Verschlimmert Alkohol Divertikulitis?

Divertikel sind kleine vorgewölbte Beutel, die in der Auskleidung des unteren Teils des Dickdarms gebildet werden, der als Dickdarm bekannt ist. Die Bildung dieser Beutel ist bei Personen über 40 Jahren recht häufig und kein Grund zur Besorgnis. Manchmal neigen diese Beutel oder Divertikel jedoch dazu, gereizt, entzündet oder infiziert zu werden. Dies führt zu einer sogenannten Divertikulitis. Es ist ein äußerst schmerzhafter Zustand, der starke Schmerzen im unteren Bauchbereich zusammen mit erheblichen Veränderungen des Stuhlgangs und anhaltenden Anfällen von Übelkeit und Erbrechen verursacht. Leichte Fälle von Divertikulitis können mit Änderungen des Lebensstils und der Ernährung behandelt werden, aber zur Behandlung einer schweren Form der Divertikulitis ist eine Operation erforderlich.

Kann Alkohol Divertikulitis verschlimmern?

Auf die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Alkohol und Divertikulitis lautet die Antwort: Während Alkoholkonsum in Maßen in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung für den Einzelnen keine Probleme darstellen sollte, können Alkoholmissbrauch und schlechte Nahrungsaufnahme den Zustand einer Divertikulitis definitiv verschlimmern.

Divertikulitis ist eine Erkrankung, die definitiv die Toleranzebene einer Person gegenüber Alkohol beeinflusst. Alkoholmissbrauch kann auch zu Komplikationen einer Divertikulitis führen. Alkoholmissbrauch wirkt sich normalerweise negativ auf die allgemeine Gesundheit jedes Einzelnen aus. In Fällen von Divertikulitis wird diese Auswirkung exponentiell erhöht, so dass sie den Zustand weit schlimmer machen kann, als er tatsächlich ist.

Alkoholmissbrauch kann einen Divertikulitis-Anfall auslösen und sogar die Häufigkeit von Schüben erhöhen. Wenn der Alkoholkonsum verringert wird, nehmen automatisch auch die Schübe der Attacken ab. Darüber hinaus können die Medikamente, die gegen Divertikulitis verabreicht werden, nachteilig mit Alkohol interagieren, was zu weiteren Komplikationen führen kann.

Daher wird empfohlen, während der Behandlung einer Divertikulitis auf Alkohol zu verzichten. Außerdem ernährt sich eine Person, die Alkohol missbraucht, sehr schlecht, was zu einem Mangel an Nährstoffen führt, die dem Körper zugeführt werden, und außerdem zu einem Mangel an Ballaststoffen, die für Divertikulitis wesentlich sind, was wiederum die Symptome der Divertikulitis verschlimmert.

Weiterlesen  Reisetipps für Psoriasis-Patienten

Untersuchungen haben gezeigt, dass Personen, die Alkohol missbrauchen, ein größeres Risiko für Komplikationen einer Divertikulitis haben als Personen, die Alkohol in Maßen konsumieren und sich ausgewogen und gesund ernähren. Daher ist es ziemlich schwierig einzuschätzen, wie viel Alkohol eine Person trinken kann, um ein Risiko für Komplikationen durch Divertikulitis zu haben, und daher wird empfohlen, vollständig auf alkoholische Getränke zu verzichten, bis die Person vollständig von Divertikulitis geheilt ist . Eine Konsultation mit einem Arzt kann immer helfen, wenn Zweifel bestehen, ob Alkohol eine Divertikulitis verschlimmern kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *