Gesundheit und Wellness

Ursachen der Gewichtszunahme im Mittelteil und Möglichkeiten, sie loszuwerden?

Es ist wirklich schwierig, die Gewichtszunahme im Bauchbereich zu kontrollieren, besonders wenn Sie davon träumen, attraktive und flache Bauchmuskeln zu haben. Eine Gewichtszunahme im Bauchbereich lässt Sie nicht nur fettleibig aussehen, sondern macht Sie auch anfällig für eine Reihe von Gesundheitsproblemen. Es ist wichtig, die Ursachen der Gewichtszunahme im Mittelteil zu kennen und Möglichkeiten, sie loszuwerden.

Obwohl eine Gewichtszunahme in jedem Teil Ihres Körpers auftreten kann, ist die Körpermitte anfälliger für eine übermäßige Ansammlung von Fettzellen als andere Teile Ihres Körpers. Eine übermäßige Gewichtszunahme im Bauch kann das Risiko für Herzerkrankungen, Brustkrebs , Diabetes , Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere gesundheitliche Komplikationen erhöhen. Es gibt viele Ursachen für eine Gewichtszunahme im Mittelteil, aber natürliche Wege können helfen, sie loszuwerden.

Gewichtszunahme im Mittelteil – Arten von Fett

Ihr Mittelteil hat zwei verschiedene Arten von Fetten, die zunehmen und zu einer Gewichtszunahme im Mittelteil führen.

  • Subkutanes Fett – Diese Art von Fett entwickelt sich normalerweise unter der Haut und ist weniger schädlich und weniger gefährlich.
  • Viszerales Fett – Diese Art von Fett entwickelt sich in der Bauchhöhle und ist die gefährliche Art von Fett, die eine Vielzahl von gesundheitlichen Komplikationen verursachen kann. Viszerales Fett entwickelt sich normalerweise im Bereich des Darms und anderer Organe in Ihrem Bauch. Wenn die Menge an viszeralem Fett im Bauch zunimmt, kann dies zu verschiedenen Gesundheitsstörungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, metabolischem Syndrom, Typ-2-Diabetes und bestimmten Krebsarten führen. Sie sind im Vergleich zu subkutanem Fett sehr schwer zu verlieren.

Ursachen der Gewichtszunahme im Mittelteil

Es gibt mehrere Faktoren, die für die Gewichtszunahme im Mittelteil verantwortlich sind. Hier sind einige Ursachen für eine Gewichtszunahme im Mittelteil.

  • Schlaf – Laut vielen Studien kann die Menge an Schlaf, die Sie nachts zu sich nehmen, zu einer Ansammlung von Fett und einer Gewichtszunahme im Mittelteil führen. Reduzierte Menge und Qualität des Schlafes ist die Hauptursache für Gewichtszunahme im Mittelteil. Personen unter 40 Jahren, die nachts weniger als 5-8 Stunden schlafen, können im Laufe der Zeit eine große Menge Fett in ihrem Mittelteil ansammeln und das Risiko einer Gewichtszunahme im Mittelteil erhöhen.
  • Stress – Der menschliche Körper setzt als Reaktion auf Stresssituationen ein Steroidhormon namens Cortisol frei. Dieses Steroidhormon wirkt sich normalerweise positiv auf Ihre Gesundheit aus, da es die Energie innerhalb des Systems reguliert. Aber in übermäßig stressigen Situationen trägt eine übermäßige Freisetzung dieses Hormons zur Fettablagerung im Mittelteil bei. Dies ist eine der häufigsten Ursachen für eine Gewichtszunahme im Mittelteil.
  • Ernährung – Die Anzahl der täglich konsumierten Kalorien, Ihre tägliche Ernährung und Ihre Fettaufnahme tragen stark zur direkten Ansammlung von Fettzellen im Körper bei, insbesondere im Mittelteil. Einfache Kohlenhydrate und Zucker aus der Nahrung werden leichter als Bauchfett gespeichert. Bierdarm ist ein Zustand, der sich normalerweise aus dem Trinken von zu viel Bier und anderen Getränken entwickelt, die einfache Kohlenhydrate und Zucker enthalten. Dies kann auch die Ursache für eine Gewichtszunahme im Mittelteil sein.
  • Genetik – Vererbung kann auch eine Hauptursache für Gewichtszunahme im Mittelteil sein. Möglicherweise neigen Sie genetisch dazu, an Bauch und Bauch an Gewicht und Fett zuzunehmen. Wenn Ihre Geschwister und Eltern eine Gewichtszunahme im Mittelteil haben, werden Sie wahrscheinlich auch so sein, wenn Sie älter werden.
  • Wechseljahre – Frauen durchlaufen im Laufe ihres Lebens mehrere Veränderungen, insbesondere während der Wechseljahre mit einem Rückgang ihres Östrogenspiegels. In ihrem jüngeren Alter ist der Östrogenspiegel höher und ihr Körper neigt dazu, Fett in den Oberschenkeln und Hüften zu speichern. Aber während der Menopause sinkt der Östrogenspiegel und der Körper beginnt, das angesammelte Fett mehr in der Mitte statt in den Oberschenkeln und Hüften zu verteilen. Aufgrund der Wechseljahre bei Frauen wird der Körper schwach, um regelmäßige Trainingseinheiten durchzuführen, was zu einem natürlichen Verlust an fettfreier Muskelmasse und einer Gewichtszunahme im Mittelteil führt.

Möglichkeiten, das Gewicht im Mittelteil loszuwerden?

Wenn Ihr Hosenbund von Tag zu Tag enger wird, dann sind Sie nicht allein. Es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die eine Gewichtszunahme im Bauchbereich erleben und natürliche Heilmittel finden, um effektiv Gewicht von ihrem Bauch zu verlieren. Erhöhtes Bauchfett und Gewichtszunahme im Mittelteil reduzieren normalerweise das gute Cholesterin und erhöhen den Triglyceridspiegel, was bei Menschen zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfällen führen kann. Zu wissen, wie man im Mittelteil abnimmt, kann helfen, gut auszusehen und mehrere Gesundheitsrisiken zu reduzieren.

Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtig, um die Gewichtszunahme im Mittelteil zu reduzieren. Darüber hinaus gibt es andere Schritte, die Ihnen helfen können, auf natürliche Weise Gewicht im Mittelteil zu verlieren.

  • Trainieren Sie täglich mindestens 30 Minuten morgens, was Ihnen hilft, überschüssige Fettzellen in Ihrem Bauch zu verbrennen. Joggen, Laufen, Schwimmen, Gehen, Aerobic und Herz-Kreislauf-Übungen können helfen, die Gewichtszunahme im Mittelteil auf natürliche Weise zu verlieren.
  • Reduzieren Sie die Häufigkeit Ihrer Mahlzeiten und die Portionsgröße, aber konsumieren Sie nahrhafte Lebensmittel, um die Gewichtszunahme im Mittelteil zu reduzieren. Nehmen Sie etwa 5-6 Mal am Tag kleine Mahlzeiten ein, anstatt 3 große Mahlzeiten an einem Tag zu sich zu nehmen. Versuchen Sie, Getreide, Gemüse und Obst anstelle von rotem Fleisch und fettigen Milchprodukten in Ihre Ernährung aufzunehmen. Lebensmittel mit viel Zucker wie Erfrischungsgetränke, Gebäck, Kuchen, Süßigkeiten und andere zuckerhaltige Lebensmittel müssen vermieden werden.
  • Bewältigen Sie Ihren Stress mit Meditation und Yoga, üben Sie Entspannungs- und Atemtechniken.
  • Schlafen Sie nachts 7-8 Stunden tief und gut. Dies stimuliert die Verteilung von Fett anstelle einer Ansammlung im Bauch, verbessert den Stoffwechsel und hilft beim Abnehmen im Bauchbereich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *