Vorteile der Aromatherapie

Die Aromatherapie ist im Allgemeinen eine Entspannungstechnik, obwohl bekannt ist, dass sie auch mehrere gesundheitliche Vorteile für die Menschheit hat. In diesem aktuellen Artikel sprechen wir über einige der bekanntesten Vorteile der Aromatherapie. Ich hoffe, dies wäre eine nützliche Lektüre für Sie.

  1. Vorteile der Aromatherapie beim Stressabbau:

    Es ist bekannt, dass die Aromatherapie ihre wohltuende Wirkung bei der Linderung von Stress hat. Es ist bekannt, dass die in vielen ätherischen Ölen enthaltenen aromatischen Verbindungen als Entspannungsmittel bekannt sind und helfen können, Ihren Geist zu beruhigen sowie unnötigen Stress oder Angst zu beseitigen. Zitronenöl, Bergamont, Pfefferminze,  Lavendelöl , Vetiver und Ylang Ylang sind einige der ätherischen Öle, die für Stressabbau bekannt sind. ` Es gibt spezifische Studien, die zeigen, dass Zitronenöl die Stimmung verbessern und Wutausbrüche reduzieren kann.

  2. Vorteile der Aromatherapie bei der Verringerung von Angstzuständen:

    Rose, Lavendel, Weihrauch, Bergamotte, Ylang Ylang etc. sind dafür bekannt, mit ihren beruhigenden Aromen Angstzustände zu reduzieren. Es gab eine Studie, die von der Iran University of Medical Science durchgeführt wurde, um die Wirkungen der Aromatherapie durch Inhalation von Rosenöl und Fußbad für schwangere Frauen zu vergleichen, die kurz vor der Geburt ihres ersten Babys standen. Es wurde festgestellt, dass Frauen, die der Aromatherapie ausgesetzt waren, während der Schwangerschaft weniger Stress hatten als Frauen, die dem Aroma von Rosenöl nicht ausgesetzt waren.

  3. Vorteile der Aromatherapie bei der Verringerung von Depressionen:

    Es ist auch bekannt, dass Aromatherapie häufig verwendet wird, um depressive Gefühle zu beseitigen. Die meisten Spezialisten empfehlen Kamille-, Pfefferminz-, Lavendel- und Jasminöl als beste ätherische Öle zur Verringerung von Depressionen. Obwohl es wahr sein kann, dass die Aromatherapie im Kampf gegen Depressionen von Nutzen sein kann, muss man mit der psychologischen Hilfe und Beratung von Experten zusammen mit den besten medizinischen Behandlungen für dasselbe fortfahren.

  4. Vorteile der Aromatherapie bei der Linderung von Kopfschmerzen:

    Kopfschmerzen  können jeden treffen. Sie halten uns manchmal tot auf unserem Weg auf. Man kann sich für die Aromatherapie entscheiden, um die besten Lösungen für aktuelle Kopfschmerzen zu finden. Einige der bekanntesten ätherischen Öle für Kopfschmerzen sind ätherische Öle aus Pfefferminze, Sandelholz, Eukalyptus und Rosmarin. Um die Kopfschmerzen zu lindern, können Sie die ätherischen Öle in einem Trägeröl mischen und dieses Öl auf Kopfhaut, Schläfen und Nacken verteilen. Mandelöl, Kokosöl, Aprikosenkernöl, Avocadoöl usw. sind einige der besten Trägeröle für Kopfschmerzen.

  5. Vorteile der Aromatherapie bei der Verbesserung des Gedächtnisses:

    Die Alzheimer-Krankheit  ist eine der unheilbaren Krankheiten, die zwar nicht geheilt werden kann, aber gemindert oder deren Verlauf verlangsamt werden kann. Aromatherapie ist oft dafür bekannt, Alzheimer und Demenz zu behandeln. Es gibt Studien, die die Wirksamkeit der Aromatherapie bei jüngeren Patienten bei der Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung für eine gewisse Zeit nach der Behandlung gezeigt haben. Das am häufigsten empfohlene Öl für diese Art von gedächtnisverstärkender Wirkung ist Salbeiöl.

    Aus einer Studie, die von der Abteilung für Neurologie der Oregon Health and Science University durchgeführt wurde, geht auch hervor, dass die Aromatherapie mit Lavendelöl die kognitive Leistungsfähigkeit und den subjektiven Stress signifikant förderte.

  6. Aromatherapie hilft beim Einschlafen:

    Es ist auch bekannt, dass Aromatherapie beim Einschlafen hilft. Lavendelöl, Weihrauch, Majoran, Kamillenöl, Muskatellersalbeiöl, Bergamotte und Baldrianwurzel etc. sind bekanntermaßen schlaffördernd.

  7. Vorteile der Aromatherapie bei der Stärkung des Immunsystems:

    Eine von der Medizinischen Universität Lodz durchgeführte Studie hat ergeben, dass Muskatellersalbei aufgrund der darin enthaltenen natürlichen antimikrobiellen Eigenschaften gegen Staphylococcus aureus wirksam ist. Teebaumöl wird auch am häufigsten als wirksame Behandlung gegen Hautprobleme wie Hautausschlag oder Reizungen durch Insektenstiche verwendet. Es wurde festgestellt, dass Eukalyptusöl antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften hat.

  8. Weitere Vorteile der Aromatherapie:

    Zu den verschiedenen anderen Vorteilen der Aromatherapie gehören die Vorteile zur Verbesserung des Energieniveaus, Vorteile für den Kreislauf, die Verdauung usw.

    • Kardamom, schwarzer Pfeffer, Zimt, Engelwurz, Jasmin, Teebaumöl, Salbeiöl usw. sind einige der ätherischen Öle, die Ihnen einen Energieschub geben.
    • Ingwer, Thymian, Öl aus schwarzem Pfeffer, Rosmarinöl usw. sind dafür bekannt, die Durchblutung zu verbessern.
    • Als Stimulanzien können viele ätherische Öle dazu beitragen, die Heilungsrate im ganzen Körper zu erhöhen. Muskatnussöl kann chronische Entzündungsschmerzen lindern, die durch Krebs und Diabetes verursacht werden.
    • Pfefferminzöl ist dafür bekannt, Übelkeit zu reduzieren.

Fazit:

Daher gibt es einige entscheidende Vorteile der Aromatherapie, die sie zu einer großartigen alternativen Therapie machen, die von vielen Menschen akzeptiert wird.

Obwohl es Vorteile der Aromatherapie gibt, muss man seinen Arzt konsultieren, bevor man sie für irgendeinen Zustand einsetzt.

Weiterlesen  Was verursacht Nephrose und wie wird sie behandelt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *