Was hilft bei starkem Sodbrennen?

Sodbrennen kann das Ergebnis von Problemen im Zusammenhang mit dem Herzen oder der gastroösophagealen Refluxkrankheit sein. Beide Fälle sind völlig unterschiedlich und erfordern daher eine unterschiedliche Behandlung. Daher ist es zunächst notwendig, den Grund für das Auftreten von schwerem Sodbrennen herauszufinden. Selbst nachdem Sie Ihre Lieblingsnahrungsmittel aufgegeben, Antazida verwendet, eine Diät befolgt und Übungen gemacht haben, können Sie immer noch Opfer von Sodbrennen werden.

In vielen Fällen ist das Auftreten von Sodbrennen auf eine Refluxkrankheit zurückzuführen. Die vom Magen freigesetzten Säuren kehren in die Speiseröhre und zurück in die Brustregion zurück und verursachen Sodbrennen. Chronische Sodbrennenkranke haben Halsschmerzen, Asthmasymptome und Husten. Die Vernachlässigung führt zu einer dauerhaften Schädigung der Speiseröhre oder sogar zur Entwicklung von Speiseröhrenkrebs.

Wie bei allem, was bei starkem Sodbrennen hilft, beginnen Sie den Prozess mit der Betrachtung der Lebensmittel, die Sie konsumieren. Die Integration von Medikamenten und Selbstversorgung ist unerlässlich, um jede Art von Krankheit, einschließlich schwerem Sodbrennen, zu überwinden. Wenn Sie beispielsweise scharf gewürzte Speisen, Trauben-/Orangensäfte mögen oder vor dem Schlafengehen große Mahlzeiten zu sich nehmen, kann dies Sie ernsthaft verletzen. Unter den Tipps zur Selbstpflege ist es wichtig, dass Sie praktisch und entschlossen vorgehen, um Sodbrennen zu überwinden. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Selbsthilfe bei starkem Sodbrennen:

  • Erhöhen Sie die Aufnahme der Mahlzeiten, ohne die Größe zu verringern. Nehmen Sie zum Beispiel kleinere Mahlzeiten zu sich und bereiten Sie sechs statt drei Mahlzeiten pro Tag zu, um Sodbrennen zu behandeln.
  • Vermeiden Sie scharf gewürzte Speisen , frittierte Speisen, Tomaten, Schokolade , kohlensäurehaltige Getränke und Zitrusfrüchte.
  • Halten Sie sich von Koffein und Alkohol fern, um Sodbrennen zu behandeln .
  • Wenn Sie Raucher sind, hören Sie sofort mit dem Rauchen auf.
  • Behalten Sie Ihren Body-Mass-Index im Auge. Wenn Sie übergewichtig sind , versuchen Sie es zu reduzieren, indem Sie die notwendigen Maßnahmen ergreifen.
  • Verwenden Sie Schmerzmittel nicht übermäßig.

Eine Änderung des Lebensstils und der Ernährung tragen ebenfalls zur Förderung der Gesundheit bei und reduzieren schweres Sodbrennen.

Wenn die oben genannten Tipps zur Selbsthilfe bei starkem Sodbrennen in bestimmten Fällen nicht greifen, ist es an der Zeit, den Arzt aufzusuchen. Alternativ können Sie sich auch für Antazida entscheiden, die in der nächsten Apotheke erhältlich sind. Der Verdauungsprozess beinhaltet eine Freisetzung mehrerer Chemikalien durch den Körper. Mit Antazida, die Magnesium, Aluminium und Kalzium enthalten, helfen Sie bei der Neutralisierung der übermäßigen Produktion von Magensäure. Diese Arzneimittel bieten jedoch möglicherweise nicht immer die erforderliche Unterstützung bei chronischem oder schwerem Sodbrennen.

Säureblocker für schweres Sodbrennen können eine Lösung sein

Die Säureblocker wirken als Schutzschild und helfen bei der Reduzierung der in den Magen freigesetzten Säure. Obwohl sie möglicherweise nicht schneller arbeiten, ist eine Linderung und langanhaltende Wirkung möglich. Diese Säureblocker für schweres Sodbrennen umfassen Tagamet, Zantac, Axid und Pepcid. Sie sind auch in einem vorgeschriebenen Format und unterschiedlichen Dosierungsstufen erhältlich. Sie können die vorgeschriebene Dosierung wählen, wenn die milden Dosen keine Linderung bringen.

Wann sollten Säureblocker bei schwerem Sodbrennen eingenommen werden?

Im Gegensatz zu einer schnellen Linderung zur Vorbeugung von starkem Sodbrennen ist der Einsatz der Säureblocker am besten vorbeugend. Daher ist es vorzuziehen, es mindestens eine Stunde vor dem Essen zu konsumieren. Alternativ sollte es nur zweimal täglich eingenommen werden, um sicherzustellen, dass das Arzneimittel keine Nebenwirkungen verursacht. Da die Arzneimittel als vorbeugende Maßnahmen wirken, wird das schwere Sodbrennen, das die Person erleidet, allmählich abnehmen.

Die Heilung von schwerem Sodbrennen ist möglich. Es wird jedoch von großer Hilfe sein, sein Auftreten und die Gründe zu verstehen. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie in Behandlung sind, schwanger sind oder stillen, bevor Sie sich für rezeptfreie Antazida entscheiden.

Weiterlesen  Die 10 besten Crossfit-Übungen, um Jungs dabei zu helfen, zerrissen zu werden

Leave a Reply

Your email address will not be published.