Gesundheit und Wellness

Verdunkelte Haut oder Hyperpigmentierung: Ursachen, Symptome, Behandlung – Tägliche Bewegung, Medikamente

Hautverdunkelung ist eine HautKrankheit sekundär zu Hyperpigmentierung. Es ist entweder lokal oder generalisiert. Melanin-Pigment ist in normaler Haut in unterschiedlicher Konzentration vorhanden. Die Melaninpigmentierung ist in dunklerer Haut in höherer Konzentration und in hellerer Haut in geringerer Konzentration vorhanden. Melanin-Pigment verhindert schädliche Auswirkungen auf die Haut durch ultraviolettes Licht des Sonnenlichts. Melaninpigment wird von Melanozyten produziert, die sich in einer Hautschicht namens Epidermis befinden. Bei normaler Haut ist eine fleckenartige Hyperpigmentierung der Haut erkennbar. Es ist eine Krankheit und meist gutartige Sonnenexposition über einen längeren Zeitraum verursacht eine allgemeine Verdunkelung der Haut nach einer Überaktivität von Melanozyten, um Melaninpigmente abzusondern, um die Haut vor der schädlichen Wirkung von ultraviolettem Licht zu schützen. Die Energie des ultravioletten Lichts wird von den Melaninpigmenten absorbiert, wodurch die Haut vor übermäßiger Lichteinwirkung geschützt wird.

 

Die Haut kann nach einer Verletzung durch Blutentnahme unter der Haut dunkler werden. Der Patient schlägt häufig ein Trauma oder eine Blutung in der Vorgeschichte vor. Die Hautfarbe ändert sich nach einigen Tagen zur normalen Farbe. Nach einer Schwangerschaft oder Einnahme der Antibabypille kann eine generalisierte oder weit verbreitete Hyperpigmentierung auftreten.

Lokalisierte Ursachen dunkler Haut oder Hyperpigmentierung

Schmerzhafte lokalisierte dunkle Haut

  1. Blutergüsse : Bei der Untersuchung sind Hautrisse, Ödeme des Unterhautgewebes und Blutungen zu sehen.
  2. Hämatom: Schwellung des subkutanen Weichgewebes aufgrund eines subkutanen oder muskulären Blutgerinnsels.
  3. Fraktur: Knochen oder ausgerenktes Gelenk sind aufgrund von subkutanen Blutungen und Schwellungen durch Blutgerinnsel verfärbt. Das Gelenk des Traumabereichs ist extrem schmerzhaft.

Schmerzlose lokalisierte dunklere Haut

Gottrons Papel

  • Verdunkelte Haut um Gelenke .
  • Vorgeschichte einer Dermatomyositis, einer entzündlichen Hauterkrankung.
  • Abnormale Pigmentierung der Haut über den Knöcheln, Knien , Knöcheln oder Ellbogengelenken .
  • Gelenke erscheinen ungewöhnlich dunkel und rot, Flecken von Depigmentierung zwischen Flecken von Hyperpigmentierung.
  • Später bilden sich kleine Geschwüre auf der Haut , die rot oder schwarz erscheinen können.

Schuppenflechte

  1. Hautläsion mit Hautausschlag und dicker Verhornung der Epidermis.
  2. Starker Juckreiz und gelegentliche Blutungen. Die Haut, die den Psoriasis-Ausschlag umgibt, ist hyperpigmentiert.

Sklerodermie

  1. Verdunkelte Haut um Gelenke .
  2. Vernarbung der Haut und Gelenke.
  3. Assoziiert mit systemischen Erkrankungen , an denen Nieren, Lungen und Leber beteiligt sind .

Acanthosis Nigrikaner

  1. Gelenkverfärbung.
  2. Haut: Es sind dunkle Flecken und das Wachstum dunkler Hautschichten zu sehen.
  3. Die Läsion tritt häufig über Hautfalten auf, z. B. in der Achselhöhle, im Ellbogen, in der Kniekehle oder im Nacken.
  4. Kann mit der Haut über den Knöcheln isoliert werden.
  5. Insulinresistente Hyperpigmentierung – das überschüssige Insulin interagiert mit Ihren Hautzellen, was zu Flecken von übermäßigem Hautwachstum und Hyperpigmentierung führt.

Verallgemeinert: Überwucherung von Melaninzellen.

  • Schwangerschaft.
  • Antibabypillen.
  • Übermäßige Sonneneinstrahlung.
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion).

Angeborene oder genetische Bedingungen, einschließlich:

  • Neurofibromatose (Café-au-lait-Flecken): Krankheit beinhaltet Hypertrophie von Nervenenden . Generalisierte hell- oder dunkelbraune Flecken sind über die Haut verteilt und von Geburt an vorhanden.
  • Mondscheinkrankheit.
  • Sommersprossen sind verallgemeinert und breiten sich als winzig kleine dunkle Muttermale über die Haut aus.
  1. Diabetische Neuropathie: Diabetische Hyperpigmentierung sind hellbraune, schuppige Flecken aufgrund von diabetesbedingten Veränderungen der Blutgefäße.
  2. Morbus Addison: ist eine Erkrankung der Nebennierenrinde. Eine unzureichende Bildung von Cortisonhormon führt dazu, dass die Hypophyse mehr Corticotropinhormon absondert. Corticotropin ist bei Morbus Addison erhöht. Corticotropin stimulierte auch Melanozyten. Erhöhte Aktivitäten von Melanozyten verursachen eine erhöhte Sekretion von Melaninpigmenten, was zu einer dunkleren Haut führt.
  3. Lupus: ist eine Autoimmunerkrankung. Mehrere Organe sowie die Haut sind von Lupus betroffen. Der Hautausschlag in Form eines Schmetterlings wird mit der Zeit dunkler und erzeugt eine dunklere hyperpigmentierte Haut, die oft weit über Rumpf und Arme verteilt ist.
  4. Alkaptonurie: ist eine genetische Erkrankung, die bestimmte Aminosäuren nicht verstoffwechseln kann. Saure Vorläufer von Aminosäuren sammeln sich unter der Haut und den Gelenken an und verursachen Hautverfärbungen und Gelenkschmerzen. Haut, die dem Sonnenlicht (Ultraviolettlichteffekt) ausgesetzt ist, wird dunkler und weit verbreitete hyperpigmentierte Haut wird zum vorherrschenden Zeichen.
  5. Melasma: ist eine Hyperpigmentierung der Haut über Gesicht, Stirn und Kinn. Häufiger bei Frauen, die die Antibabypille einnehmen. Auch während der Schwangerschaft beobachtete Hautverfärbungen können nach der Entbindung verschwinden oder sich verringern.
  6. Sonnenschäden: oder übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht eine Hyperpigmentierung der der Sonne ausgesetzten Haut.

Symptome dunkler Haut oder Hyperpigmentierung

  • Ermüdung
  • Depression
  • Durchfall

Hautarzt konsultieren

  • Blutuntersuchung
  • Hautbiopsie

Behandlung für dunkle Haut oder Hyperpigmentierung

  • Diät
  • Übung: Insulinresistenz-Hyperpigmentierung kann auf tägliche Übung ansprechen.
  • Medikamente: Kortikosteroide.
  • Laser
  • Creme zur Verdunkelung der Haut.
  • Sonnencreme.

Konsultieren Sie einen Dermatologen, früher desto besser. Eine endokrine Störung kann reversibel sein, wenn sie früher diagnostiziert und früher behandelt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *