Verdrehte Gallenblase: Ursachen, Symptome, Behandlungen, Diagnose

Was ist eine verdrehte Gallenblase?

Torsion  oder Verdrehung der Gallenblase ist ein selten bekannter Gesundheitszustand, der hauptsächlich bei älteren Frauen auftritt, aber auch jüngere Erwachsene und sogar Kinder können davon betroffen sein. Eine Torsion der Gallenblase oder eine verdrehte Gallenblase kann eine sehr schmerzhafte und schwerwiegende Erkrankung sein, die eine sofortige ärztliche Behandlung erfordert. Es ist wichtig, die Symptome einer verdrehten Gallenblase, ihre Ursachen, Diagnose und Behandlung zu kennen.

Die Gallenblase ist das Organ des Körpers, von dem bekannt ist, dass es die Galle auffüllt, die von der Leber produziert wird. Die Gallenblase befindet sich unter der Leber und strömt Galle durch den Gallengang in den Dünndarm. Es ist bekannt, dass die Gallenblase einen eigenen Gang, Hals, hat, der Gang wird jedoch als Cysticus identifiziert, und dieser Gang ist mit dem Gallengang verbunden. Uns sind verschiedene Erkrankungen der Gallenblase bekannt, wie z. B. Gallenblasenentzündung ( Cholezystitis ),  Gallensteine ​​(Cholelithiasis), aber es gibt auch andere Erkrankungen, die die Gallenblase betreffen können. Eine verdrehte Gallenblase kann, obwohl selten, ein ernsthafter medizinischer Notfall sein, und die Kenntnis der Symptome einer verdrehten Gallenblase kann helfen, eine rechtzeitige Behandlung zu ermöglichen.

Symptome einer verdrehten Gallenblase

Eine verdrehte Gallenblase, auch bekannt als Gallenblasenvolvulus oder Gallenblasentorsion, ist ein Zustand, bei dem die Gallenblase ihre Zähigkeit verliert und sich verdreht. In einem solchen Zustand wird der Blutfluss stark behindert und das Gewebe der Gallenblase wird einer ausreichenden Sauerstoffversorgung und anderen essentiellen Nährstoffen beraubt. Dies ist oft ein Notfall, der nicht mit Medikamenten behandelt werden kann, daher ist eine Operation grundlegend und eine einzige Lösung, um das Problem der verdrehten Gallenblase zu lösen.

Es ist jedoch eine frühzeitige Vorbeugung erforderlich, da sonst der Zustand der verdrehten Gallenblase tödlich enden kann. Leider wird einer verdrehten Gallenblase oder einer Torsion der Gallenblase oft keine Aufmerksamkeit geschenkt und die Symptome unterscheiden sich nicht sehr von anderen Problemen im Zusammenhang mit der Gallenblase, so dass die Leute normalerweise denken, dass sie an all diesen traditionellen Erkrankungen der Gallenblase leiden müssen.

Weiterlesen  Woher wissen Sie, ob Sie genug Muttermilch produzieren?

Eine verdrehte Gallenblase ist eine seltene Erkrankung und kann Personen betreffen, die körperlich gebrechlich und verletzlich sind. Frauen sind die schlimmsten Opfer, heute gilt eine längere Lebenserwartung als Auslöser einer Gallenblasentorsion. Mit zunehmendem Alter unterliegt das Stützgewebe einer Reihe von Veränderungen, und das Risiko einer Gallenblasenverdrehung kann bei manchen Menschen zunehmen.

Eine verdrehte Gallenblase kann unvollständig oder vollständig auftreten. Eine vollständige Torsion ist eine Verdrehung der Gallenblase um 180 Grad, aber wenn die Torsion nicht 180 Grad beträgt, wird sie als unvollständige Torsion der Gallenblase identifiziert. Bei einer vollständig verdrehten Gallenblase wird die Situation durch den Verschluss von Blutgefäßen ernst, was zu einer unzureichenden Blutversorgung führt. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig eingeleitet wird, kann es zu Gangrän kommen, der sicherlich lebensbedrohlich ist. Daher ist es wichtig, sich der Symptome einer verdrehten Gallenblase bewusst zu sein.

Das Schlimmste ist, dass es keine Angaben zu den Symptomen einer verdrehten Gallenblase oder einer Torsion der Gallenblase gibt. Die Umfrage bestätigt jedoch, dass die meisten Patienten mit verdrehter Gallenblase nur wenige Anzeichen und Symptome haben. Diese schließen ein

  • Quälende  Bauchschmerzen
  • Übelkeit und  Erbrechen
  • Gefühl einer Bauchmasse
  • Fieber, Schwitzen und Pulsveränderungen.

Die Symptome einer verdrehten Gallenblase variieren oft von Patient zu Patient. Bei einigen Patienten treten unterschiedliche Baucherkrankungen auf, wie z. B. akute Pankreatitis  und Gallensteine. Wenn es sich um eine unvollständig verdrehte Gallenblase handelt, können die Symptome nacheinander auftreten, aber bei einer vollständig verdrehten Gallenblase können sich die Dinge schneller verschlechtern. Unter solchen Bedingungen kann man so früh wie möglich ärztliche Hilfe benötigen.

Ursachen einer verdrehten Gallenblase

Mit zunehmendem Alter verlieren Bänder und Gewebe ihre Festigkeit und beginnen zu erschlaffen. Es gibt auch den Verlust von viszeralem Fett, das für die Unterstützung der Bauchorgane unerlässlich ist. Die häufigsten Ursachen für eine verdrehte Gallenblase sind der Verlust der umgebenden Unterstützung und der Mangel an Festigkeit, die dazu führen, dass die Gallenblase hängt und ihre normale Haltung verliert. Die Situation wird als schwimmende Gallenblase bezeichnet. Wenn die Gallenblase hängt, kann sie sich verdrehen, was zu einer verdrehten Gallenblase führt.

Einige der häufigsten Auslöser, die eine verdrehte Gallenblase verursachen, sind:

  • Bei starker peristaltischer Bewegung oder wenn sich der Magen zusammenzieht, kann sich der Darm drehen und die Gallenblase krümmen.
  • Wenn Menschen eine Wirbelsäulenunregelmäßigkeit haben, sind Kyphoskoliose bekannt , die Gallenblase kann sich verdrehen.
  • Wenn im Mesenterium der Gallenblase, wo Blutgefäße vorhanden sind und Blut zum Darm transportieren, eine merkliche Anomalie vorliegt, kann es zu einer Verdrehung kommen. Das Mesenterium ist für die Blutversorgung der Gallenblase verantwortlich, wenn das Mesenterium seine Verbindung zur Leber verliert, kann dies zu einer Verdrehung der Gallenblase führen.
  • Gallensteine ​​sind eine weitere häufige Ursache für eine verdrehte Gallenblase.

Da die Symptome einer verdrehten Gallenblase denen anderer Erkrankungen der Gallenblase ähneln, ist es eine ziemliche Herausforderung, das Problem zu diagnostizieren. Es ist ersichtlich, dass nur etwa 10 % der Patienten präoperativ eine verdrehte Gallenblase aufweisen. In den meisten Fällen wird die Diagnose einer verdrehten Gallenblase während eines chirurgischen Laparotomieverfahrens gestellt.

Einige Untersuchungen zur Diagnose einer verdrehten Gallenblase umfassen

  • Bauchultraschall oder CT (Computertomographie).
  • Spezialisierte Tests wie Hepatoiminodiessigsäure-Scan und MRCP oder Magnetresonanz-Cholangiopankreatographie sind hilfreich genug, um zu entscheiden, ob der Patient eine verdrehte Gallenblase hat oder nicht.
  • Bluttests können eine Zunahme der weißen Blutkörperchen zeigen, wenn die Blutversorgung behindert ist und natürlich, wenn Gangrän beginnt.

Die Diagnose einer verdrehten Gallenblase wird bei vielen Patienten mit einer explorativen Operation durchgeführt. Die Gallenblase wird chirurgisch in der Laparotomie entfernt, wobei zuerst die Torsion aufgehoben und der Gallengang geschützt und zuletzt die Gallenblase entfernt wird. Bleibt die Gallenblase unbehandelt, kann es erneut zu einer Verdrehung der Gallenblase kommen.

Behandlung einer verdrehten Gallenblase

Mit Medikamenten ist die Situation nicht zu behandeln, eine Operation ist die einzige Alternative bei der Behandlung einer verdrehten Gallenblase. Die laparoskopische Operation wird jedoch als am besten angesehen, aber in einigen Fällen kann eine offene Operation erforderlich sein, um eine verdrehte Gallenblase zu behandeln. Die Entfernung der Gallenblase ist die beste Lösung. Das Aufdrehen der Verdrehung hilft nicht viel, da die gleiche Situation in Zukunft wieder auftreten kann, daher muss die Gallenblase entfernt werden.

Eine frühzeitige Diagnose einer verdrehten Gallenblase oder das Erkennen der Symptome einer verdrehten Gallenblase ist besser, um Komplikationen zu vermeiden. Eine rechtzeitige Behandlung ist unerlässlich, da sich der Zustand bei älteren Patienten schnell verschlechtern kann und eine angemessene Behandlung der verdrehten Gallenblase tödliche Folgen verhindern kann. Die meisten Fälle der chirurgischen Behandlung einer verdrehten Gallenblase waren ohne Komplikationen erfolgreich.

Weiterlesen  Was ist Neuritis und chronische Neuritis, kennen Sie ihre Arten, Ursachen, Symptome und Behandlung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *