren bis mittelschweren Beschwerden und Schmerzen führen. Es wird auch angenommen, dass eine Erhöhung des Östrogenspiegels tatsächlich das Endometriumwachstum fördert. Der Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft kann für manche Frauen eine echte Herausforderung sein.

Weiterlesen  Craniosacral-Therapie (CST) oder Cranial-Sacral-Therapie: Biodynamische Craniosacral-Therapie

Da jede Frau anders ist, erlebt jede Schwangerschaft anders. Gleiches gilt für Schwangere, die an Endometriose erkrankt sind. Das Niveau der Hormonproduktion während der Schwangerschaft, der Schweregrad Ihrer Erkrankung und die Art und Weise, wie Ihr Körper auf die Schwangerschaft reagiert, bestimmen alle, wie Sie sich während der Schwangerschaft fühlen werden.

Für Frauen, die während der Schwangerschaft eine Besserung ihrer Symptome feststellen, ist dies nur eine kurzlebige Linderung, da nach der Geburt des Kindes die Symptome zurückkommen, oft schlimmer als zuvor. Das Stillen kann das Wiederauftreten der Symptome verzögern, aber auch hier kehren die Symptome häufig zurück, nachdem Frauen mit dem Stillen aufgehört haben.

Behandlungen zur Behandlung von Endometriose während der Schwangerschaft

Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten für Endometriose, aber einige der häufigsten sind für schwangere Frauen nicht geeignet. Operationen und Hormontherapie sind einige davon. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten in der medizinischen Behandlung, die im Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft helfen können. Wenn Sie schwanger sind und Schmerzen durch Endometriose haben, können Sie versuchen, einige rezeptfreie (OTC) Schmerzmittel einzunehmen. Fragen Sie jedoch Ihren Arzt, welche dieser Schmerzmittel während der Schwangerschaft sicher und für wie lange angewendet werden können.

Andere einfache Mittel, die im Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft helfen können, sind:

  • Nehmen Sie warme Bäder
  • Verwenden Sie einen Wärmbeutel auf dem Bauch oder Rücken, um Schmerzen zu lindern
  • Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel, um das Risiko einer Verstopfung zu verringern
  • Gönnen Sie sich vorgeburtliches Yoga , um Ihren Rücken zu dehnen und Rückenschmerzen zu lindern, die durch Endometriose verursacht werden
  • Gehen oder leichte Dehnungsübungen können helfen, Schmerzen zu bekämpfen und die hormonelle Kontrolle zu erlangen

Frauen mit Endometriose haben oft Probleme mit der Empfängnis. Mit Endometriose ist es sehr gut möglich, schwanger zu werden und ein gesundes Baby zu bekommen. Denken Sie daran, dass Endometriose während der Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft gilt und regelmäßig überwacht werden muss. Während einige Tipps zum Umgang mit Endometriose während der Schwangerschaft hilfreich sind, ist es ebenso wichtig, bei Bedenken einen Arzt aufzusuchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.