Varikozele: Ursachen, Risikofaktoren, Symptome, Diagnose, Behandlung, Hausmittel

Varikozele ist eine Erkrankung, bei der es zu einer Vergrößerung der Venen in der Haut kommt, in denen der Hodensack liegt. Dieser Zustand ähnelt einem anderen Zustand namens Krampfadern, der in den Beinen auftritt.

Varikozele-Nebenwirkungen : Varikozele ist die Hauptursache für eine Person mit niedriger Spermienzahl, die zu Unfruchtbarkeit führt, obwohl nicht alle Formen von Varikozele die Spermienzahl beeinflussen. Varikozele kann auch dazu führen, dass die Hoden schrumpfen. Varikozele neigt dazu, sich im Laufe der Zeit zu entwickeln und entwickelt sich nicht plötzlich. Dieser Zustand ist recht einfach zu diagnostizieren und erfordert keine spezifische Behandlung. Es gibt einige Fälle von Varikozele, bei denen einige Symptome beobachtet werden, die eine chirurgische Behandlung der Varikozele erfordern.

Was sind die Ursachen der Varikozele?

Um zu verstehen, wie Varikozele verursacht wird, sollte man zuerst die Anatomie verstehen. Die Funktion des Samenstrangs besteht darin, Blut zu und von den Hoden zu transportieren. Die genaue Ätiologie der Varikozele ist nicht klar, aber Forscher sind der Meinung, dass die Varikozele dazu neigt, sich zu bilden, wenn die in den Venen des Samenstrangs vorhandenen Klappen nicht richtig funktionieren und den reibungslosen Blutfluss zum und vom Hoden behindern. Dies führt dazu, dass sich die Vene erweitert, was zu einer Schädigung der Hoden führt und negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit des Individuums hat. Dieser Zustand wird normalerweise zum Zeitpunkt der Pubertät gesehen.

Was sind die Risikofaktoren für Varikozele?

Es gibt keine spezifischen Risikofaktoren für die Entwicklung einer Varikozele, aber Forscher sind der Meinung, dass Menschen mit Fettleibigkeit ein geringeres Risiko haben könnten, diese Erkrankung zu entwickeln, während Menschen mit großer Körpergröße ein erhöhtes Risiko haben.

Varikozele ist normalerweise asymptomatisch, aber in einigen Fällen führt sie zu Symptomen. Das Symptom der Varikozele kann ein leichtes bis mäßiges Unbehagen im Hodensackbereich sein, das bei längerem Stehen zunimmt und sich im Laufe des Tages verschlimmert. Dieses Unbehagen wird beim Liegen auf dem Rücken gelindert. Im Laufe der Zeit kann sich die Varikozele vergrößern und sichtbar beobachtet werden. Bei der Überprüfung der Spermienqualität wird die betroffene Person ein Sperma von geringerer Qualität haben.

Wie wird Varikozele diagnostiziert?

Um eine Varikozele zu diagnostizieren, führt der behandelnde Arzt zunächst eine detaillierte körperliche Untersuchung durch, um nach einer Masse über dem Hoden zu suchen. Wenn die Varikozele groß ist, kann der behandelnde Arzt sie palpieren. Falls eine Person eine kleine Varikozele hat, kann der Arzt ein Valsalva-Manöver durchführen, um die Varikozele zu spüren.

Falls die körperliche Untersuchung die Diagnose nicht bestätigt, kann der Arzt einen Hodensack-Ultraschall empfehlen, um den Zu- und Abfluss von Blut zu und von den Hoden zu untersuchen und festzustellen, ob es Veränderungen gibt. In einigen Fällen können auch bildgebende Untersuchungen durchgeführt werden, um die Diagnose einer Varikozele zu bestätigen.

Was sind die Behandlungen für Varikozele?

In den meisten Fällen ist eine spezifische Behandlung der Varikozele nicht erforderlich. Wenn jedoch bei einer Person Varikozele-Schmerzen und -Beschwerden sowie eine geringere Spermienqualität auftreten, kann eine Korrekturbehandlung erforderlich sein. Diese Behandlung wird in Form einer korrigierenden Operation für Varikozele durchgeführt. Das Ziel der Varikozele-Operation ist es, die betroffene Vene zu blockieren und das Blut durch die normalen Venen zu den Hoden zu leiten, damit der normale Blutfluss wiederhergestellt wird. Dieses Verfahren verbessert mehr oder weniger die Qualität der Spermien und erhöht die Spermienzahl.

Weiterlesen  7 Hausmittel zur Beseitigung verstopfter Bronchialpassagen

Es wurde festgestellt, dass Personen mit Varikozele trotz geringer Spermienzahl später in ihrem Leben Kinder zeugen können. Einige der Indikationen, die auf eine korrigierende Operation der Varikozele hindeuten, sind fortschreitende Hodenatrophie, Schmerzen in den Hoden, niedrige Spermienzahl bei der Samenanalyse. Korrekturoperationen für Varikozele haben normalerweise keine Komplikationen, aber in einigen Fällen kann sie verursachen:

  • Hydrozele
  • Wiederauftreten der Varikozele
  • Hodenatrophie
  • Infektionen
  • Schädigung eines Nervs oder einer Arterie

Einige der chirurgischen Eingriffe zur Reparatur der Varikozele sind:

Offene Operation für Varikozele: Diese Behandlung wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Chirurg dringt in die betroffene Vene durch die Leiste oder durch einen Bauchschnitt ein. Aufgrund bedeutender Fortschritte in den medizinischen Wissenschaften und den Techniken der chirurgischen Reparaturen sind postoperative Komplikationen minimal. Ein solcher Fortschritt ist die Verwendung eines Mikroskops während der Operation, damit der Chirurg zum Zeitpunkt der Operation einen besseren Blick auf den betroffenen Bereich werfen kann, um bessere postoperative Ergebnisse zu erzielen. Was die Erholungsphase nach einer offenen Varikozele-Operation betrifft, normalerweise nach dem Eingriff, dauert es etwa zwei Tage, bis die Person wieder zu ihren normalen täglichen Aktivitäten zurückkehrt, aber sie muss mindestens ein paar Wochen warten, bevor sie zu anstrengenden Aktivitäten zurückkehren kann. Die Person kann nach dem Eingriff ein gewisses Maß an Varikozele-Schmerzen haben, für die ihr Schmerzmittel verabreicht werden. Sobald der Verlauf der verschriebenen Medikamente beendet ist, wird der Arzt raten, Medikamente wie Tylenol oder Ibuprofen für einige Zeit fortzusetzen, bis der Varikoklele-Schmerz vollständig verschwindet. Der Arzt wird empfehlen, sich einige Zeit keinen sexuellen Aktivitäten hinzugeben, bis die Wunde verheilt ist und der Blutfluss zum Hoden vollständig wiederhergestellt ist.

Laparoskopische Chirurgie für Varikozele : Diese Form der Operation wird durchgeführt, indem ein kleiner Einschnitt in den Bauch gemacht und ein Instrument durch den Einschnitt geführt wird, um die Varikozele zu betrachten und zu reparieren. Dieser Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Weiterlesen  12 häufige Ursachen für rote Beulen an den Beinen und Behandlungen, um sie loszuwerden

Perkutane Embolisation bei Varikozele : Auch dieses Verfahren wird ambulant unter Vollnarkose durchgeführt. Bei der Varikozele-Embolisation führt der Radiologe einen Schlauch in eine Vene in der Leistengegend ein, durch den Instrumente eingeführt und die erweiterten Venen sichtbar gemacht werden. Sobald die betroffenen Venen identifiziert sind, setzt der Arzt ein Medikament frei, das Narben verursacht und somit eine Blockade in den Hodenvenen verursacht, die den Blutfluss verursacht hat, und so die Varikozele korrigiert.

Maßnahmen zur Schmerzlinderung bei Varikozele

Wenn eine Person Varikozele hat, die sehr mild ist und minimale Beschwerden verursacht und die Fruchtbarkeit der Person nicht beeinträchtigt, kann die Person Folgendes versuchen:

  • Verwenden Sie rezeptfreie Schmerzmittel wie Tylenol oder Ibuprofen zur Schmerzlinderung bei Varikozele. 
  • Tragen Sie eine Bandage zur Druckentlastung aus den Skrotalbereichen

Hausmittel für Varikozele

Einige der Hausmittel, die man für die Varikozele-Behandlung anwenden kann, sind wie folgt:

  • Eine Person kann Dinge wie Alstonie, Heidelbeere, Mäusedorn, Rosskastanie oder Flohsamen verwenden, die sich als hilfreich für Menschen mit Varikozele erwiesen haben. 
  • Eine andere Möglichkeit, Varikozele zu behandeln, ist eine ausgewogene Ernährung. Einige der Lebensmittel, die vermieden werden müssen, sind Margarine, Junk Food wie Burger oder Pizza, tierische Fette, verarbeitete Lebensmittel, Koffein, übermäßig ölige Lebensmittel, Fastfood. Es wird empfohlen, dass die betroffene Person Lebensmittel zu sich nimmt, die reich an Vollkornprodukten, Fischöl, Fisch, Leinsamenöl, Eiern, Milch, Obst und Gemüse sind. Ballaststoffreiche Nahrung ist hilfreich, da sie die normale Funktion des Verdauungstrakts unterstützt. Es ist auch ratsam, viel Wasser zu sich zu nehmen, um Verstopfung zu vermeiden, die zu Druck in der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur führen kann.
  • Nehmen Sie ausreichend Vitaminpräparate mit den Vitaminen C und E ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *