Gesundheit

Was bedeuten Nitrite im Urin und was ist dagegen zu tun?

Wenn Sie jemals eine Urinprobe abgeben mussten, überprüfen Ärzte normalerweise den Nitritspiegel im Urin. Wenn Nitrite im Urin gefunden werden, ist dies normalerweise ein Zeichen von Bakterien in Ihren Harnwegen, die eine Harnwegsinfektion (UTI) verursachen. Die anderen Symptome einer Harnwegsinfektion sind ein brennendes Gefühl, wenn Sie pinkeln und verfärbten oder stinkenden Urin haben.

Ihr Körper nimmt Nitrate aus der Nahrung auf, die Sie essen, und diese werden im Körper zu Nitriten. Normalerweise sollte gesunder Urin keine Nitrite enthalten. Wenn Sie jedoch irgendeine Art von bakterieller Infektion in Ihren Harnwegen haben, werden Nitrite in Ihrem Urin angezeigt.

Es ist immer wichtig, Anzeichen einer Harnwegsinfektion schnell zu behandeln. Einige der besten Hausmittel gegen eine milde Harnwegsinfektion helfen, die Säure in Ihrem Urin zu neutralisieren und das Wachstum gesunder Bakterien zu fördern. Zutaten wie Backpulver, Joghurt, der Probiotika enthält, und Vitamin C sind also gute Möglichkeiten, um Harnwegsinfektionen vorzubeugen und zu behandeln. Wenn Sie jedoch Anzeichen einer Harnwegsinfektion haben, die länger als 2 Tage anhält, sollten Sie Ihren Arzt unverzüglich zur medizinischen Behandlung aufsuchen.

Werbung

In diesem Artikel erfahren Sie, was es bedeutet, wenn Nitrite in Ihrem Urin auftauchen. Sie erfahren auch, wie Sie die Symptome einer leichten Harnwegsinfektion zu Hause behandeln und Harnwegsinfektionen vorbeugen können.

Was sind Nitrate und Nitrite?

Nitrate sind im Grunde ein Salz, das natürlich in vielen Lebensmitteln enthalten ist, die wir konsumieren. Laut dem American Journal of Clinical Nutrition stammt der größte Teil unserer Nahrungsaufnahme von Nitraten aus Gemüse. Während des Verdauungsprozesses werden Nitrate in Nitrite und Stickoxid umgewandelt. 1

Die Zeitschrift Cardiovascular Research berichtete, dass Stickoxid und Nitrite eine wichtige Rolle dabei spielen , Ihr Herz gesund zu halten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. 2 Aus diesem Grund ist es eine gute Möglichkeit, viel Gemüse in Ihrer Ernährung zu sich zu nehmen, um in guter Form und gesund zu bleiben .

Andere Studien haben gezeigt, dass Nitrate und Nitrite dazu beitragen, Bakterien im Körper abzutöten, und die Gesundheit fördern. Zum Beispiel berichtete das Journal of Food Protection über den Nitrit-Link zu Ihrer allgemeinen Gesundheit. Die Forscher fanden heraus, dass Nitrite eine antibakterielle Wirkung im Magen-Darm-Trakt haben und möglicherweise mit der Gesunderhaltung Ihres Immunsystems zusammenhängen. 3

Werbung

Aufgrund der Fähigkeit von Nitraten, Bakterien zu zerstören, werden sie normalerweise verarbeiteten Lebensmitteln und Wurstwaren (wie Speck) als Konservierungsmittel zugesetzt. Einige Studien zeigen jedoch, dass Nitrate in verarbeitetem Fleisch beim Erhitzen zu Nitrosaminen werden und diese Lebensmittel mit einem erhöhten Krebsrisiko verbunden sind . 4

Was bedeuten Nitrite im Urin?

Wenn Sie beim Urinieren Symptome einer Harnwegsinfektion wie ein stechendes Gefühl haben oder Ihre Pisse eine trübe Farbe hat, wird Ihr Arzt eine Urinprobe entnehmen. Das Vorhandensein von Nitriten in Ihrem Urin ist ein starker Indikator dafür, dass Bakterien die Ursache der Infektion sind.

Dr. Adam Husney von WebMD sagt, dass ein Urintest überprüft, wie gut Ihre Nieren Abfallstoffe, Mineralien und Flüssigkeiten aus Ihrem Körper entfernen. Dr. Husney sagt, dass Bakterien ein Enzym bilden, das Harnnitrate in Nitrite umwandelt. Dies ist einer der besten Indikatoren für eine Harnwegsinfektion. 5 Der Arzt kann auch nach Leukozyten in Ihrem Urin suchen, was auch auf eine bakterielle Harnwegsinfektion hinweisen kann. Ihr Arzt kann im Rahmen der Urinanalyse auch die Anzahl der Plattenepithelzellen untersuchen .

Wenn Sie eine Urinprobe bereitstellen müssen und feststellen, dass das Pinkeln in ein Probenglas schwierig ist, lesen Sie unseren Artikel über die vielen natürlichen Möglichkeiten, sich zum Pinkeln zu bringen .

Harnwegsinfekt

Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, sind Nitrite, die in einem Urintest auftreten, ein guter Indikator für eine bakterielle Infektion.

Die Zeitschrift Urology fand heraus, dass mit Bakterien infizierter Urin große Mengen an Nitriten aufweist, die durch Enzymaktivität verursacht werden. Die Forscher fanden jedoch auch heraus, dass erhöhte Stickoxid- und Vitamin C-Spiegel dazu beitrugen, die Bakterien im Urin zu zerstören. 6

Ein Urintest auf Nitrite kann Ärzten auch dabei helfen, festzustellen, ob die Bakterien nach der Entnahme der Urinprobe durch Kontamination verursacht wurden. Dies kann dazu beitragen, die beste Behandlung zur Beseitigung einer Harnwegsinfektion bereitzustellen .

Entzündliche Darmerkrankung

Nitrite in Ihrem Urin können auch bedeuten, dass Sie an einer entzündlichen Darmerkrankung (IBD) leiden. Eine Entzündung in einem Teil oder im gesamten Verdauungstrakt wird als entzündliche Darmerkrankung bezeichnet. Dies schließt normalerweise Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ein. Laut Ärzten der Mayo-Klinik verursacht IBD schweren Durchfall , Verdauungsschmerzen, Müdigkeit und Gewichtsverlust. 7

Werbung

Forscher haben auch herausgefunden, dass entzündliche Darmerkrankungen dazu führen können, dass Nitrite in Ihren Urin gelangen. Die Zeitschrift Mediators of Inflammation berichtete, dass die Stickoxidproduktion bei IBD zunimmt. Sie fanden heraus, dass Menschen mit IBD einen erhöhten Nitritspiegel im Urin hatten. 8

Urintest auf Nitrite

Wenn Ärzte feststellen, dass Sie Nitrite in Ihrem Urin haben, werden sie normalerweise weitere Tests durchführen, um das Vorhandensein einer Harnwegsinfektion zu bestätigen. Manchmal kann das Testen des Urins auf Nitrite jedoch zu falsch positiven Ergebnissen führen oder manchmal sogar negativ, selbst wenn sich Bakterien im Urin befinden.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab beispielsweise, dass der beste Weg zur Überprüfung auf eine Harnwegsinfektion darin bestand, das Vorhandensein von Nitriten und Leukozyten im Urin zu testen. Nur die Prüfung für die eine oder andere war kein verlässlicher Weg für Infektionen der Harnwege zu überprüfen, 9 , wie manchmal, Bakterien nicht Nitritspiegel im Urin zu erhöhen. 10

Die American Academy of Family Physicians berichtet auch, dass die Ernährung einer Person den Nitritspiegel im Urin beeinflussen kann. 11  

Andere Anzeichen einer Harnwegsinfektion

Obwohl Urintests auf Nitrite und Leukozyten Standardmethoden für Harnwegsinfektionen sind, gibt es andere Symptome von Harnwegsinfektionen, die Ärzte berücksichtigen. Laut einem auf WebMD.com veröffentlichten Bericht diagnostizieren viele Ärzte eine Harnwegsinfektion, ohne dass ein Urintest erforderlich ist. 12  

Einige Symptome einer Harnwegsinfektion sind: 13

  • Ein brennendes Gefühl beim Urinieren.
  • Ein dringendes Bedürfnis zu pinkeln, aber nur wenig kommt heraus.
  • Schmerzen im Unterbauch .
  • Dunkel , trübe pee mit Sediment , das eine hat schlechten Geruch .
  • Fieber oder Schüttelfrost .

Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass sich bei einer Harnwegsinfektion Blasen im Urin befinden.

Wie man eine Harnwegsinfektion zu Hause behandelt

Es gibt viele wirksame Hausmittel, die helfen können, eine Harnwegsinfektion zu Hause zu beseitigen. Bitte denken Sie daran, dass Sie diese Behandlungen beim ersten Anzeichen einer Harnwegsinfektion anwenden sollten. Wenn Ihre Symptome länger als 2 Tage anhalten, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Backsoda

Das Trinken von Backpulver kann helfen, die Säure in Ihrem Urin zu neutralisieren und die Symptome einer Harnwegsinfektion zu reduzieren. Backpulver ist alkalisch und hilft, den Säuregehalt in Magen und Blase zu reduzieren.

Die Zeitschrift Reviews in Urology schlug vor, dass Backpulver herkömmliche UTI-Behandlungen ergänzen und auch als alternative Therapie verwendet werden kann. Die Forscher berichteten, dass Backpulver dazu beiträgt, den Urin alkalischer zu machen, und „eine wirksame Behandlung für viele Patienten mit interstitieller Blasenentzündung war“. 14

Werbung

Wie benutzt man:

Um Backpulver zu verwenden, um die Symptome einer Harnwegsinfektion zu lindern, sollten Sie Folgendes tun:

  • Mischen Sie einen Teelöffel Backpulver mit einem Glas Wasser.
  • Trinken Sie 3-4 mal am Tag, um das Brennen beim Pinkeln zu lindern.
  • Wiederholen Sie dies für 2 Tage. Wenn Ihre Symptome anhalten, suchen Sie einen Arzt auf.

Backpulver eignet sich auch hervorragend für Ihr Bad und kann auch gegen vaginalen Juckreiz helfen .

Bei der Verwendung von Backpulver zur Linderung von UTI-Symptomen warnen Ärzte davor, es zu missbrauchen. Die Einnahme großer Mengen Backpulver über einen längeren Zeitraum kann zu Elektrolytstörungen führen. 15 Wenn Sie wiederholt Harnwegsinfektionen haben, lesen Sie bitte den folgenden Abschnitt zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen.

Vitamin C

Nehmen Sie Vitamin C beim ersten Anzeichen einer Harnwegsinfektion ein, um zu verhindern, dass sich die Infektion verschlimmert. Vitamin C ist ein gutes Allround-Vitamin, das Ihr Immunsystem stärkt und Ihre Haut gesund hält. Vitamin C wirkt sich auch positiv auf die Behandlung von Harnwegsinfektionen aus. Aus diesem Grund ist roher Cranberrysaft ein häufiges Mittel gegen Harnwegsinfektionen, da er eine große Menge an Vitamin C und Antioxidantien enthält, die zu einer gesunden Blasenfunktion beitragen.

Bei der Untersuchung der Gründe für einen hohen Gehalt an Nitriten im Urin als Marker für bakterielle Infektionen berichtete die Zeitschrift Urology , dass Vitamin C eine wirksame Behandlung für Bakterien im Urin sein könnte. 6  

Johns Hopkins Medicine berichtet, dass die Behandlung einer Harnwegsinfektion mit großen Mengen an Vitamin C das Wachstum einiger Bakterien begrenzt und Vitamin C-Präparate dazu beitragen können. 16  

Laut dem Medical Center der University of Maryland kann die ein- bis zweimal tägliche Einnahme von 500 bis 1.000 mg Vitamin C zur Behandlung von Blasenentzündungen und zur Unterstützung des Immunsystems von Vorteil sein. 18

Joghurt

Roher Joghurt kann dazu beitragen, gesunde Bakterien in Ihren Harnwegen und Ihrem Verdauungssystem wiederherzustellen. Rohjoghurt enthält Probiotika, die dazu beitragen, „gute“ Bakterien gegen „schlechte“ Bakterien zu bekämpfen.

Werbung

Das Indian Journal of Urology berichtete, dass Probiotika ein großes Potenzial zur Behandlung und Vorbeugung von Harnwegsinfektionen haben. Die Forscher fanden heraus, dass eine Erhöhung des Spiegels an „guten“ Bakterien dazu beitragen kann, „komplizierte und unkomplizierte Harnwegsinfekte zu behandeln“. 18

Wie benutzt man:

Um Joghurt zur Behandlung einer Harnwegsinfektion zu verwenden, stellen Sie sicher, dass er ungesüßt ist und lebende aktive Kulturen enthält. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie lebender Joghurt dazu beitragen kann, bakterielle Harnwegsinfektionen zu reduzieren:

  • Verbrauchen Sie 2-3 mal täglich 2-3 große Löffel rohen Joghurt, um die „guten“ Bakterien in Ihrem Verdauungs- und Harntrakt zu vermehren.
  • Beschichten Sie einen Tampon mit rohem Joghurt und führen Sie ihn in Ihre Vagina ein. Tun Sie dies 3-4 mal am Tag, um Beschwerden in Ihrer Vagina zu lindern und die Symptome einer leichten Harnwegsinfektion zu heilen.
  • Nehmen Sie probiotische Ergänzungen. Das Medical Center der University of Maryland sagt, dass die bekanntesten Probiotika zur Behandlung von Harnwegsinfektionen die Laktobazillenstämme wie Acidophilus sind, die in Joghurt und Kefir sowie in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind. 17

Wenn Sie wegen einer Harnwegsinfektion Antibiotika erhalten haben, ist die Einnahme von Probiotika ein Muss, um eine gesunde Flora in Ihrem Verdauungssystem wiederherzustellen .

Andere Möglichkeiten zur Behandlung von Harnwegsinfektionen

Weitere Möglichkeiten zur Behandlung von Harnwegsinfektionen wie D-Mannose, Bromelain, Cranberrysaft und Apfelessig (ACV) finden Sie in meinem Artikel zur natürlichen Behandlung von Harnwegsinfektionen (Harnwegsinfektionen) .

So verhindern Sie eine Harnwegsinfektion

Sehr oft, wenn Sie eine Harnwegsinfektion haben, kann es nicht lange dauern, bis Sie wieder bei den Ärzten sind, um die Nitritwerte in Ihrem Urin erneut überprüfen zu lassen. Leider haben Harnwegsinfekte die Angewohnheit, immer wieder aufzutreten. Daher ist ihre Vorbeugung der beste Weg, um die Beschwerden einer Harnwegsinfektion zu vermeiden.

Dr. Melinda Ratini von WebMD empfiehlt die folgenden Schritte, um wiederkehrende Harnwegsinfekte zu vermeiden: 17

  • Halten Sie sich gut mit Feuchtigkeit versorgt, um Bakterien aus Ihrer Blase auszuspülen. Verwenden Sie immer das Badezimmer, wenn Sie den Drang verspüren, und halten Sie Ihre Pisse nicht zu lange fest.
  • Wischen Sie immer von vorne nach hinten, um die Ausbreitung von Bakterien auf Ihre Vagina und Ihre Harnwege zu verhindern.
  • Üben Sie eine gute Vaginalhygiene, insbesondere vor und nach dem Sex. Nach dem Sex urinieren, um Bakterien auszuspülen.
  • Verwenden Sie keine reizenden weiblichen Produkte (Sprays, Deodorants und Duftpulver) und vermeiden Sie Duschen.

Ärzte haben auch festgestellt, dass die regelmäßige Einnahme von Vitamin C ein wirksames Mittel ist, um Harnwegsinfektionen vorzubeugen. Eine Studie aus dem Jahr 2007 ergab, dass die tägliche Einnahme von 100 mg Vitamin C schwangeren Frauen hilft, Harnwegsinfektionen zu vermeiden.

Lesen Sie meine anderen verwandten Artikel:

  • Was kann Ihnen Ihr Urin über Ihre Gesundheit sagen?
  • Wie man sich zum Pinkeln bringt: Natürliche Wege, die tatsächlich funktionieren
  • Hier ist, warum Sie Blasen in Ihrem Urin haben
  • Leukozyten in Urin und Stuhl – Ursachen und mögliche Lösungen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *