Gesundheit und Wellness

Ursachen für das Aufwachen mit Rückenschmerzen und Möglichkeiten, sie loszuwerden?

Rückenschmerzen sind eine der häufigsten medizinischen Beschwerden, die jeden 8 von 10 Menschen mindestens einmal in ihrem Leben betreffen. Es kann von Natur aus dumpf und kontinuierlich oder plötzlich und scharf sein. Akute Rückenschmerzen treten in der Regel plötzlich auf und klingen innerhalb weniger Tage bis Wochen ab. Chronische Rückenschmerzen bleiben länger als drei Monate bestehen. Rückenschmerzen haben in der Regel keine ernsthafte Erkrankung wie Krebs. Es wird meistens durch schlechte Körperhaltung, falsche Schlafpositionen und andere Lebensgewohnheiten verursacht. Der Patient hat in der Regel morgens Rückenschmerzen. (1)

Ursachen für das Aufwachen mit Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind gekennzeichnet durch Schmerzen, die durch Erkrankungen der Rückenpartien wie Bänder, Nerven, Muskeln und knöcherne Strukturen verursacht werden. Rückenschmerzen können mit ernsthaften Beschwerden einhergehen oder auch nicht. Wenn Rückenschmerzen länger als zwei Wochen nach ihrem Auftreten bestehen bleiben, deutet dies auf eine ernsthafte medizinische Erkrankung mit damit verbundenen Symptomen wie Verlust der Blasen- oder Darmkontrolle, Taubheitsgefühl in den Beinen, starke nächtliche Schmerzen, unerklärlicher Gewichtsverlust, Fieber usw. hin.

Morgendliche Rückenschmerzen sind für viele Menschen ein gemeinsames Phänomen. Die Betroffenen spüren Steifheit und Spannung im unteren Bereich des Rückens. Morgendliche Rückenschmerzen sind routinemäßige, sich wiederholende Schmerzen im Rücken, die man täglich nach dem Aufwachen mit vorübergehender Linderung der Symptome erlebt.

Die Symptome von morgendlichen Rückenschmerzen sind

  • Dumpfer Schmerz in der unteren Seite des Rückens
  • Stechender Schmerz , der in die unteren Gliedmaßen ausstrahlt
  • Schwierigkeiten beim Stehen ohne Schmerzen
  • Schwierigkeiten, den Rücken zu bewegen und zu beugen

Die Ursachen für morgendliche Rückenschmerzen sind

Belastung – Eine falsche Sitzhaltung, Verletzungen des Rückens und eine falsche Schlafposition können zu einer Belastung des Rückens und damit zu Schmerzen führen. Belastungen können durch Überanstrengung, falsches Heben schwerer Gegenstände, plötzliche ungeschickte Bewegungen, Sport oder eine Verletzung entstehen. Die Muskeln und Bänder des Rückens können durch Überanstrengung beeinträchtigt werden.

Strukturelle Beschwerden – Viele strukturelle Probleme der Wirbelsäule können morgens Rückenschmerzen verursachen. Diese sind-

  • Anomalien des Skeletts wie Skoliose und Verengung der Wirbel durch Arthritis .
  • Verletzungen der Bandscheibe, die zu einem Bandscheibenvorfall, einer Vorwölbung oder einem Bruch führen, können zu Rückenschmerzen führen. Manchmal werden Nerven aufgrund dieser gewölbten oder vorgefallenen Bandscheibe komprimiert, was zu starken Rückenschmerzen führt. Es kann sich auch auf die Beine ausdehnen und Schmerzen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Beinen verursachen. Dies kann Ischias verursachen.
  • Osteoporose ist auch eine der Hauptursachen für Rückenschmerzen, da sie zu Brüchen der Wirbel führen kann.

Andere Ursachen für morgendliche Rückenschmerzen können sein:

  • Rheumatoide Arthritis
  • Fettleibigkeit
  • Fibromyalgie oder myofasziales Schmerzsyndrom
  • Arthrose
  • Schwangerschaft
  • Entzündliche Rückenschmerzen oder Spondyloarthritis
  • Entzündung

Wege, um morgendliche Rückenschmerzen loszuwerden

Unten erwähnt sind einige der Möglichkeiten, um morgendliche Rückenschmerzen loszuwerden:

  • Wählen Sie eine geeignete Bettmatratze für sich selbst aus. Zur Linderung von Rückenschmerzen wird eine mittelfeste Matratze empfohlen.
  • Rückenschmerzen können weitgehend gelindert werden, wenn Kissen während des Schlafens unter dem Rücken oder zwischen den Knien verwendet werden.
  • Gewichtsabnahme und gesunde ausgewogene Ernährung helfen viel bei Rückenschmerzen.
  • Starke Rückenschmerzen erfordern vollständige Bettruhe.
  • Die heiße oder kalte Anwendung kann bei der Schmerzlinderung helfen.
  • Übungen können Ihre Körperhaltung verbessern. Physiotherapie kann Ihnen helfen, Ihre Rumpfmuskulatur durch Haltungstraining zu stärken.
  • Flache Schuhe oder Schuhe mit niedrigem Absatz tragen erheblich zur Entlastung des Rückens bei.
  • Analgetika und entzündungshemmende Medikamente werden von Ihrem Arzt nach Beurteilung Ihres Falls entsprechend den zugrunde liegenden Ursachen verschrieben.
  • Bei strukturellen Anomalien wird der Arzt eine Operation in Betracht ziehen.

Fazit

Morgendliche Rückenschmerzen treten auf, wenn die betroffenen Teile Beschwerden oder Anomalien aufweisen oder Belastungen oder Verletzungen ausgesetzt sind. Dieser Schmerz kann dumpf bis stechend sein. Es handelt sich um sich wiederholende Schmerzen, die morgens auftreten und den ganzen Tag über vorübergehend nachlassen. Die Korrektur der Sitz- und Schlafhaltung mit der Behandlung von Fettleibigkeit und anderen zugrunde liegenden Ursachen kann Rückenschmerzen lindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *