Verursachen Erdnüsse Blähungen?

Gas entsteht, wenn der Verdauungsprozess nicht reibungslos verläuft. Es kann mehrere Gründe für die Bildung von Gas im Körper geben. Blähungen können durch Medikamente, Krankheiten, Alter, Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizdarmsyndrom , Stress, Rauchen , Einatmen beim Schlucken von Nahrung entstehen. Unter all diesen Gründen ist die Hauptursache der Gasproduktion auf Verdauungsstörungen durch verschiedene Arten von Lebensmitteln zurückzuführen. Schwer verdauliche Lebensmittel sind normalerweise Getreide (wie Weizen), Zucker, Brot und verschiedene Arten von Nüssen wie Erdnüsse.

Verursachen Erdnüsse Blähungen?

Eine Unze Erdnüsse, die auf eine Handvoll kommt, enthält mindestens zwei Gramm Ballaststoffe. Obwohl Ballaststoffe wichtig sind, da sie den Absorptionsprozess der Nährstoffe verlangsamen und helfen, mehr Nährstoffe aufzunehmen und einen regelmäßigen Arbeitsfluss des Verdauungstrakts aufrechtzuerhalten, können zu viele Ballaststoffe diesen stören. Es ist bekannt, dass Erdnüsse eine große Menge an Ballaststoffen enthalten, und wenn sie auf einmal eingenommen werden, insbesondere wenn der Körper normalerweise nicht an so viele Ballaststoffe gewöhnt ist, treten Verdauungsprobleme auf. Eines der wichtigsten und häufigsten Symptome von Verdauungsproblemen ist die Gasproduktion. Daher können Erdnüsse in großen Mengen zu einer Gasbildung führen. Um mehr Ballaststoffe aufzunehmen, musst du deinen Körper langsam darauf einstellen. Die Ballaststoffaufnahme in Ihrer Nahrung muss daher langsam gesteigert werden. Der Körper des Mannes benötigt 35 Gramm Ballaststoffe und der Körper einer Frau 25 Gramm täglich.

 

Warum verursachen Erdnüsse Blähungen?

Einer der Hauptbestandteile von Erdnüssen neben Ballaststoffen ist Phytinsäure oder Phytat. Dies bezieht sich auf die Speicherung von Phosphor in der Erdnuss, der der Pflanze beim Wachstum hilft. Auch wenn die Menge an Phytat in den Erdnüssen variiert, ist es definitiv einer der Top-Plätze für Phosphor. Es ist oft zu beobachten, dass Phytat nicht reibungslos oder schwer verdaulich ist. Daher verursacht es oft Verdauungsstörungen mit Symptomen wie Blähungen. Der Hauptnachteil von Phytat besteht darin, dass es den Prozess der reibungslosen Verdauung verhindert oder hemmt, indem es die ordnungsgemäße Aufspaltung der Nahrung in kleinere und einfachere, leicht verdauliche Partikel verhindert. Es stört außerdem den Vorgang der Absorption von Eisen, Kalzium und Zink. Insgesamt führt dies zu Gasbildung und Blähungen.

Weiterlesen  11 erstaunliche Vorteile von Ingwer

Neben Ballaststoffen und Phytaten enthalten Erdnüsse auch Fette. Kohlenhydrate und Fette gehören zu den Hauptnahrungsmitteln, die beim Menschen zur Gasbildung führen. Obwohl Erdnüsse weniger Kohlenhydrate enthalten, ist der Fettgehalt in Erdnüssen hoch. Obwohl es unserem Verdauungssystem leichter fällt, Eiweiß und Fett zu verdauen als Kohlenhydrate, können Erdnüsse insgesamt Beschwerden wie Blähungen, Blähungen und Völlegefühl verursachen. Ein weiterer Grund für die Gasbildung durch Erdnüsse ist, wenn Sie allergisch darauf reagieren.

Wie sind Erdnüsse hilfreich?

Obwohl Erdnüsse die Produktion von Gas in Ihrem System anregen können, enthalten Erdnüsse ungesättigte Fette, die helfen, Cholesterin zu behandeln, indem sie den Spiegel des schlechten Cholesterins senken. Andere gute Inhaltsstoffe von Erdnüssen sind Vitamin E, Folsäure, Eiweiß, Magnesium, Kalium und Zink. Die tägliche Aufnahme von etwa 1,5 Unzen Erdnüssen kann zu einer Verringerung von Herzerkrankungen führen, wie von der US-amerikanischen Food and Drug Administration vorgeschlagen. Es ist wichtig zu verstehen, dass jeder menschliche Körper anders funktioniert, sodass Erdnüsse von einigen Verdauungssystemen im Gegensatz zu anderen möglicherweise nicht leicht verdaut werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *